1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple spielt japanische Mobilfirmen untereinander aus

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von zaphodbeeblebro, 18.12.07.

  1. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    Apple spielt japanische Mobilfirmen untereinander aus


    Boston (BoerseGo.de) – Der Computerhersteller Apple verhandelt mit zwei führenden japanischen Mobilfunkunternehmen um die Einführung des iPhones (News/Aktienkurs) auf dem japanischen Markt. Das Unternehmen befinde sich sowohl mit dem Marktführer DoCoMo als auch mit dem drittgrößten Unternehmen Softbank in Gesprächen über die Exklusivrechte über die Vermarktung des Design-Telefons. Apple habe nach Angaben informierter Quellen harte Anforderungen an DoCoMo gestellt. Um seine Vorstellungen durchzusetzen, habe Apple-Chef Jobs parallel Verhandlungen mit Softbank aufgenommen.




    ____________________________________________________________________

    Apple kennt keine Freunde, nur der Profit zählt...
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja klar, wie auch sonst!:p:-D
     
  3. lpm5178

    lpm5178 Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    90
    wie will apple denn überhaupt auf den japanischen markt? die haben doch nicht mal GSM... also bleibt nur ein 3G-iPhone. scheint also so, dass man darauf nicht mehr all zu lange warten muss!
     
  4. Irreversibel

    Irreversibel Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.842
    Stimmt, die Japaner haben PDC als 2G-Standard. Wenn man bedenkt dass Softbank das älteste kommerzielle UMTS-Netzwerk überhaupt in Japan anbietet (seit 2002) liegt der Gedanke eines UMTS-iPhones sehr nah.
     

Diese Seite empfehlen