Apple TV+: Planungen zu „Kitbag“ mit Joaquin Phoenix

Tanja Schachner

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
17.02.08
Beiträge
207


Tanja Schachner
Es gibt wieder Neuigkeiten rund um das Programm von Apple TV+. Cupertino bestätigte die Finanzierung des Historien-Epos „Kitbag“ über die Geschichte von Napoleon Bonaparte. Natürlich liegen auch die exklusiven Ausstrahlungsrechte bei Apple TV+.



Die Hauptrolle wird Oscar-Gewinner Joaquin Phoenix spielen. Eine historische Rolle als französischer Kaiser dürfte wohl ganz gut zu ihm passen, denn bereits in „Gladiator“ spielte er einen römischen Imperator. Die Regie wird Ridley Scott führen. Er drehte bereits mehrere Blockbuster wie zum Beispiel „Blade Runner“. Außerdem hat Ridley Scott eine sehr spezielle Beziehung zu Apple. Er war nämlich verantwortlich für den Werbespot zur Einführung des Macintosh vor 38 Jahren.
Drehbeginn erst 2022


Gedreht werden soll im Vereinigten Königreich ab nächstem Jahr. Derzeit macht ein Drehbeginn auch wenig Sinn, denn das Thema erfordert sicherlich Massenszenen, die im Rahmen des Schutzes vor COVID-19 kaum realisierbar sein dürften. Ursprünglich sollte „Kitbag“ bei 20th Century gedreht werden, aber das Studio lehnte den Film ab, sodass Apple die Chance für sich genutzt hat.

via deadline.com

Den Artikel im Magazin lesen.