Apple und der Datenschutz | Apfeltalk LIVE! #269

El Cord

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
12.07.15
Beiträge
429
Erst unter der Tabelle steht, was Ende zu Ende verschlüsselt ist:

Mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gesicherte Daten
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bietet das höchste Niveau an Datensicherheit. Deine Daten werden mit einem Schlüssel, der für dein Gerät einzigartig ist, und deinem Geräte-Code, den nur du kennst, geschützt. Niemand außer dir kann auf diese Daten zugreifen oder sie einsehen.
Diese Funktionen und die dazugehörigen Daten werden mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung über iCloud übertragen und darin gespeichert:
  • Apple Card-Transaktionen (erfordert iOS 12.4 oder neuer)
  • Hausdaten
  • Gesundheitsdaten (erfordert iOS 12 oder neuer)
  • iCloud-Schlüsselbund (enthält alle deine gespeicherten Accounts und Passwörter)
  • Karten-Favoriten, Sammlungen und Suchverlauf (erfordert iOS 13 oder neuer)
  • Memojis (erfordert iOS 12.1 oder neuer)
  • Zahlungsdaten
  • Von der QuickType-Tastatur gelernte Wörter (erfordert iOS 11 oder neuer)
  • Safari-Verlauf und iCloud-Tabs (erfordert iOS 13 oder neuer)
  • Bildschirmzeit
  • Siri-Daten
  • WLAN-Passwörter
  • Bluetooth-Tasten W1 und H1 (erfordert iOS 13 oder neuer)
Was in der Tabelle steht ist nicht so sicher. Apple hat einen Schlüssel.
 

ts2000

Murer Reinette
Mitglied seit
07.06.10
Beiträge
1.616
Ok, dennoch schreibt Apple in der Tabellenbeschreibung „die Daten (der Tabelle) sind verschlüsselt während der Übertragung und auf dem Server“. Ich gebe zu, etwas stark verklausuliert wie üblich aber das Apple den Schlüssel dazu hat, kann ich da nicht herauslesen. Interessant allemal.
 

MichaNbg

Ralls Genet
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.066
Da musst du nicht viel heraus lesen. Das steht da. Dokumente, Fotos, Backups... alles von Apple aufsperrbar. Schon ein paar mal diskutiert. Mit Quellen und Technik und ....