1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Store: Keine Telekom-Verträge mehr

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von uhansen, 12.08.17.

  1. uhansen

    uhansen Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    427
    Ich war gestern mit meiner Frau im Apple Store im Main Taunus Zentrum in Sulzbach, um ein neues iPhone zu kaufen, mit Vertragsverlängerung bei der Telekom. In der Vergangenheit hatte ich das schon mehrfach gemacht.

    Leider ist das nicht mehr möglich, sagte uns eine Mitarbeiterin: Die Apple Stores hätten ihren Rahmenvertrag mit der Telekom gekündigt, wegen Datenschutzproblemen. Im Apple Store könnten nun keine Telekom-Neuverträge mehr abgeschlossen werden und keine bestehenden Verträge mehr verlängert werden, um so ein subventioniertes iPhone zu kaufen.

    Das Einzige was man machen könne, sagte sie, wäre ein iPhone zum Neupreis kaufen (also z.B. das 7er mit 128 GB Speicher für 869 EUR). Ein Mitarbeiter könne mir dann helfen, den bestehenden Vertrag zu verlängern, wenn ich meine T-Mobile Zugangsdaten fürs Kundencenter dabei hätte, allerdings gehe das dann nur ohne subventioniertes Handy.

    Nachdem die Apple Stores bereits seit 2015 keine Vodafone-Verträge mehr abschließen (sogar alle außer Telekom gekündigt hatten), verzichten sie also nun auch auf die Telekom.

    Ich wundere mich nur, wer nun noch iPhones im Apple Store kauft. Die meisten holen sich doch per Neuvertrag oder Vertragsverlängerung subventionierte Handys. Dafür müssen sie jetzt in den T-Punkt oder einen anderen Handy-Laden oder das bei den Netzbetreibern im Internet bestellen.
     
    DeHub und echo.park gefällt das.
  2. meru

    meru Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.968
    Und bei der Telekom gibt es keine iPhones mehr?

    Ps. Die meisten die ich kenne kaufen sich die Handys so und holen sich dann einen Vertrag wo es Ihnen gerade passt.
    So ist man in der Regel nicht 2 Jahre an einen Anbieter gebunden.
    Man hat dann zwar dann auf einmal mehr zahlen, aber ob man auf einmal 900€ zahlt oder auf 2 Jahre ist irgendwie das selbe.

    mfg Meru
     
    AlphaDark, Jessiblue und Montfort gefällt das.
  3. uhansen

    uhansen Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    427
    Doch klar. Holen wir jetzt da auch.

    Du zahlst aber selbst bei einer Vertragsverlängerung nicht den Apple-Neupreis, auch nicht wenn Du zusätzlich zum Gerätepreis bei der Telekom die Differenz nimmst zwischen den Verträgen mit Handy und denen ohne, und die mit 24 Monaten multiplizierst.

    Aber jeder kann ja sein Geld so ausgeben, wie er möchte.

    Da die AppleStores in der Vergangenheit sehr sachkundig Telekom-Verträge abgeschlossen und verlängert hatten, dachte ich nur, ich informiere mal hier, dass sie das offensichtlich nicht mehr tun.

    Habe ich so jedenfalls noch nirgendwo gelesen.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    27.932
    Ich und die meisten meiner Bekannten.
     
  5. seventh

    seventh Lambertine

    Dabei seit:
    03.01.13
    Beiträge:
    696
    Apple wird möglicherweise sein eigenes Ding machen. Diese Diskussion gab es doch schon hier.

    Ich kenne auch niemanden, der bei Apple eine Telekomvertrag abgeschlossen hat. Das ganze subventionierte Zeuchs gibt es doch bei den Anbietern. Ob es Sinn macht, muss jeder selbst entscheiden.
     
  6. uhansen

    uhansen Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    427
    Hatte bisher im AppleStore die Telekom-Verträge abgeschlossen, weil ich beides, Hersteller-Garantie und Verkäufergewährleistung von Apple haben wollte.

    Habe mal gerechnet: Subventioniert kostet ein iPhone7 bei einer Telekom-Vertragsverlängerung, erhöhte Raten mit eingerechnet, bei der Telekom 80 EUR weniger als bei Apple. 80 EUR nur für den Namen des Verkäufers. Wäre es eine Bohrmaschine und hießen die Verkäufer OBI oder Hornbach würde man vermutlich nicht lange überlegen.

    Auf der anderen Seite geht diese Rechnung bei der Telekom natürlich nur auf, wenn man 24 Monate später in einen günstigeren Vertrag wechselt oder ein neues Handy holt. Lässt man den "Vertrag mit Handy" mehr als 24 Monate laufen, zahlt man drauf.
     
