1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple und XP

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von nmoenkediek, 27.02.09.

  1. nmoenkediek

    nmoenkediek Gloster

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    60
    Hi!

    Ich sitze hier vor meinem Parallels und hab mir so gedacht, warum kauft Apple nicht einfach Windows XP Lizenzen ein und verkauft Macbooks vorinstalliert mit Parallels und XP?
    Das wären dann Macs die fast zu hundert Prozent kompatibel mit Windows sind, also gäb es keinen grund mehr Windows PCs zu kaufen!
    (Na gut, ausser für Spiele).
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wie, ich soll dann wenn ich einen Mac kaufe eine Win-Lizenz mitbezahlen müssen?! Na soweit kommts noch! :p

    Macs sind jetzt zu 100% Kompatibel..
     
  3. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Warum sollten sie das machen? Das kostet nur eine Menge Geld und kaum einer braucht es.
    Und jeder neu verkaufte Mac ist 100% kompatibel zu Windows, egal ob Sharing oder andere Scherze.
     
  4. nmoenkediek

    nmoenkediek Gloster

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    60
    Na musst ja nicht , es kann das ja als Option geben (so wie schnellere Prozessoren) , und wenn man 2299 Euro für einen Mac ausgibt dann mahcen die 100€ mehr auch nichts mehr aus :p

    Für viele nicht Apple kenner und Windows Jünger wäre sowas bestimmt ein Anreiz sich Macs mal näher anzusehen.
     
  5. macminiTomy

    macminiTomy Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    1.132
    Weil es dann noch mehr kosten würde?
    Völliger Blödsinn
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dann kann man die Lizenz auch direkt einzeln kaufen ;)
     
  7. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Wenn ich mir einen Mac kaufe, geht es mir nicht nur um die Hardware sondern vorallem um das Betriebssystem.
     
  8. macminiTomy

    macminiTomy Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    1.132
    Also macht Microsoft Geschäft daran......das ist blödsinn
     
  9. nmoenkediek

    nmoenkediek Gloster

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    60
    Es geht ja nicht darum OS X zu ersetzen, Parallels läst Windows ja PARALEL dazu laufen, was, ausser dem Preis ist der Grund das viele Apple nicht kaufen? Die Kompatibilität des OS X zu Software die Traditionell auf Windows läuft (und das schaltet man ja mit Parallels ab).
     
  10. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Mit Crossover auch
     
  11. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Zur Not kann man sich immer bei noch befreundeten IT Kollegen einen original Xp-Key erschnorren, die liegen da meistens rum und werden nicht benutzt!
    Die InstallationsCD bekommt man bei Microsoft oder Sharing ;)
     
  12. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Microsoft will nicht mehr XP verkaufen, sondern Vista und Windows 7.
    Gibt es denn eine Info, dass MS überhaupt noch so einen Deal machen würde?
    Ich glaube nicht... Sie würden ihren neueren Produkten das Wasser abgraben..
     
  13. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Außerdem ist doch Bootcamp schon dabei und schnell bei Amazon noch eine Winlizenz zu kaufen ist auch kein Ding.

    MfG Manuel
     
  14. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Warum sollte man das wollen?
    Außerdem gibt es Händler die das anbieten.
     
  15. nmoenkediek

    nmoenkediek Gloster

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    60
    Das das Menschen die Apples schon besitzen nicht wollen ist klar, aber all die verlorenen Schafe die Windows benutzen würden davon vielleicht angezogen.
     
  16. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Und warum sollte Microsoft auf die Wünsche der Kunden hören?

    Böse formuliert könnte man sagen, dass sie dann ein stabiles, schnelles Betriebssystem ohne Scheunentore für Viren anbieten sollten...
     
  17. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Wer Windows will, muss sich das doch nicht bei Apple als Option mitbestellen (und dann vielleicht noch für die Vorinstallation einen netten Aufpreis zahlen), sondern kann es sich selbst separat besorgen und installieren.
    Auch wären VMWare und Sun sicherlich auch nicht so erfreut, wenn Apple mit Parallels ein Konkurrenzprodukt einfach bundlen würden. Und der Nutzer sollte ohnehin die Wahl für einen der drei Virtualisierer (oder sogar noch Bootcamp) haben.
     
  18. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Besteht nicht für die meisten Umsteiger der Anreiz darin WEG von Windows zu kommen? Bewirbt nicht Apple gerade ihr Betriebssystem als das Beste und will anscheinend die Apple Stores so umbauen, um gerade die Vorzüge der Software hervorzuheben?

    Würde "deiner" Strategie ja gegenüber stehen und würde meiner Meinung nach gar keinen Nutzen mit sich bringen.

    Gruß
    Nick
     
  19. fluidlab

    fluidlab Auralia

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    199
    Ich habe festgestellt, dass viele, die sich mit dem Thema nicht so befassen, gar nicht wissen, dass auf den neueren Macs auch Windows läuft. Und wenn ich dann sage dass man das einfach zusätzlich installieren kann, schrecken die meisten schon wieder zurück weil sie Angst haben, es sei kompliziert oder würde nicht richtig laufen.
    Für Einsteiger, Neugierige und Ahnungslose wäre die Option auf ein vorinstalliertes Windows daher vlt. nicht schlecht und würde die Hemmschwelle senken, sich auf Apple einzulassen. Aber dieser Service müßte ja nicht direkt von Apple kommen, sondern z.B. von einem Reseller.
     
  20. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Klar bei der Preispolitik ist so ein Windows auf Bootcamp basis natürlich das Argument, dass für Windowsnutzer die Entscheidung fallen lässt. Außerdem wozu sollte ich mir nen Notebook kaufen wenn ich nicht vor hätte Mac Os zu testen. Die Hardware und Preise entziehen sich ja jeglicher Vernunft. Nein bitte kein Flamewar á la "Stell mal nen Notebook zusammen für das Geld" weil günstiger kommt es ohnehin raus.
     

Diese Seite empfehlen