[Fitness] Apple Watch kompatible Fitnessgeräte für den Heimgebrauch?

Dieses Thema im Forum "Apple Watch" wurde erstellt von QWallyTy, 13.06.18.

  1. QWallyTy

    QWallyTy Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    309
    Moin,

    ich fand es ja ein tolles Feature das mit Series3 / watchOS4? der Support für externe Fitnessgeräte kam.

    Primär ist das ja wohl für teueren Fitnessstudio Kram gedacht. Ich trainiere aber in einer kleinen analogen Bude das fällt also schon mal aus.

    Allerdings besitze ich privat ein Laufband (allerdings ein recht altes / einfaches).

    Toll fände ich jetzt ein Laufband das mit meiner Watch reden kann.

    Gibt es sowas unterhalb der 5kEUR / Fitnessstudio Geräte?

    Hat hier vielleicht schon jemand irgendeine Art Fitnessgerät zu Hause das mit der Watch sprechen kann?
     
  2. moto

    moto Murer Reinette

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.628
    Ich gehe prinzipiell nicht in Fitnessstudios, auch weil ich seit ca. 2 Jahren ein Laufband zu Hause habe. Dieses benutze ich (im Gegensatz zu vielen anderen) 6x die Woche. Aber warum in aller Welt soll das Teil reden? Ich habe eine Freundin und bin nicht einsam :)

    Habe vom LB-Hersteller einen passenden Brustgurt (24€) und kann so wunderbar nach Puls trainieren, ohne dauernd auf die Watch schauen zu müssen bzw. mich wie ein Affe an die Stange klammern zu müssen.

    Alle nötigen und unnötigen Daten werden mir beim Laufen und natürlich auch hinterher auf dem LB-Display und auf der Watch angezeigt.
    Ich vermisse also nichts, schon gar kein Geplapper. Investiere dein Geld lieber in gute Laufschuhe oder so.

    Und falls du mit „sprechen“ einen Datenaustausch zwischen LB und Watch meinst, sehe ich auch darin nur einen geringen Vorteil, weil ja hinterhin in der Aktivitätenapp eh alles drin ist.
     
  3. Sancho1981

    Sancho1981 Macoun

    Dabei seit:
    18.06.17
    Beiträge:
    121
    Ich denke mir mal, mit dem sprechen meinte der Threadersteller, dieses Gymkit was mit watchOS 4 eingeführt wurde.



    Bisher ist mir da aber so nichts geläufig. Geschweige habe ich das irgendwo mal gesehen.
     
  4. moto

    moto Murer Reinette

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.628
    Danke für das Video. Aber wenn ich sehe, wie das „Model“ da so rumeiert, das hat ja mit der Praxis nix zu tun.

    Die Sache ist natürlich ein „nice to have“ - aber nicht unbedingt notwendig. Bis es hier aufschlägt, sind wir mal mind. bei der nächsten Watch. Trotz aller Technik ist es wichtig, dass man trainiert. Nur das zählt, die Statistik unterstützt und kann motivieren, aber für den Körper ist nur das Training ausschlaggebend.
     
  5. QWallyTy

    QWallyTy Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    309
    Moin,

    mit "sprechen" meinte ich wirklich die Kommunikation zwischen Laufband und Uhr.

    Ich laufe auf dem Laufband anscheinend so komisch / halte mich soviel an den Griffen mit Pulsmesser fest das Laufen Indooe auf der Uhr nicht wirklich vernünftig tut (OK ich stell sie dann halt auf Sonstiges und trakce die gelaufene Entfernung mit Schrittzähler++ am iPhone der erstaunlich gut funktioniert.

    Schöner wäre es natürlich wenn die Uhr sagen könnte "Laufband gib mir mal deine Daten"
     
  6. moto

    moto Murer Reinette

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.628
    Ah, ok, verstanden, „sprechen“ nicht wörtlich. Ich wusste ja nicht, weil durch das Internet der Dinge heute alles möglich ist. Aber ok.

