Apple (Support) verweigert meinen Garantiefall

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Hallo Zusammen,

seit ein paar Wochen rauscht mein Lautpsrecher total beim abspielen von Musik, Videos, also allgemein Töne sehr.
Da ich mein iPhone 6 erst im Februar 2015 gekauft habe und noch Garantie habe, ging ich vor zwei Wochen zum Expert in den Service und habe mein Handy einschicken lassen. Nun nach zwei Wochen erhalte ich die Nachricht, dass die Reparatur nicht übernommen wird, da ich selber Schuld sei und ich es z. b. mal runtergeworfen hätte.

Klar ist mir mein Handy mal runtergefallen (wem passiert das nicht, habe aber eine Hülle drauf), dies ist jedoch Monate her und der Lautsprecher funktioniert ja erst seit kurzem nicht mehr. Verärgert habe ich bei Expert angerufen und teilte Ihnen dies auch so mit.
Es wurde dann vom Support noch ein Kostenvoranschlag mitgeschickt über 114,95 €. Die Mitarbeiterin vom Expert meinte, dass die Platine beschädigt sei. Ich kenne mich nicht gut damit aus, aber eine Platine kann das doch nicht sein?
Lautsprecher (unten) selber kann es nicht sein, wurde laut Expert ausgetauscht und überprüft.

Könnt ihr mir sagen, was es vielleicht noch sein könnte? Die Reparatur lasse ich natürlich nicht vornehmen für über 100 €, schon gar nicht mehr bei Expert bzw. Apple Support.
 
  • Like
Wertungen: fotostudio1

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Ja, schwierig da eine adäquate Antwort zu finden.

Also es ist Dir runtergefallen? Also erst mal finde ich nicht, dass das jedem passiert (ist mir bei zig Smartphones noch nie passiert), aber klar, das kann passieren... kann sich keiner von freisprechen.

Jetzt aber sollte man mal überlegen, ob Apple da mit der Verweigerung der kostenlosen Reparatur nicht doch vielleicht richtig liegt?
Du hast es hinfallen lassen und offenkundig ist bei dem Sturz (mechanischer Einfluss) irgendetwas kaputt gegangen. Solche Schäden übernimmt keine Garantie. Vielleicht könnte man so was auf Kulanz machen - aber ein Garantieanspruch besteht da einfach nicht.

Wenn Apple sagt, das es an er Platine liegt, dann kannst Du das erst mal glauben. Eine Ferndiagnose können wir hier eh leider nicht stellen.

Sicherlich keine Antwort, die Dir erst mal weiter hilft... aber ich denke, das Du um eine kostenpflichtige Reparatur nicht umhin kommen wirst.
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Danke für die Info! Klar kann man das verstehen, WENN ich es runtergeworfen hätte, jedoch ist es mir mal im März 2015 runtergefallen und zwar nur aus der Hosentasche raus, auf den Fußabstreifer vom Auto (bin gerade Auto gefahren). Und das mit dem Lautsprecher ist ja erst seit 4-5 Wochen so, dann wäre es ja gleich im März gewesen.. Noch dazu habe ich das bei Expert nicht angegeben, dass es mir mal auf einen "Stoff" gefallen ist, sondern erst jetzt, als sie mir "abgesagt" haben.
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Das ist egal ob Du es mutwillig zerstörst oder es Dir versehentlich runter fällt. Die Garantie ist futsch.
Es ist schon durchaus denkbar, das sich ein Fehler erst Wochen oder Monate nach dem Sturz bemerkbar macht.
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Das ist mir bewusst, aber woher wollen die nachweisen, dass es an dem damaligen "Sturz" liegt? Hierfür gibt es keine Beweise...
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Das sind Techniker, die kennen sich mit solchen Sachen einfach aus. Die sehen sofort warum etwas kaputt gegangen ist. Also Sturzschäden sowieso.
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Naja, hilft dann nicht. Gut, dass ich sowieso noch eine Versicherung/Wertgarantie habe..
Danke trotzdem.
 

smoe

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
13.04.09
Beiträge
11.447
Haben die es wirklich zu Apple geschickt, oder zu einer eigenen Werkstatt? Klingt eher nach letzterem.

Ich würde mit dem Teil wenn möglich mal in einen Apple Store gehen (vorher Termin machen).
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Sie behaupten Apple, glaube ich jedoch nicht. Ich hole mein Handy bei Expert ab, dann verlange ich den Kostenvoranschlag und die Dokumente, dann sehe ich ja, woher die Werkstatt ist.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.810
Ich würde mich an deiner Stelle direkt an Apple wenden. Der Kostenvoranschlag von 144,95 Euro klingt irgendwie so gar nicht nach einer Reparaturleistung von Apple.
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Ja, mach ich! Danke! Ich habe zu der Mitarbeiterin vom Expert gesagt, ob das sicher Apple ist, weil ich dann selber anrufen werde. Dann meinte Sie "Ja ist Apple, ich soll aber nicht anrufen, weil die auch nichts anderes sagen,w ie sie mir".. Fand ich schon komisch
 

92893

Gast
Hallo Zusammen,

seit ein paar Wochen rauscht mein Lautpsrecher total beim abspielen von Musik, Videos, also allgemein Töne sehr.
Da ich mein iPhone 6 erst im Februar 2015 gekauft habe und noch Garantie habe, ging ich vor zwei Wochen zum Expert in den Service und habe mein Handy einschicken lassen. Nun nach zwei Wochen erhalte ich die Nachricht, dass die Reparatur nicht übernommen wird, da ich selber Schuld sei und ich es z. b. mal runtergeworfen hätte.