  7. SomeUser

    SomeUser Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    09.02.11
    Beiträge:
    724
    ... und die Rechnung ist stark davon beeinflusst, dass das iPhone 7 auf das Ende der Laufzeit als das High-End-iPhone zugeht. Wer sich mal die Gesamtkosten bei einem neuen iPhone anschaut (also wahrscheinlich (über-)nächsten Monat) wird feststellen, dass der Preisunterschied noch mal deutlich geringer bzw. gar nicht vorhanden ist. So war es zumindest in den letzten Jahren immer wieder.
    Der "Vorteil" ist also eher, dass man nicht 800/900/1000 Euro auf einen Schlag auf den Tisch legen muss. Wobei ich ja der konservativen Meinung bin, dass man sich kein 900 Euro Gerät auf Pump kaufen sollte, wenn man es nicht bar bezahlen könnte. Und wenn man das wirklich kann, ist die Frage, warum man es finanziert...
     
    rene-xy gefällt das.
  8. uhansen

    uhansen Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    427
    Ja, das klingt toll. Wenn aber auf Pump kaufen heißt, dass man nicht nur keine Zinsen zahlt, sondern sogar 10 Prozent weniger als beim Barkauf, dann zeigt so ein Spruch nur, dass man aufhört zu rechnen, sobald der Name Apple das Hirn verklebt.

    Egal. Heute hat Conrad eine 10 Prozent Aktion. Das heißt, dass das iPhone 7 128 GB, dass da normal 829 EUR kostet, heute nur 746,10 EUR kostet. Hat man schon 120 EUR weniger ausgegeben als bei Apple, hat keine Vertragsbindung und zahlt außerdem im Monat 5 EUR weniger als bisher. So rechnet man konservativ.
     
    maddi06 gefällt das.
  9. SomeUser

    SomeUser Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    09.02.11
    Beiträge:
    724
    Moin!

    Interessant, was für unsinniger Blödsinn ohne Kenntnis des Gegenübers immer sofort heraus posaunt wird, wenn einem mal ein Standpunkt nicht passt ("... sobald der Name Apple das Hirn verklebt"). Wow.

    Nebenbei, und hier kannst du dir einfach mal die Zahlen der Verbraucherverbände dazu anschauen, ist es nun mal regelmäßig nicht so, dass besonders einkommenstarke Personen jene Finanzierungsangebot wahrnehmen, sondern exakt die gegenteiligen Bevölkerungsschichten - was NICHT heißt, dass es nicht auch umgekehrt entsprechende Fälle gibt.

    Das Argument besser rechnen zu können, wird also von der Realität ad absudrum geführt, dass mehrheitlich Leute das Angebot nutzen, die zeigen, dass sie eben nicht mit Geld umgehen können. Siehe dazu auf die Informationen zu so lustigen Themen wie "steigende Verschuldung", "Verschuldung Jugendlicher und junger Erwachsener" et al.

    Übrigens bin ich sogar mathematisch betrachtet bei dir: Solche Angebot können sich lohnen. Ebenso wie jene 0%-Finanzierungen. Zu ganz überwiegendem Teil werden sie aber schlicht nicht von Leuten in Anspruch genommen, die das nachrechnen (können) und das Angebot deswegen nutzen, sondern häufig ist es ein vorgeschobener Grund für eine Güterbefriedigung. Und das ist das Problem.
     
    NorbertM gefällt das.
  10. uhansen

    uhansen Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    427
    Also wenn ich vorrechne, dass es durch die Telekom-Subventionierung insgesamt 80 EUR günstiger wird, und Du mir entgegnest, dass "man sich kein 900 Euro Gerät auf Pump kaufen sollte, wenn man es nicht bar bezahlen könnte", ist das in diesem Kontext einfach unangemessen. Da musst Du dich über meine Reaktion nicht wundern. Da hilft dann auch keine nachgeschobene Predigt über das mangelhafte Kreditverhalten anderer Leute.
     
    maddi06, randomuser20 und saw gefällt das.
  11. SomeUser

    SomeUser Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    09.02.11
    Beiträge:
    724
    Moin!

    Ähm, nein, denn der grundlegende Gedanke bleibt durchaus gegeben. Übrigens ist es ein selten dämliches Argument ausschließlich auf die Preisreduktion abzustellen. Skaliere doch mal anders: Würdest du ein Auto für 250.000 Euro kaufen, nur weil du es, wenn du es auf im Ratenkauf (aktuell) für z.B. 10 % weniger Gesamtfinanzierungssumme erhältst? Wahrscheinlich würdest du sagen, dass die 250.000 Euro dein Budget sprengen. Und exakt das ist nun mal bei vielen iPhone-Finanzierungen ebenso der Fall. Grundsätzlich sogar bei ziemlich jeder Konsumgüterfinanzierung.
    Und noch mal, da auch du das entweder ignorierst oder verschweigst: Ich sage nicht, dass, dass sich eine solche Finanzierung nicht lohnen *kann* - ich halte sie nur für daneben, wenn man das gleiche Gut nicht auch ohne jene Vergünstigung erwerben könnte. Das ist ein Unterschied.
     
