Apple verkauft weltweit die meisten Smartphones in Q4

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.175


nachdenker
Apple hat nach vier Jahren erneut die weltweit meisten Smartphones verkauft. In Q4 wechselten 15 Prozent mehr Apple Geräte des Besitzer, als bei Samsung.



Die Marktforscher von Gartner, haben aktuell die globalen Smartphone Verkäufe 2020 untersucht. Nachdem der weltweite Gesamtabsatz im letzten Jahr um fünf Prozent gesunken ist, konnte Apple letztes Jahr 3,3 Prozent mehr iPhones verkaufen. Was wenig klingt, wird umso beachtlicher, wenn man den Absatzeinbruch bei Samsung und Huawei betrachtet. Samsung verkaufte 14,6 Prozent weniger Smartphones, Huawei minus 24,1 Prozent.
Neuer Superzyklus


Ähnlich wie vor vier Jahren, als Apple zuletzt im vierten Quartal die weltweit meisten Smartphones verkaufen konnte, scheint mit dem Launch der 12er iPhones ein neuer Superzyklus begonnen zu haben. Anshul Gupta, Senior Research Director bei Gartner, sieht hierfür zwei Gründe: 5G und die verbesserte Kamera. Das Redesign dürfte jedoch ein dritter gewichtiger Grund sein.

Betrachtet man das vierte Quartal letzten Jahres, hat Apple rund 80 Millionen iPhones verkauft und damit einen Marktanteil von 20,8 Prozent. Samsung konnte nur rund 62 Millionen Smartphones beim Kunden platzieren, 16,2 Prozent Marktanteil. Apple hat in Q4 allein 10 Millionen mehr iPhones abgesetzt als im Vorjahresquartal. Ein Plus von fast 15 Prozent. Samsung dagegen verzeichnete ein Minus von acht Prozent.

Tim Cook hatte in der Quartalszahlen-Pressekonferenz berichtet, dass Apple in Q4 die größte Anzahl von iPhone-Upgrades aller Zeiten verzeichnet hat. Man beachte, dass das kalendarische Q4 dem ersten Geschäftsquartal 2021 bei Apple entspricht.
Apple rückt näher an Samsung


Der Blick auf das Gesamtjahr 2020 zeigt, dass Apple mit einem Marktanteil von 14,8 Prozent deutlich zu Samsung mit 18,8 Prozent aufgerückt ist. 2019 lag Samsung mit 19,2 Prozent noch 6,6 Prozent vor Apple mit 12,6 Prozent. Neben Samsung hatte vor allem Huawei 2020 fast ein Viertel seines globalen Marktanteils eingebüßt und den zweiten Platz an Apple verloren. Neben Apple wuchs vor allem Xiaomi. Der globale Absatz stieg im Jahresvergleich um 15,7 Prozent, ein absolutes Plus von 2,6 Prozent.

Spannend wird es zu sehen sein, wie sehr Apple im Gesamtjahr 2021 weiter an Samsung heranrückt. Die geleakten Features des iPhone 13 könnten das Momentum des Update-Superzyklus weiter befeuern.

Via Macrumors

Bildquelle Unsplash

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Zug96

Jakob Fischer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.945
Die geleakten Features des iPhone 13 könnten das Momentum des Update-Superzyklus weiter befeuern.
Was kommt den spannendes ausser die 120Hz welche die Konkurrenz sonst schon hat? Was hat Apple denn am Update Zyklus geändert, was es zu einem Superzyklus machen sollte? Nur weil es IPhone 12 heisst und nicht IPhone 11s macht für mich den Braten nicht fett. Das 11er hatte ja noch das grundlegende Design der 10er Serie und war eher ein 10ss.
 
  • Like
Wertungen: walnussbaer

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.175
Was kommt den spannendes ausser die 120Hz welche die Konkurrenz sonst schon hat? Was hat Apple denn am Update Zyklus geändert, was es zu einem Superzyklus machen sollte? Nur weil es IPhone 12 heisst und nicht IPhone 11s macht für mich den Braten nicht fett. Das 11er hatte ja noch das grundlegende Design der 10er Serie und war eher ein 10ss.
Um deine persönliche Meinung geht es da nicht, auch meine nicht. Wenn du die Verkaufszahlen über die Jahre anschaust, siehst du, dass nach manchen Updates, die Verkaufszahlen sprunghaft angestiegen sind und sich über 2-3 Jahre auf höherem Niveau gehalten haben. Genau einen solchen Superzyklus hat das 12er ausgelöst.
 
  • Like
Wertungen: Yiruma und NorbertM

frequenzfilter

Maren Nissen
Mitglied seit
22.02.20
Beiträge
2.328
Allein schon das neue Design hat seinen Anteil daran, denke ich. Zudem kommen nun wirklich alle neuen iPhones mit einem OLED Display.

Das alte Design konnte ich auch langsam nicht mehr sehen, die Dinger sahen langsam aus wie halb gelutschte Bonbons, mit ihren abgerundeten Seiten. 😁
 
  • Like
Wertungen: Appleg

Polar Bear

Ribston Pepping
Mitglied seit
31.01.19
Beiträge
297
$812 ASP für ein iPhone laut diesen Schätzungen.
 

