1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple stoppt DRM-Entfesselung

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von dreamcatcher, 26.02.08.

  1. dreamcatcher

    dreamcatcher Fießers Erstling

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    125
    Apple hat die Macher der DRM-Befreiungs-Software Hymn durch eine Unterlassungserklärung aufgefordert, das Programm nicht mehr zum Download anzubieten. Die Software erlaubte es, die mit Apples "FairPlay"-DRM geschützten iTunes-Songs auf einem Rechner, der zum Erwerb der Songs verwendet wurde, von ihren DRM-Fesseln zu befreien. Nur der rechtmäßige Käufer konnte Hymn nutzen, um das DRM zu entfernen.

    In einer Stellungnahme im Hymn-Forum heißt es "Wir sind davon überzeugt, dass Kunden ehrlich gekaufte Musik von den DRM-Fesseln befreien können sollten." Das Hymn-Projekt wurde vor etwa vier Jahren ins Leben gerufen. Inzwischen haben die Macher alle Download-Links auf die Software entfern

    quelle www.heise.de

    das war ja klar oder?! musste irgendwann kommen
     
  2. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.469
    Gilt für gekaufte, DRM-geschützte Musik eigentlich das gleiche wie für Software im Binärformat? Und zwar, dass man den Code nicht ändern darf? Wenn nicht, dann ist diese Unterlassungserklärung sowas wie Selbstjustitz und gehört ebenfalls bestraft - meine Meinung (nicht mehr und nicht weniger).
     

Diese Seite empfehlen