  12. Stefan92

    Stefan92 Stechapfel

    Dabei seit:
    17.04.15
    Beiträge:
    156
    Soll jeder handhaben wie er will. Ich persönlich kaufe auch das Gerät immer "bar" und nehme mir einen günstigen Vertrag ohne Bindung. Damit kann ich jederzeit Vertrag/Netz bzw. das Gerät wechseln. Preislich geht es da in der Regel um wenige % Unterschied.

    In meinem Fall: direkt nach der Vorstellung das Iphone 7 für 759€ bestellt, dazu ein Vertrag für 14€/Monat (ohne Bindung, ohne Servicepauschale + die ersten zwei Monate und Rufnummermitnahme waren gratis) = 1.067€ für 2 Jahre.
    Mit der Möglichkeit auf einen günstigeren 10€/Monat Vertrag beim diesem Anbieter zu wechseln.

    Nehme ich da jetzt den günstigsten gleichwertigen Vertrag, kostet mich das Iphone 349€ + 24x30€/Monat + 2x20€ (Servicepauschale) = 1.109€.

    So und würde ich das Iphone heute kaufen, also um einiges günstiger bzw. hätte ich das Gerät letztes Jahr mit dem Vertrag gekauft, hätte es da 499€ gekostet. Wäre somit sogar deutlich teurer gefahren...
     
    DeHub gefällt das.
  13. Cohni

    Cohni Moderator Apple-Devices
    AT Moderation

    Dabei seit:
    04.08.11
    Beiträge:
    3.722
    @SomeUser und @uhansen
    Ich mag Euch beide bitten, etwas mehr darauf achten, weniger mit persönlichen Angriffen zu argumentieren, sondern mit sachlicher Diskussion zu glänzen, welche ja teilweise vorhanden ist und derer Ihr also durchaus mächtig seid.

    Also bitte, verklebte Hirne und der Vorwurf einer dämlichen Argumentation sind keinesfalls einer schönen kontroversen Auseinandersetzung würdig. Contenance meine Herren. Danke! :)
     
    Fresh_Prince und uhansen gefällt das.
  14. iN.D.

    iN.D. Reinette Coulon

    Dabei seit:
    05.06.11
    Beiträge:
    950
    Die andere Frage ist, wieso man sich JETZT ein neues iPhone kauft. Einen Monat warten und das iPhone 7 bekommst du überall nochmal günstiger.
     
  15. echo.park

    echo.park Tiefenblüte

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    6.412
    Das ist reine Spekulation. Schau dir einfach die Preise des iPhone 6s an.
     
  16. saw

    saw Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    4.631
    Das wurde doch billiger bei Vorstellung des 7er, sowohl bei Apple, als auch im freien Handel....
    Selbst die 7er in sind bei seriösen Händlern schon unter die 600€ gefallen und bei ebay und Co. teilweise unter 500€.
     
  17. echo.park

    echo.park Tiefenblüte

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    6.412
    Das Vorgänger-iPhone wird von Apple immer um 100 € im Preis gesenkt. Die meisten Händler ziehen da dann mit. Das war es dann aber erstmal. Das iPhone 6s hat dann ein weiteres volles Jahr gebraucht um noch mal 100 € im Preis zu fallen.

    Und das iPhone 7 bekommt man eben jetzt schon für die besagten 100 € günstiger, da braucht man also keine 4 Wochen mehr warten, wenn man so eins haben will.

    Laut diversen Preissuchmaschinen stimmt das nicht. Es ist irgendwo zwischen 630 und 680 €.
     
  18. saw

    saw Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    4.631
    Unter 600€ ist nu absolut kein Problem, da reicht schon Amazon. Ohne Titel.jpeg
     
    #18 saw, 12.08.17
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.17
  19. uhansen

    uhansen Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    427
    [​IMG]
     
  20. echo.park

    echo.park Tiefenblüte

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    6.412
    Zeig mir erstmal einen seriösen Marketplace Händler bei Amazon. Wo man keine Importware bekommt, oder sonstwas.

    Edit:
    Es gibt genau ein (!) Angebot unter 600 € für ein Neugerät. Und das ist eher nicht seriös, weil aus Hongkong.

    https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B01LSUYWO0/ref=olp_f_new?ie=UTF8&f_new=true

    Du solltest erstmal richtig gucken, bevor du hier irgendwelche Preise präsentierst.
     
    #20 echo.park, 12.08.17
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.17

Diese Seite empfehlen