Klar ist mir mein Handy mal runtergefallen (wem passiert das nicht, habe aber eine Hülle drauf), dies ist jedoch Monate her und der Lautsprecher funktioniert ja erst seit kurzem nicht mehr. Verärgert habe ich bei Expert angerufen und teilte Ihnen dies auch so mit.
Es wurde dann vom Support noch ein Kostenvoranschlag mitgeschickt über 114,95 €. Die Mitarbeiterin vom Expert meinte, dass die Platine beschädigt sei. Ich kenne mich nicht gut damit aus, aber eine Platine kann das doch nicht sein?
Lautsprecher (unten) selber kann es nicht sein, wurde laut Expert ausgetauscht und überprüft.

Könnt ihr mir sagen, was es vielleicht noch sein könnte? Die Reparatur lasse ich natürlich nicht vornehmen für über 100 €, schon gar nicht mehr bei Expert bzw. Apple Support.
Also mir sind meine letzten 4 iPhones nicht ein einziges Mal runtergefallen.
Stell dir mal vor, dein Handy fällt dir runter und direkt in eine Pfütze.
Kann da Apple auch was dafür- bzw. erwartest du dann auch ein neues iPhone oder eine kostenlose Reparatur?
Ich wäre da änderst vorgegangen- aber jetzt geht es wohl nicht mehr.
 

smoe

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
13.04.09
Beiträge
11.447
Wasserschaden ist aber nochmal ein eigener Fall. Ein Sturz kann Folgen haben, muss aber nicht. Im Zweifel muss das ein Techniker beurteilen, und da würde ich Apple eher trauen als irgendeiner Bude die für einen große Elektrokette alles vom Smartphone bis zu Zahnbürste repariert...
 

doc_holleday

Kasseler Renette
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.973
Gibt's für Stürze keine Indikatoren im Gerät? Für Feuchtigkeit gibt's die ja auch, oder?
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Also mir sind meine letzten 4 iPhones nicht ein einziges Mal runtergefallen.
Stell dir mal vor, dein Handy fällt dir runter und direkt in eine Pfütze.
Kann da Apple auch was dafür- bzw. erwartest du dann auch ein neues iPhone oder eine kostenlose Reparatur?
Ich wäre da änderst vorgegangen- aber jetzt geht es wohl nicht mehr.

NOCHMAL: Mir ist mein Handy im März!!! "runtergefallen" und jetzt erst geht was nicht! Das kann sowieso nicht sein, dass das von damals gekommen ist! Waren vielleicht 40 cm und auf STOFF/Teppich! Das hab ich auch schon längst vergessen und ist mir erst heute wieder eingefallen, als die vom Expert meinte, ich wär "Schuld". Wär was anderes, wenn es mir vor kurzem runtergefallen ist.
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Wasserschaden ist aber nochmal ein eigener Fall. Ein Sturz kann Folgen haben, muss aber nicht. Im Zweifel muss das ein Techniker beurteilen, und da würde ich Apple eher trauen als irgendeiner Bude die für einen große Elektrokette alles vom Smartphone bis zu Zahnbürste repariert...
Ja, deshalb glaube ich der Aussage nicht ganz und werde Apple selber kontaktieren und mein Gerät reinschicken.
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Nun nach zwei Wochen erhalte ich die Nachricht, dass die Reparatur nicht übernommen wird, da ich selber Schuld sei und ich es z. b. mal runtergeworfen hätte.
Noch dazu habe ich das bei Expert nicht angegeben, dass es mir mal auf einen "Stoff" gefallen ist, sondern erst jetzt, als sie mir "abgesagt" haben.
Also Du hast es selber vorher nicht gesagt (was ich auch nicht machen würde) und der Support von Expert oder Apple ist von alleine drauf gekommen, das der Schaden durch einen Sturz entstanden ist? Und hat Dir deshalb die Reparatur verweigert und Du bestätigst denen dann im Nachhinein, das das Handy tatsächlich mal runtergefallen ist?

Ist vielleicht wirklich die beste Idee noch mal ganz "unbelastet" von dem in einen Apple-Store zu gehen. Falls es allerdings schon mal bei Apple war werden die das natürlich merken.
 

melanie_s1994

Golden Delicious
Mitglied seit
03.12.15
Beiträge
10
Also Du hast es selber vorher nicht gesagt (was ich auch nicht machen würde) und der Support von Expert oder Apple ist von alleine drauf gekommen, das der Schaden durch einen Sturz entstanden ist? Und hat Dir deshalb die Reparatur verweigert und Du bestätigst denen dann im Nachhinein, das das Handy tatsächlich mal runtergefallen ist?

Ist vielleicht wirklich die beste Idee noch mal ganz "unbelastet" von dem in einen Apple-Store zu gehen. Falls es allerdings schon mal bei Apple war werden die das natürlich merken.

Genau, sind von alleine drauf gekommen! Wenn ich selber wüsste, dass ich dran Schuld wär, dann wär ich gar nicht zu Expert gefahren, das ist dann schon logisch, dass die Garantie das nicht übernimmt.
Aber so wie jetzt finde ich das echt eine "Frechheit". Als die Mitarbeiterin meinte, dass es runtergefallen ist habe ich gesagt, dass es im März bzw. Winter diesen Jahres runtergefallen ist, jedoch dies nur auf Teppich war und nur paar cm und definitiv alles in Ordnung war danach und der Lautsprecher erst jetzt nicht mehr ging. Hätte ich vielleicht nicht sagen sollen, aber bin einfach zu ehrlich.
War jedoch nichts schriftliches und wenn ich nach Abholung des iPhones weiß, dass es von einem Expert-Dienstleister war und nicht Apple, dann werde ich mich auf alle Fälle noch an Apple selber wenden.