Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Apple TV+ - Exklusivvertrag mit Martin Scorsese

Stefan33at

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
19.05.11
Beiträge
124


Stefan33at
Apple kann durch einen Exklusivvertrag mit der Firma Sikelia Productions auf neue Filme von Martin Scorsese für Apple TV+ zugreifen. Dies wurde durch einen sogenannten First-Look-Vertrag zwischen Cupertino und dem Regisseur Scorsese möglich. Sikelia Productions gehört dem erfolgreichen US-Regisseur.

Diese Vereinbarung wurde während eines Apple-Deals mit dem Studio Paramount bekannt. Dadurch finanziert Cupertino die Produktion des Films „Killers of the Flower Moon“. Dem ursprünglichen Studio, Paramount, waren die Produktionskosten von bis zu 200 Millionen Dollar zu teuer geworden.
Prominente Besetzung


„Killers of the Flower Moon“ wurde von Eric Roth für das Kino adaptiert und kann mit Leonardo DiCaprio und Robert De Niro als Hauptdarsteller aufwarten. Der Film als Ergebnis dieses Deals ist durchaus wichtig für Apple, da Konkurrent Netflix zuvor schon mit Scorsese zusammenarbeiten wollte. Scorseses vorheriges Projekt „Der Ire“ wurde aufgrund zu hoher Kosten an Netflix verkauft.

Im Gegensatz zu Apple TV+werden Netflix Originals direkt auf der eigenen Plattform veröffentlicht - ohne Umwege über die große Leinwand. Möglicherweise war das der ausschlaggebende Grund für den Regisseur Scorsese, eine Zusammenarbeit mit Apple zu bevorzugen.

Sikelia Productions ist für alle Produktionen von Scorsese verantwortlich, inklusive „Der Ire“, „Der Wolf der Wall Street“, „The Departed“ oder „The Aviator“. Die Dokumentationen, ebenfalls unter dessen Dach, „An Afternoon with SCTV“ und „Untitled David Johansen“ sind gerade in Postproduktion.

Bild und Text via 9to5mac

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Like
Wertungen: makossa und DF0