    Ich halte mich (natürlich) nicht an den Griffen vom LB fest, das verhunzt total den Laufstil und die Haltung. Deswegen habe ich mir ja den Brustgurt für 24€ besorgt, so lese ich bequem im Display die aktuellen Herzwerte ab. Schon alleine das Blicken zur Uhr hat mich genervt und aus dem Takt gebracht. Die Schritte und Entfernung sind sowohl auf dem Dispaly des LB´s als auch auf der Watch nicht ernst zu nehmen, sie stimmen nur ungefährt (ist im Hobbybereich aber egal). Es wird nur mit foodpads exakt sein, aber so genau will ich es nicht wissen. Mir ist wichtig, dass sich meine Fitness verbessert, das Gewicht abnimmt (tut es) und ich Trainingsfortschritte mache. Mein Rekord liegt bei 3:15 Stunden sowohl auf dem LB als auch beim Beckenschwimmen im Hallenbad.

    Zu deinem letzten Satz muss ich sagen: Welche Daten soll das LB denn rausrücken, die die Watch hinterher in der Aktivitätenapp nicht hat? Es gibt keine interessenten (außer Steigung) - zumindest an meinem etwas älteren halbprof. Gerät. Neuere und teurere erfassen evtl. mehr Daten. Aber man muss keine „Datenschlacht“ führen - einzig wichtig ist, konstant und viel zu trainieren. Ich trainierte 2-3 x täglich an jedem Tag der Woche mit > 1000 kcal. pro Tag.
     
  7. QWallyTy

    QWallyTy Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    309
    Moin,

    das mit dem Pulsgurt wäre vielleicht eine gute Idee.

    Sowas wie Gechwindigkeit, … wäre schon nett (vielleicht funktioniert es ja mit Brustgurt das werde ich mal testen).

    Zeit, Kalorien und Schritte werden ja schon relativ gut erfasst auch wenn halt nicht mit dem Workout Laufband.
     
  8. moto

    moto Murer Reinette

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.628
    Es gibt zwei Arten von Brustgurt. die uncodierten, die sind mit einer Vielzahl von Fitnessgeräten kompatibel (so meins z.B. für das Laufband), sie zeigen jedoch „nur“ den Puls auf dem Display des LB an.

    Dann gibt es codierte Brustgurte von Wahoo, Polar, Garmin usw., die senden nicht zum LB, sondern direkt in die zugehörige App. In ihr sieht man dann auch versch. Daten wie Speed, Puls, Pulszonen usw. je nach Firma. Ich glaube aber, wenn diese App läuft, geht die Trainingsapp von Apple nicht parallel. Also immer nur eine App gleichzeitig. Und wie schon geschrieben: Die exakte Geschwindigkeit, Kadenz und andere Daten zeichnet auch das nicht exakt auf, dazu braucht es Footpads, die an den Schuhen befestigt werden. Ist im Hobbybereich aber bestimmt nicht nötig.

    Mein Laufband zeigt übrigens folgendes im Display: Speed, vergangene Zeit, Steigungswinkel, Puls per Gurt, Distanz. Das genügt völlig. Und ja - es spielt auch die Musik vom angeschlossenen iPhone ab.
     
    QWallyTy gefällt das.
  9. QWallyTy

    QWallyTy Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    309
    ah danke für die Info.

    Mein Laufband zeigt eigentlich gar nichts mehr an (das Display hat irgedwie nen Hau) drum muss ich immer schätzen ob er nu die richtige Einstellung erwischt hat oder nicht - sollte mich vielleicht wirklich mal nach was neuem umschauen.

    Aber erst mal schaue ich mir verschiedene Brustgurte an.
     
  10. moto

    moto Murer Reinette

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.628
    Wenn das Display nicht mehr richtig arbeitet, mal alle Kabel überprüfen (soweit das geht, notfalls Teile demontieren, dann kommt man dran).
    Falls das LB sonst noch zufriedenstellend arbeitet, evtl. auf einen guten Brustgurt mit eigener App und den von dir gewünschten Funktionen umsteigen.
     
  11. QWallyTy

    QWallyTy Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    309
    jo das Band ansich tut noch was es soll (mich ans laufen bringen :) ) werde wohl also wirklich mal schauen was ich da mit einem Brustgurt machen kann. Und wenn dann mal wieder viel Geld über ist werd ich mal schauen was der Markt an Laufbändern so bietet.