Apple veröffentlich ProRes RAW für Windows

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.195


Jan Gruber
Apple möchte die Zusammenarbeit mit Windows-Nutzern in der Medienproduktion weiter ausbauen. Dafür hat der Konzern ProRes RAW jetzt auch für Windows freigegeben. Die erste Beta versteht sich aktuell mit den Programmen von Adobe.

Apple bietet die Beta aktuell kostenlos an. Ob dies auch in der finalen Version der Fall sein wird, bleibt bisher offen. Die Anwendung setzt Windows 10 voraus und ist nur mit Windows 64 Bit kompatibel. Auffällig ist auch das Icon: Neben Logic und Final Cut ist außerdem das eingestellte Aperture zu sehen.

Nach der Installation steht der Codec in folgenden Adobe-Programmen zur Verfügung:
  • After Effects
  • Media Encocder
  • Premiere
  • Premiere Rush

Die Geschichte von ProRes


Apple hat das Format ProRes im Jahr 2007 gemeinsam mit Final Cut Studio 2 vorgestellt. Das verlustbehaftete Videoformat richtet sich vor allem an professionelle Anwender im Zuge der Post-Produktion. ProRes löste die Apple Intermediate Codecs ab und kann mit Material bis 8K Auflösung umgehen.

ProRes RAW ist ein Format mit dynamischer Kompressionsrate, sichtbare Artefakte durch die Kompression sollten nicht entstehen.
ProRes RAW ist in zwei Komprimierungsstufen erhältlich: Apple ProRes RAW
und Apple ProRes RAW HQ. Beide erreichen eine hervorragende Qualität von
Video-Rohinhalte, wobei bei den höheren Daten zusätzliche Qualität verfügbar ist
Rate des Apple ProRes RAW HQ. Kompressionsbezogene sichtbare Artefakte
sind bei Apple ProRes RAW sehr unwahrscheinlich und bei Apple ProRes RAW extrem unwahrscheinlich.
Via Apple und ProRes RAW Whitepaper

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

staettler

Baumanns Renette
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.972
Ob Logic das wirklich passende Bild dafür ist?
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.195
Hab ich mich auch gleich gefragt ,... Aber immer noch richtiger als Aperture ;p
Ich glaub man kann das Audio auch separat mit Logic noch mal machen, aus ner ProRes RAW Datei, oder? Daher nicht gaaaaaanz falsch zumindest
 
  • Like
Wertungen: staettler

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.195
Stimmt ,... ich habs umgebaut, danke ✌