1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple User sind eigenartig?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von AppleWorm², 18.12.07.

  1. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Hey

    Ich habe so was im Internet gestöbert und bin auf den Chaos Computer Club gestoßen kurz CCC. In deren FAQ steht etwas zu jedem Betriebssystem so auch zu Mac OS X:

    Der Satz ist irgendwie komisch, sind wir den so anders:p
     
  2. H3NK

    H3NK Stechapfel

    Dabei seit:
    01.08.06
    Beiträge:
    161
    Ja wir sind keine Gamer^^
     
  3. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    DER CCC richtet sich nicht in erster Linie an Gamer sonder vielmehr an ganz ander USER;)
     
  4. H3NK

    H3NK Stechapfel

    Dabei seit:
    01.08.06
    Beiträge:
    161
    oh^^

    OK aber vielleicht sollte man es so sagen:
    Apple is einfach simple und wer es einmal gesehn hat kommt in Versuch vom schönen DESIGN.

    -> Falls man die finanziellein Möglichkeiten hat. Aber wenn nicht einfach den Mini kaufen für den wirds hoffentlich reichen.
     
  5. Barbrady

    Barbrady Boskoop

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    40
    apple user sind die erleuchteten, die die "Windowsfesseln" hinter sich gelassen haben;)
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
    Isch hatte nie eine Windowskiste,dafür aber schon fasst 30 Macs. ;)
     
  7. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Ich fand die Fussball WM nervig, mag die Beatles nicht, trinke keine Cola, mag keine Chips, fahre nicht wirklich in den Urlaub, interessiere mich nicht für mein Auto, erst recht nicht für Formel 1, habe noch nie mehr als eine Minute einer Castingshow gesehen, bei Wetten Dass? ist es seit meiner Kindheit ebenso, natürlich habe ich noch keine einzige Bildzeitung gekauft, des weiteren halte ich myspace uä für öde, ebenso Textchats. Kein Tag vergeht, an dem ich nicht irgendwas über meine Appleprodukte erzähle. Bin von meinen Interessen wohl leicht anders als der Großteil der Bevölkerung.
     
    Murcielago gefällt das.
  8. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Ist doch cool. ich meine irgendwie stimmt das doch. Ich meine es gibt sicher genügend Leute mit ganz vernünftigen gründen MacOS zu nutzen. Und damit schliesse ich die Negation von Windows aus.
    Wenn man hier eine Weile liest und sich die Signaturen einiger Mitglieder durchließt kann man doch den Eindruck bekommen das hier etwas anders ist als in der Windows oder Linux Welt. hier scheint es völlig selbstverständlich das jemand seinen Mac "liebt" (zumindest laut seiner Signatur). In einem Windows Forum habe ich das noch nie gelesen. Oder wenn Tendenzen in diese Richtung entstehen ist Häme nicht weit.

    Ich kann mit dem Kommentar sehr gut umgehen, unsympathisch bin ich nicht und verschroben auch irgendwie ;).

    NoaH
     
  9. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Unter den Apple-Nutzern traf man schon immer überdurchschnittlich viele kreative Leute und Individualisten. Das hat wohl etwas damit zu tun, dass Macs in der Vergangheit vor allem im kreativen Bereich eingesetzt wurden. Ein weiterer Grund ist aber das Image der Marke und der Produkte an sich. Apple-Produkte haben häufig neue Trends eingeleitet, bestechen durch ihre Ästhetik und waren häufig auch ein bisschen revolutionär. Das zieht die sogenannten "Early Adopters" an - also den individualistischen Käufertyp, der innovative, zukunftsweisende Produkte bevorzugt, anstatt das zu kaufen, was die breite Masse schon hat.
     
  10. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Ja, Apple-Benutzer sind etwas verschroben und eigenartige, aber keineswegs uninteressante Leute.

    QuikMik hat es letztes Jahr im September gepostet, ich hatte es davor auch schon mal erwähnt. Seid versichert, dass wir beide wissen, dass es Mac heisst und nicht MAC! Text einfach unkorregiert kopiert - sorry)

    http://www.apfeltalk.de/forum/lustige-spr-che-t13522.html#post99506

    http://www.apfeltalk.de/forum/macuser-vs-dosenuser-t51019.html#post467294


    Emoticons werde ich wohl nicht wirklich hier platzieren müssen?
     
  11. Final

    Final Starking

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    219
    Apple-Benutzer sind etwas verschroben und eigenartige, aber keineswegs uninteressante Leute
    also ich finde Al Gore geht in diese Richtung...:-D
     
  12. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ja!
     
