1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple Support nach der 3 Monatsfrist

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von t3ddy, 16.01.07.

  1. t3ddy

    t3ddy Gast

    Hallo ihr,

    da ich momentan vor dem Problem stehe, eigentlich den Apple Support in Anspruch zu nehmen, jedoch weder in der 3 Monatsfrist bin noch 220 Euro für eine Garantie und Supportverlängerung ausgeben will, habe ich mich gefragt, was mir Apple für einen Support bietet.

    Es kann doch wohl nicht sein, dass man nach der 3 Monatsfrist alleine gelassen wird bzw gezwungen wird eine solche Stange Geld zu investieren.

    Was ist denn zB mit den ganzen Leuten, die ihren Mac nicht vor Ort gekauft haben oder so wie ich ihn gebraucht übers Netz bezogen haben und der Händler, bei dem er mal gekauft wurde irgendwo 350km weiter entfernt ansässig ist?

    In meinem Fall ist es jetzt nämlich so, dass ich aufgrund eines Displayschadens einen kompletten iMac Austausch erwirken möchte. Bei Gravis habe ich keine Chance also möchte ich es bei Apple direkt probieren weil ich von mehreren Seiten gehört habe, dass da die Chancen sehr gut sind.

    Habt ihr also irgendwelche Tips für mich?

    Gruß T3d
     
  2. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Apple gibt grundsätzlich 1 Jahr Garantie auf seine Geräte egal wo gekauft. Du hast natürlich vornehmlich ein Vertrag mit dem Händler und nicht mit Apple. Somit kann Apple dich auch zuerst zum Händler schicken, und der regelt das dann alles.
    (Ich glaube, so wird dir Apple das am Telefon auch erzählen). Dein Händler, egal gebraucht oder neu, muss dir mind. 1 Jahr Gewährleistung geben.... wenn die noch nicht rum sind, dann meld dich bei dem. Wenn der Displayschaden nicht Selbstverschuldet ist, dann muss er dir das Display tauschen....

    Einfach mal beim Händler anrufen und fragen was zu tun ist....

    so long...
     
  3. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Der Telefonsupport ist meines Wissens eine Art Extra und für einen Reparaturauftrag braucht man den nicht. Macs kann man auch einschicken und wenn du einen nicht-verschuldeten Display-Schaden hast, wird das Display getauscht, nicht der iMac. Außnahme ist DoA innerhalb von 14 Tagen. Die Reparatur kann auch von einem "Apple Authorized Service Provider" wie Gravis ausgeführt werden. Im ersten Jahr geht das dann auf Kosten von Apple.
     
  4. t3ddy

    t3ddy Gast

    Ich habe aber einfach keinen Nerv mehr auf Gravis.
    Unfreundliche, inkompetente Menschen dort.

    Deswegen würde ich eine Reperatur direkt von Apple vorziehen.
    Welche der Nummern ist denn dann nun die richtige?
    Habe auf der Apple Homepage nur eine gefunden, die pro gelöstem Problem 50 Euro verlangt und das kann ja wohl kaum die richtige für Reperaturanfragen sein.

    Gruß T3d
     

Diese Seite empfehlen