ChavezDing

Roter Seeapfel
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
2.134
Aus meiner Sicht sind die Verkaufszahlen vor allem auf ein massiv verbessertes iPhone ohne Pro zurückzuführen. Vor allem der Sprung auf OLED und die generelle Annäherung an die Pro Linie machen das Ding wieder attraktiv.
Daneben hat Apple glaub noch nie mehr iPhones gleichzeitig im Line-Up gehabt, das SE war ja im Weihnachtsgeschäft teilweise super günstig zu haben (ich hab auch eins für die Familie gekauft) und dürfte das ebenfalls befeuert haben.
 

thomaschek

Erdapfel
Mitglied seit
25.02.21
Beiträge
2
Spannend wird es zu sehen sein, wie sehr Apple im Gesamtjahr 2021 weiter an Samsung heranrückt. Die geleakten Features des iPhone 13 könnten das Momentum des Update-Superzyklus weiter befeuern.
Das kann man auf unterschiedliche Art sehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es eventuell keinen Lightning-Anschluß mehr geben wird, könnte Leute, die das iPhone für die Musikproduktion verwenden auf jeden Fall stark iin ihrer Begeistung behindern, um es einmal so auszudrücken. Bluetooth Audio ist leider nicht echtzeit-fähig und so kann ich mich nicht mit einem Bluetooth-MIDI-Keyboard und einem Kopfhörer hinsetzen und in Echtzeit einen Song einspielen weil das Timing durch den Lag bei Bluetooth-Audio völlig vernichtet wird.
 

frequenzfilter

Maren Nissen
Mitglied seit
22.02.20
Beiträge
2.328
Ich Stand letztens beim Media Markt in der Schlange zum Abholen meiner Bestellung. Gefühlt kamen mir 8 von 10 Kunden mit einer kleinen Schachtel mit dem Aufdruck "Samsung" entgegen. Ich nehme mal an die haben neue Smartphones veröffentlicht?

Trotzdem verkauft Apple mehr?
 

Dario von Apfel

Holländischer Prinz
Mitglied seit
08.07.12
Beiträge
1.865
Du hast eine Glaskugel?
Ich würde USB c sowas von begrüßen!
Ich bin zwar wahrscheinlich eher die Minderheit aber ich finde es gut, dass iPhones noch Lightning haben.

Meiner Meinung nach ist Lightning deutlich besser konstruiert. Ich hab schon von vielen gehört das deren USB C Kabel/Buchsen mit der Zeit ausleiern und die Kabel nicht mehr so fest halten. Sowas habe ich bei Lightning noch nie gehabt und auch nicht gehört.
 

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.175
Ich Stand letztens beim Media Markt in der Schlange zum Abholen meiner Bestellung. Gefühlt kamen mir 8 von 10 Kunden mit einer kleinen Schachtel mit dem Aufdruck "Samsung" entgegen. Ich nehme mal an die haben neue Smartphones veröffentlicht?
Trotzdem verkauft Apple mehr?
Weiß ja nicht ob dir Einzelfallbeobachtung und globale Erhebung was sagen?
Außerdem ist D in der Tendenz ein Androidland.
Du hast eine Glaskugel? 🤔😉
Nö, aber ich zähle ne Reihe Faktoren zusammen. U.a. ist die Lightningzertifizierung ne Cashcow, das aktuelle MagSafe noch nicht ausgereift, das 13er soll den Superzyklus nicht „killen“ etc. —> also: Lightning bleibt (erstmal)
 
  • Like
Wertungen: frequenzfilter

Polar Bear

Ribston Pepping
Mitglied seit
31.01.19
Beiträge
297
Laut Counterpoint ist Apple mit einem Anteil von 30% nun auch der grösste Hersteller auf dem europäischen Markt

 

frequenzfilter

Maren Nissen
Mitglied seit
22.02.20
Beiträge
2.328
In Japan liegen sie laut aktuellen Meldungen ja ebenfalls an der Spitze.
 

Polar Bear

Ribston Pepping
Mitglied seit
31.01.19
Beiträge
297
2 Kontinente übernommen, 5 in Arbeit.

Anti Apple Leute werden weiterhin behaupten das iPhone sei ein Nischenprodukt weil 90% Android und so.

Was man auch nicht vergessen darf. Samsung verkauft zwar auf das Jahr gesehen mehr Telefone als Apple, aber das sind hauptsächlich Geräte im mittleren und niedrigen Preissegment. Im High-End Bereich hat Samsung gegen Apple keine Chance. 8 von 10 Käufern bevorzugen ein iPhone wenn sie ein High-End Gerät möchten.
 

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.175
Laut Counterpoint ist Apple mit einem Anteil von 30% nun auch der grösste Hersteller auf dem europäischen Markt
Fast richtig. Die Statistik zeigt ungefähr dasselbe wie mein Artikel. Nur in Q4/20 hat Apple die meisten Handys in verkauft und den höchsten Marktanteil an den in Q4 verkauften Geräten.
Auf Gesamtjahressicht ist es wie oben beschrieben. --> Samsung @No.1

Beim Lesen von so Statisiken immer genau schaun WAS sie aussagt ;)
2 Kontinente übernommen
s.o. --> Quatsch!
Samsung verkauft zwar auf das Jahr gesehen mehr Telefone als Apple... Im High-End Bereich hat Samsung gegen Apple keine Chance. 8 von 10 Käufern bevorzugen ein iPhone wenn sie ein High-End Gerät möchten.
Um Stückzahlen gehts im Kern gar nicht.
Apple schöpft rund 66 % (!!!) aller Gewinne durch Smartphoneverkäufe weltweit ab.
DAS ist der deutlich relevantere Fakt!
 
Zuletzt bearbeitet: