• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Apple spendet für den Wiederaufbau von Beirut

Pzycho

Gast


Tanja Schachner
Am 04. August 2020 ereignete sich im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut eine gewaltige Explosion. Ursache hierfür waren 2.750 Tonnen unsachgemäß gelagertes Ammoniumnitrat. Mehrere Hundert Menschen wurden getötet und die Druckwelle führte zu starken Zerstörungen auch mehrere Kilometer vom Hafen entfernt.



Bereits in der Vergangenheit hat Apple nach verheerenden Katastrophen schon mehrfach mit Geldspenden geholfen. Nun werden die Menschen vor Ort in Beirut unterstützt und auch der nachhaltige Wiederaufbau der Stadt ist hierbei ein Ziel.
Tim Cook meldet sich mit einem Tweet zu Wort


CEO Tim Cook kündigte auf Twitter seine Hilfe an, aber einen genauen Betrag nannte er nicht. Die Spende richtet sich an Hilfsorganisationen mit dem Ziel der sofortigen und auch der langfristigen Unterstützung. Cook bekundete sein Beileid. Alle Mitarbeiter trauern um die Menschen im Libanon und besonders mit denen, die von der Tragödie betroffen sind.
Apple is donating to relief organizations that are helping with immediate needs and long-term support in Beirut. We grieve with the people of Lebanon, our employees and all those affected by the tragedy.

— Tim Cook (@tim_cook) August 7, 2020

via Twitter

Den Artikel im Magazin lesen.