1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple und die US Börsenausicht

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MBC, 22.01.09.

  1. MBC

    MBC Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    126
  2. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    War nur eine Frage der Zeit...
     
  3. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Luftnummer...
    Wie will man sowas beweisen?
    Ausserdem müssten dann ein paar tausend andere Unternehmen auch permanent Atmung und Puls des Chefs veröffentlichen...
     
  4. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
  5. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Naja, bei wenigen anderen Unternehmen wird der Chef wie ein Messias behandelt...
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Diese Finanzheinis gehen, im wahrsten Sinne des Wortes, über Leichen. Die selben Finanzheinis sind es aber auch die Jobs als den Messias hinstellen, völlig ignorant der Tatsache, daß er schonmal eine Auszeit genommen hat in der das Unternehmen nicht spontan vaporisiert wurde, sondern Top Ergebnisse liefert.
    Gruß Pepi
     
  7. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Das dürfte gegen kein Gesetz verstossen - und daher unerheblich für diesen speziellen Fall sein? :)
     
  8. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Ach, so ein Satz ist doch auch bloße Polemik! Natürlich fühlen sich da Aktionäre hintergangen, wenn sie meinen, der Verlauf der Krankheitsmeldungen sei bewusst so eingeleitet worden. Die Forderung, das nachzuprüfen sind nicht pietätlos, sondern eine logische Konsequenz.

    Ob das ganze nun wahr ist oder nicht, und dass man Jobs Privatsphäre trotz seiner außergewöhnlichen Stellung achten kann, steht auf nem ganz anderen Blatt.
     

Diese Seite empfehlen