1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Verpackungen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von AppleWorm², 05.05.09.

  1. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Hallo

    Ich verfolge seit längerem die Verpackungsstrategie Apples, und wie ich finde geht sie in eine falsche Richtung. Zwar sind unter den Elektroherstellern die Verpackungen nie so berauschend, Apple hebt sich hier natürlich deutlich hervor. Jedoch beim iPod ärgert es mich, wenn ich mir ansehe das eigentlich fast jeder iPod, mit ausnahme der iPod classic, in einem Platik Case verkauft wird schmerzt es mich. Besonders beim iPod Touch schmerzt mich dieser Verlust, beim iPod Touch 1G Fand ich diese viel ansehnlicher, schicker schwarzer Karton anstatt Plastik.

    Ebenso der iPod Nano und der Shuffle haben sich stark verändert, wurde der erste Nano noch in Schicker Pappe verkauft so begann die Plastik Ära ab dem iPod Nano 2G, ebenso ab dem iPod Shuffle 2G. Ich denke auch das es billiger wäre wenn Apple weiterhin auf Pappe setzen würde, natürlich aus Altpapier gepresst versteht sich, der Umwelt zuliebe.

    WIe seht ihr das, trauert ihr den alten Verpackungen hinterher?
     
  2. Chrissel

    Chrissel Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    17.03.09
    Beiträge:
    639
    also ich wei nicht... ich finde die plastik verpackung eigentlich nicht schlecht... und sie passt zum produkt. pappe hat jeder hersteller ich denke apple will sie auch dadurch schon von der konkurenz abheben. außerdem sind die verpackungen von apple nich unbedingt verschwenderisch es giebt verpackungen für die weitaus mehr material verschwendet wird.
     
  3. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Ich mag den Schneewittchen-Sarg. :)
     
  4. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Passend Formuliert;)
     
  5. Pju

    Pju Empire

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    89
    Plastik kann man doch auch gut recyclen oder hab ich da was verpasst? Ich denke Apple packt die in einen Schneewittchensarg, damit man das Produkt direkt sehen kann. Bei den vielen Läden, in denen die Dinger eingeschlossen sind könnte man dann nicht einfach eine Pappverpackung aufmachen und nachschauen. Aber dafür gibt's ja Apple Stores und Gravis und wie sie alle heißen.
     
  6. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Ist es nicht vollkommen wurscht ob es eine ansehnliche Papp-Verpackung oder ein transparenter Schneewittchen-Sarg ist? Wichtig ist was anschließend raus kommt ;)
     
  7. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    richtig! Auf die inneren Werte kommt es an! :-D

    Aber stimmt schon die iPods tanzen n stueck weit aus der reihe.
     
  8. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Mir hat die grüne Verpackung vom Shuffle gut gefallen, aber ich finde die Särge auch ganz schön.
     
  9. honeyboy

    honeyboy Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.12.08
    Beiträge:
    124
    Letztens einen USB-Stick gekauft - Natürlich in Blisterpackung. Packung war etwa 20mal größer als der Stick selber...
    Ganz ehrlich, aber Apple-Verpackungen sind nicht nur wunderschön, sondern im Vergleich zu 80% aller anderen PC-Verpackungen seeeehr umweltfreundlich.
     
  10. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Die Verpackung meines MacBook Pro's und meines iPod touches erste Generation gefallen mir sehr gut. Jedoch kommt es hauptsächlich auf die inneren Werte an, wie ich finde. Also bei Verpackungen. :p
     
  11. blueman-benny

    blueman-benny Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    140
    Umweltfreundlich ist es nur, wenn es aus einem Kunststoff besteht, für den man keine Ölplattformen und giftige Chemikalien braucht. Und das können im Moment noch nicht einmal die aktuellsten Macbooks (man hat zwar hier auf Arsen und Brom verzichtet, aber die übrigen Kunststoffe werden immernoch aus Öl-Nebenprodukten erzeugt - jetzt verratet mir doch mal bitte, was daran Grün ist.)
    Und über die Verpackung denken die wenigsten auch nur selten.

    PS: Nein, ich bin kein Mitglied von Greenpeace ;)
     
    GunBound gefällt das.
  12. honeyboy

    honeyboy Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.12.08
    Beiträge:
    124
    "Umweltfreundlich" vielleicht nicht, aber "umweltfreundlicher" ;)
    Apple ist glaub ich nicht die Firma, an die man sich da als erstes wenden sollte. Meiner Meinung nach gehören Plastik-Blister ja von der EU verboten....
     