  13. Juni884

    Juni884 Gast

    Wenn das nur so einfach wäre. Ich habe zwar einen iMac und bin mit ihm glücklich, im Augenblick habe ich aber größtenteils Bootcamp am Laufen :/
     
  14. Neptune

    Neptune Jonagold

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    23
    Die Abtrünnige!


    Hi, dies ist mein erster Post bei Apfeltalk. :)
    Bin eine Abtrünnige von MacTechNews.de

    Nachdem sie ihr Layout Design völlig über den Haufen geschossen haben :eek: , entschloss ich mich 'hier' kurzerhand fremd zu gehen. :-* :-D


    Fynnee, warum hast du größtenteils Bootcamp laufen?
    Welche Programme benötigst du?

    Kannst du keine Emulation wie Parallels oder VM Fusion benutzen um Windows zu emulieren?
     
  15. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Da stellt sich mir immer die Frage:
    Was war zuerst da? Der Mac oder die Kreativität? (in Anlehnung an die altbekanntze zyklische Kausalkette)

    Oder freier:
    Muss ich mir erst einen Mac kaufen um als kreativ zu gelten? Muss ich mir eine Stratocaster kaufen, um spielen zu lernen wie Clapton? Eine Hasselblad um zu sehen wie Ansel Adams?

    Das "Kreativ"-Geschäft welches ich kennengelernt habe, und darunter sind große Betriebe wie Einzelpersonen, ist so differenziert dass ich da keine Aussagen über überdurchschnittlich hohe Verteilung von Mac-Rechnern machen will.
    Ich kenne freischaffende Künstler, die immer gerade den Rechner benutzen, den der knappe Geldbeutel hergibt, kenne einen Großbetrieb, wo vor kurzem die ganze Medienproduktion auf Win-Kisten geswitcht wurde (hauptsächlich Cinema4D), und trotzdem alles weiterläuft, kenne Azubis im Medienbereich, die meinen, nur mit Apfel auf dem Laptop in der Berufsschule Hausaufgaben tippen zu können und gleichzeitig kreativ zu wirken, kenne Musiker, die mit Win arbeiten, kenne ebensolche mit Apple (aber objektiv weniger), kenne viele Fotografen, davon haben auch höchstens die Hälfte Macs... Photoshop läuft halt seit Jahren schon auf jeder Kiste...
    ...ich glaube, da verfälscht sich auch das ein bisschen das Bild. Sieht man in einem Uni-Cafe mittags jemanden am Tisch sitzen, mit Apple-Laptop, dann entsteht sofort im Kopf das Bild "Künstler, Individualist". Würde der gleiche Typ, gleiche Kleidung, etc., nur mit Dell-Laptop da sitzen, würde man garnichts denken.
    Ob der Apple-Nutzer vielleicht ein BWL-Studi ist, der gerade über Torrent Pornos saugt, weiss keiner...

    Dazu habe ich letztens einen coolen Spruch gehört:
    "Es ist OK, Menschen in Schubladen einzuordnen, man darf diese nur niemals schliessen!"

    Meine Erfahrung zeigt jedenfalls: Die beiden kreativsten und individuellsten Menschen, die ich persönlich kenne, sehen aus wie der Buchhalter von nebenan und nutzen billige Windowsrechner...

     
    ametzelchen gefällt das.
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Apple User "think different"!:-D
     
  17. H3NK

    H3NK Stechapfel

    Dabei seit:
    01.08.06
    Beiträge:
    161
    Es ist ganz einfach.... Apple ist der Adel und Windows der Pöbel...

    naja und was der Pöbel nicht gern hat macht er eben schlecht...
     
  18. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453

    Mensch yoshi - diese Aussage aus Deinem Mund Deinen Fingern, wo Deine Signatur doch eher "Think mainstream" signalisiert? :p;)
     
  19. franki

    franki Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    09.08.06
    Beiträge:
    105
    "der Adel" nun mach mal ganz ruhig. Jeder entscheidet sich halt mit welchem OS er arbeiten möchte. Es gibt leute, ja ich habe sie selbst schon getroffen, die meinten das sie Windows mehr schätzen als Mac OS, die allerdings zu OS 9 zeiten lieber mit dem Mac gearbeitet haben.

    Also, nicht alle über einen Kamm scheren, bitte.

    // franki
     
  20. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Stimmt! …und jetzt gehe ich noch eine Runde läuten. ;)
     

Diese Seite empfehlen