1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

apple store oder händler ?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von imac_g5_chritz, 25.04.06.

  1. Hi...
    ich hab mich nun entlich entschieden, und zwar will ich mir einen ipod video 30GB kaufen.
    nun bin ich mir nicht ganz sicher wo ich ihn kaufen soll... im apple store oder beim händler ?

    was meint ihr, und aus welchen gründen ?

    grüsse
     
  2. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Beim Apple-Store kannst du einen Studenten/Schüler/Lehrer-Rabatt erhalten. Diese fallen bei den Händerln (zumindest hier bei mir) meist geringer bis gar nicht aus. Bei meinem PB waren das damals 3% beim Händler und 6% bei Apple. bei einem 2000 Euro Book macht das schon was aus (60 Euro). Nochdazu war der Händler ein absoluter Vollidiot - und sowas nennt sich Fachhandel...
     
  3. okay, in diesem fall bestelle ich online bei apple ! dann kann ich auch noch eine gratis gravur machen lassen, und die lieferung ist auch kostenlos !

    danke für dein feedback !

    schönen abend noch
     
  4. action

    action Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    389
    ich würde beim händler kaufen.
    1.) mein applehändler ist voll super drauf und hilfbereit, freu mich schon darauf wenn ich mir eine iPod bei ihm holle kann (ich warte nur mehr auf meinen Steuerausgleich)
    2.) Kann ich mir dort auch noch andere Appledinger anschauen bzw das das ich mir kaufen will vorher genau anschauen
    3.) Wenn was ist geh ich zu ihm und sag funzt net, er richtet es eventuell gleich oder muss es eben einschicken, dann bekomme ich aber ein Leihgerät.
    4.) Krieg ich bei ihm auch sehr tolle rabatte oder kann mir einen Vorführer nehmen, wo ich billiger als mitn Schülerrabatt fahre (Hab für 639 ein Mac mini 1,42ghz mit 512 Mb, Airport, Bluetooth und Modem bekommen wo standartmässig noch 256Mb ohne Airport und Bluetooth war)
    5.) Kauf ich lieber im Ort. Will ja später mal schnell was kaufen können und nicht bis in die nächste Großstadt fahren. Mach ich bei allen sachen so. Viele Leute übersehen aus lauter Geizgeilheit das Benzin auch was Kostet
    MfG
    Action
     
    Hani90 gefällt das.
  5. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Hey ich bin total deiner Ansicht! Findich echt gut was du da geschrieben hast.
     
  6. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Wer Apple kauft ist wohl eh kein "Geiz-Ist-Geil"-Mensch.

    Naja, wie gesagt - ich hätt ja auch lieber beim Händler gekauft. Leider ist der
    a) alles nur nicht gut drauf (besser: inkompetent; der kommt auf so tolle Ideen wie das man am Powerbook rumbiegt wenn es nicht ganz wackelfrei am Tisch steht etc.)
    b) teurer
    c) verfahr ich weniger Benzin wenn ich mir das online zuschicken lasse (hat auch nur zwei Tage gedauert bis es hier war)

    Ich supporte ja auch lieber den kleinen Händler ums Eck, in diesem Fall wars jedoch nicht haltbar.

    Also mein Tipp: schau dir den Händler lieber mal genau an bevor du auch bei so einem Sauladen landest wie ich es beinahe wäre.
     
  7. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Hinweis: Bitte sucht erst mal, ob nicht zu dieser Frage bereits Threads erstellt worden sind. Ich habe nähmlich zu einer ähnlichen Frage bereits meinen Senf abgegeben!

    Siehe hier

    Gruß

    H.
     
  8. humpaaa

    humpaaa Gast

    das hat im uebrigen nichts mit Inkompetenz zu tun! Wenn man ein Powerbook nur an einer Ecke durch die Gegen traegt, dann verbiegt sich das leider ab und an schonmal und dadurch kommen besagte Wackler.
     
  9. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Nein, das wackelte schon vom ersten Tag an! Und die tolle Idee meines Händlers (um auf die überhaupt zu kommen brauchte er sechs Tage Bedenkzeit) war, das Book auf eine Tischkante zu legen und mal kräftig draufzuhauen bis es wieder gerade ist. Das ganze nannte er "neu justieren". Ich konnte mir unter diesem Wort nichts vorstellen, drum bin ich überhaupt erst hin. Sonst wär ich gleich nicht hin. Dort angekommen (mit vorheriger Terminvereinbarung), war der zuständige "Techniker" gerade auf Urlaub (trotz Terminvereinbarung - eine Frechheit). Die anderen "Techniker" trauten sich das biegen des Gehäuses nicht ganz zu. Ich solle ein anderes mal wieder kommen. Sie meinten auch, das Apple mir in diesem Fall keine andere Reparatur bezahlen würde. Ich hab diese Option dann ausgeschlagen und mal selbst bei Apple angerufen. Dort sagte man mir, das es Standardprozedere in solch einem Fall wäre, das gesamte Bottomcase zu tauschen. Das wusste mein Händler nichtmal. Der war wirklich zu gar nichts fähig - und so etwas nennt sich Fachhändler. Sojemand kann ich wirklich nicht gebrauchen.

    Nebenbei: Wie kann man ein PB nur an einer Ecke tragen? Selbst dann sollte es sich nicht verziehen. Ein Book um 2000 Euro darf nicht wackeln und sich auch nicht verziehn. Ein 600 Euro Gericom-Book steht solide auf allen vier Beinen und verzieht sich auch nicht.

    Nebenbei die Zweite: Wenn man bei Apple online bestellt, kann man sein Gerät ja trotzdem bei jedem Händler reparieren lassen. Ist also wie bei den Autos, das kann man ja auch bei jeder Vertragswerkstatt richten lassen.
     

Diese Seite empfehlen