  13. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Was ist denn Kunststoff? Polyethylen? Polystyrol? Polyvinylchlorid?
    Das sind alles hochmolekulare Stoffe, die aus langen Kohlewasserstoffketten bestehen. Und diese gibt es mit dem wenigsten Energieaufwand dummerweise nur im Erdöl in genügender Menge.
    Ich auch nicht, aber ich schaue genauso auf die Umwelt wie du und Greenpeace. Einfach im privaten, möglichen Rahmen.
     
  14. -eipott-

    -eipott- Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Ging es hier nicht eigentlich mal um das AUSSEHEN der Verpackung?
    naja. egal. Dann will ich mich auch mal an der Diskussion beteiligen. Ich finde:
    1. sehen die iPod-Verpackungen einfach nur geil aus.
    2. Sind zwei KLEINE Stücke Plastik nicht zu viel Verpackung (kleiner gehts doch gar nicht!!)
    3. haben andere mp3-Player oder was auch immer für Produkte viel merh Verpackung!
    - Pappkarton
    - Plastikschale für das Gerät
    - Plastiktüten ohne Ende für irgendwelche Kabel (bei Apple ist es nur ein kleines Bändchen)
    - ohne Ende Klebestreifen zum Verschließen
    - mal ganz abgesehen davon, dass durch die größere Verpackung auch ein größerer Aufwand beim Versand entsteht.

    Wer einen mp3-Player in einer kleineren Verpackung, als der iPod sie hat, findet, stellt bitte ein Bild rein, aber ich wüsste da nix!
     
  15. iDirtjumper

    iDirtjumper Ribston Pepping

    Dabei seit:
    11.03.08
    Beiträge:
    296
    Die neue Verpackung vom iPod Touch ist zwar nicht schlecht,aber ich finde dadurch wirkt das Produkt in meinen Augen etwas "billiger".Beim iPod Nano und Shuffle kann man das machen,damit man die schönen Farben sehen kann. Jedoch bei einem iPod Touch würde ich die Pappverpackung bevorzugen da es edler wirkt und der iPod Touch auch ein etwas edlerer MP3-Player ist als z.B. ein Shuffle bzw. Nano.

    ist ja wie beim iPhone,da finde ich die Verpackung auch einfach genial,und ich hoffe sie wird beim iPod Touch wieder genau so!
     
  16. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Ja es ging um die Verpackung nicht um den Inhalt, uns ist allen Klar das natürlich der Inhalt wichtiger ist als eine schöne Verpackung. Jedoch finde ich wie auch iDirtjumper das der aktuelle iPod Touch durch den Plastik Schneewittchensarg billiger wird, dabei ist er doch mit der beste iPod den Apple zu bieten hat. Ich finde das hier beim iPod Touch wie auch beim classic weiterhin die Pappverpackungen genommen werden sollten. Ich fände es schrecklich wenn der neue iPod classic auch bald in den Plastikcases auf den Markt kommen würde. Wie schon gesagt beim Shuffle oder Nano finde ich das okay.

    Zum thema umweltfreundlichkeit wollte ich garnicht kommen, natürlich spielt auch hier die Verpackung eine große rolle, so werden leider heute noch viele Kunststoffe mit Erdöl hergestellt, oder sind nebenprodukte. Natürlich könnte man sagen das bedruckte Pappe wie bei der iPod classic Verpackung auchnicht gut ist wegen der Druckerfarbe, jedoch ist hierfür der Erdölaufwand geringer. Das Apple Grün ist stimmt natürlich nicht ganz, aber es ist deutlich Grüner geworden als zuvor. Besser in kleinen Schritten Grün werden als nie oder Falsch.

    Ich denke das der Werkstoff Arboform in Zukunft die aktuellen Plastikwerkstoffe ersetzen wird, da hier kein Erdöl benötigt wird. Arboform wird auch als "Flüssiges Holz" bezeichnet. Wenn man es schafft Arboform noch Durchsichtig wie Plexiglas zu machen, ist viel geschafft;)
     
    iDirtjumper gefällt das.
  17. Deglibeis

    Deglibeis Riesenboiken

    Dabei seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    285
    Ich finde der Classic sollte auch in Plastik sein. Zur Vereinheitlichung.
     
  18. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    nein
     
  19. Deglibeis

    Deglibeis Riesenboiken

    Dabei seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    285
    doch o_O

    Ich find die cool.
     
  20. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120

Diese Seite empfehlen