1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple / Support besser geredet als Realität?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ezi0n, 27.05.09.

  1. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    Moin,

    was die Kaufberatung angeht, stell ich mir derzeit die Frage ob ich bei Apple überhaupt noch richtig aufgehoben bin:

    iMac 24" - viele Grafikfehler und sonstiges
    -> irgendwann im September LCD getauscht - Fehler nicht behoben
    -> Umzug, beruflicher Weise, Wiederaufnahme des Problems
    -> Gerät zu nem AASP gebracht, -> LCD + Logicboard getausch -> Problem nicht behoben
    -> Gerät zurück zum AASP gebracht -> Grafikkarte getauscht - behoben (vielleicht)
    Gerät 4h in Nutzung gehabt, Crash.

    RAM und sonstiges ist mehrfach getestet und für gut befunden worden, sowie vom AASP zum Test sogar ersetzt worden ...

    Kein Boot mehr möglich, keine Archive & Install mehr möglich, normale Installation auch nicht möglich, endet alles hier mit:

    [​IMG]

    - Apple Care kontaktiert -> da sollte man mal das Gerät tauschen
    - AASP versucht das Gerät zu tauschen, bekommt die Aussage: "können wir gar nicht zusagen"
    - Apple Care angerufen und geklärt -> Aussage: gehe zum AASP der wird dir helfen können irgendwie

    Also wieder zum AASP, der versucht Hebel in Bewegung zu setzen, Apple blockt.
    Anruf beim Apple Customer Relations Department, die auch keine Lösung anbieten wollen/können.

    Ende vom Lied, das Gerät steht nun insgesamt 3 Monate bei nem AASP und man bekommt keine Lösung lediglich Achselzucken und Vertröstungen.

    Ich frag mich wofür ich den Apple Care überhaupt gekauft habe, wenn ich keine Lösung bekomme und mein Gerät nur im Service rum steht.

    Die Idee 5 Mac Pro fürs Geschäft anzuschaffen hat sich somit vollkommen erledigt, werd jetzt mal sehen was ich noch mit dem anderen Gerät mache, ob ich das irgendwann irgendwie überhaupt mal wieder sehe. Apple ist bei mir so langsam total raus aus dem Bild, denn auf solche Supportleistungen kann ich ein Geschäft nicht guten Gewissens stützen.

    Dachte ich schreib mal meine Erfahrungen mit dem so immer "super" beschriebenen Support Apple's, mag vielleicht ein Einzelfall sein, aber ein solcher Einzelfall ist für einen Geschäftsmann eben immer noch ein Genickbruch.

    Gruß
    der eZi
     
    #1 ezi0n, 27.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.09
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Das kann eigentlich nicht sein. So etwas lässt sich immer reparieren, beim Logic Board wird fast alles ersetzt bis auf RAM und manchmal die GraKa, wenn der RAM wirklich getauscht wurde und es die Graka auch nicht ist dann gibt es kaum noch was zu tauschen, max. Anschlussboard oder Netzteil.
    Mein Tipp: Such dir einen anderen Apple Service Partner und bitte nicht Gravis sonst steht das Teil ewig in Berlin, besser ein kleiner Händler oder Systemhaus wo man pers. mit dem Techniker reden kann. Sonst Apple Store München...
     
  3. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    dass das nicht sein kann hab ich mir auch gedacht, aber ich bin nunmal derzeit nicht in deutschland und wenn ich wieder da bin, läuft mal protection plan noch 4 wochen ... alles was ich beschrieben habe ist 100% handfest - kosten für telefonate mit Apple in US derzeit ca. 190US$ da die von dort auch nicht ins "ausland" rufen dürfen, wenn mal das Telefonat abbricht ...

    die decke an AASPs ist hier nicht so dolle wie in München, da hätte ich alleine mehr auswahl gehabt wie hier derzeit vor Ort, ist traurig ist aber so ... alleine die ersatzteillieferungen brauchen hier 8-10 werktage ... war super als die die grafikkarte getauscht haben und die kabel nicht mitgeschickt haben ...

    hab ziemlich die nase voll - da alles so ist wie von mir beschrieben ... wie die sache in deutschland ausgesehen hätte oder in den USA kann ich nicht sagen, aber hier sitz ich echt auf nem papierhaufen von antragen und erklärungen des AASPs und der erlaubte mir sogar die kommunikation mit Apple an einem system von ihm einzusehen, da ich doch leicht empört war ...

    aus meiner sicht wurde alles getauscht ausser case und hdd und sei es nur zu testzwecken ... und hdd hatten wir auch schon im test mit ner firewireplatte ... mittlerweile wie gesagt geht gar nix mehr - nicht mal das starten des installers der leopard dvd ...

    gruß
    eZi
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    Nachtrag:
    nachdem ich das Feedback abgesendet hatte, bekam ich vorhin einen Rückruf von selben Department, das gestern nicht mehr helfen wollte - jetzt bin ich mal gespannt, was denn da jetzt passiert ...
     
  5. wisi

    wisi Fuji

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    38
    Ich hatte mit meinem Book auch massive Probleme und bin dann über meinen Garantie Zeitraum drüber gerutscht (2 Monate). Aber nach einem kurzem Telefonat mit Apple wurde dann mein Book auf Kulanz gerichtet.

    Ich hab die Erfahrung gemacht (in Deutschland und in der Schweiz), dass es sinnvoller ist nicht zu Gravis o.ä. zu gehen.
    War da immer bei einem "kleinerem" Händler. Die haben dann deutlich schneller mein Book oder IMac repariert.

    Grüße
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    das thema ist hier und anderswo generell zigfach besprochen worden (einzelfälle bestätigen die regel). als ergebnis daraus läßt sich deine frage mit einem klaren „nein“ beantworten*…
     
  7. "Frank"

    "Frank" Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    317
    Wenn es um Support von Apple geht, finde ich halt immer wieder die Tatsache eine Frechheit, dass die einfach keinen Email-Support anbieten. Imho ein absoluter Witz und völlig indiskutabel. Das kann sogar der hier wieder einmal so vielfach gescholtene Gravis deutlich besser.
    Ansonsten hoffe ich natürlich, dass die Geschichte noch ein positives Ende hat. Kann es ja wirklich nicht sein, dass du trotz teuerster Garantieerweiterung (die Tatsache, dass nach 1 Jahr Schluss ist, ist ebenfalls ein Witz und kann sich eigentlich kein anderer Anbieter leisten) immer wieder vertröstet wirst.
     
  8. Jahoo

    Jahoo Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.11.08
    Beiträge:
    680
    Also ich bin gerade auch wirklich sauer auf apple.

    Ich habe mittlerweile etliche mails an apple geschrieben und warte seit über 3 Wochen auf eine Antwort.

    Is echt schlimm. Nicht mal ne Nachricht warum es so lang dauert bekommt man. Find ich sehr sehr schwach bin mal gespannt was sie da für ne Erklärung haben.

    Achja kannst schon emails schreiben hat zumindest beim ersten mal super geklappt aber dieses mal.
     

Diese Seite empfehlen