1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Software Update - Zeigt Updates an, die gar nicht kompatibel sind

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von suntomic, 04.07.09.

  1. suntomic

    suntomic Braeburn

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    42
    Moin.
    Bin auf meinem Windows-PC im iNet unterwegs gewesen.
    Plötzlich kommt der Updater von Apple und sagt mir, dass Updates verfügbar sind.
    Nun...Es zeigt mir Updates fürs Bootcamp an, das ich gar nicht installiert habe, da ich keinen Mac
    besitze.
    Auch ist dort ein Update für CD/DVD-Sharing für das MacBook Air und ein Update für die
    Multi-Trackpad-Unterstützung.
    Hab da mal ein Bild davon gemacht.
    Ich werde die Updates nicht laden.
    Was ich fragen wollte ist:
    Ist das normal?! o_O
    Ich hab nie solche Meldungen bekommen
    Bs jetzt hab ich damit nur QT und iTunes geupdated.
     

    Anhänge:

  2. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Dieses Verwenden von Applekomponenten ist - wie soll ich es anders nennen - nicht optimal auf einem Windows PC, wie ich selbst, zum Beispiel beim Installieren von Quicktime/iTunes/Safari, feststellen konnte und was mich dann letztendlich auch zum Kauf eines Mac getrieben hat, um in den vollen Genuss des Komforts zu kommen und die Kompabilität auszuschöpfen, zu genießen und schätzen zu lernen, was soweit auch überraschend gut funktioniert hat, nachdem ich mein MBP gespannt in Betrieb genommen hatte, um mich von der Benutzerfruendlichkiet selbst überzeugen zu können.
     
  3. suntomic

    suntomic Braeburn

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    42
    Ja, gut möglich.
    Aber ich benütze schon seit 2 Jahren Apple Produkte auf meinem PC und das
    ist mir neu.
    Es macht einfach keinen Sinn, da ich weder ein MacBook noch BootCamp habe.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Definitiv nicht.
    Mein erster Gedanke bei einem solchen Anblick wäre:
    "Verdammt, ein DNS-Spoofer hat mich eiskalt erwischt."
    Wäre.... wenn ich keinen Mac hätte.
    Zu solchen Gedanken sind wir hier unfähig. :)

    Die xml-Listen, die der Apple Server an updatewillige Clients verschickt sind übrigens immer genau die gleichen. Ich bezweifle stark dass das, was du da siehst, tatsächlich das Softwareangebot von swscan.apple.com war.
    Wenn du ein kleiner Geek bist, check doch mal die IP mit der du Verbindung hattest.
    Die führt wohl weniger nach "Apple, USA" sondern eher nach "Birne, China".

    Die Softwareaktualisierung von Apple installiert zwar nur digital signierte Pakete, aber das lässt sich erst überprüfen wenn sie komplett eingetroffen sind. Ich möchte ja mal nicht wissen was passiert, wenn du zu den aufgeführten Addressen eine http-Verbindung zum Download etablierst. Conf*cker hallo? Was weiss denn ich schon...

    tschasst mei tu sents.
     
  5. suntomic

    suntomic Braeburn

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    42
    Könntest du mir vielleicht 2 Sachen erklären?
    1. Was ist ein DNS-Spoofer?

    2.Wie überprüfe ich die IP?

    Achja. ich hab mal das oberste Update nur geladen.
    Es lädt mir 3 Dateien.
    Ein Bonjour.msi und noch 2 andere.
    Ich habe auf jedes rechtsgeklickt und unter ''Digitale Signaturen'' nachgeschaut.
    Bei allen 3 stand ''Apple Inc.''

    Edit: Also ich glaube nicht, dass ich nen Conf*cker habe.
    Die meldung kommt erst seit gestern und ich habe an dem Tag gar
    nichts heruntergeladen.
    Und das Windows Update, dass verhindern soll, dass man den bekommt hab
    ich schon sehr sehr lang drin.
     
  6. suntomic

    suntomic Braeburn

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    42
    Also,
    Ich habe mal die ausgehenden IP's überprüft.
    Ich bekomme genau 3 Addressen.

    62.2.27.16
    62.2.27.25
    17.250.248.93

    Ich hab sie mit http://www.utrace.de/ überprüft.
    Die ersten beiden gehen zu unserem Provider Cablecom.
    Die Dritte geht zu Apple in den USA.

    EDIT:
    LOL?!
    Wenn ich die Updates markiere und ignorier und dann nochmals suche,
    findet es einfach wieder andere Updates, die ich schon lage installiert habe oder welche die ich nicht brauchen kann.

    Hab auch alles deinstalliert und wieder installiert.
     
    #6 suntomic, 05.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.09
  7. suntomic

    suntomic Braeburn

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    42
    Wenn ich den Updater starte findet er die überflüssigen Updates. Wenn ich ihn gestartet lasse und nochmls suche, findet er nichts mehr.
    Echt komisch.
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ich würde manuell auf der Apple-Site suchen, bis das Problem irgendwie behoben ist.
     
  9. suntomic

    suntomic Braeburn

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    42
    Jo, werde ich machen.
    War mir einfach nicht sicher, ob es an meinem PC oder an dem Updateserver liegt.
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Am Server liegts mit Sicherheit nicht, sonst wäre das ein Massenphänomen.

    Wie gesagt: Alle Anfragen werden mit den *gleichen* Listen beantwortet. Den Server ineressiert es überhaupt nicht welche Soft du installiert hast (nur ganz grob nach Plattform/OS). Er erfährt es auch gar nicht. Die Filterung nach tauglich/nötig bzw untauglich/unnötig findet ganz allein auf deinem eigenen System statt.

    Man kann diese kompletten Listen auch mit nem beliebigen Browser saugen. Ist ein stinknormaler http:// Download auf Port 80. Frag mich jetzt aber bitte nicht nach dem Link für Windows, hab ich leider nicht zur Hand. Nur als Beispiel könntest du dir zB hier:
    http://swscan.apple.com/content/catalogs/others/index-leopard.merged-1.sucatalog
    die aktuelle Vollübersicht für OS X 10.5 "Leopard" ansehen. (plain xml)
    Dort finden sich dann halt wieder Links zu den Detaildaten. das Programm saugt sich diejenigen in passender Sprache runter und prüft was davon für dich passt. Unter Windows sind das dann wohl keine *.dist Files, sondern *.msi oder sowas, k.A.
    Wie du siehst: Überhaupt kein Okkultismus dahinter.

    Ergo:
    Wäre die Serverfunktion fehlerhaft, wären alle anfragenden Rechner betroffen und nicht nur deiner.

    Bill fragt: "What do you want to re-install today?"
    Die Masse tobt: "Win-dows! Win-dows! Win-dows! Win-dows! ...."

    Mein Beileid. Tja. Shit happens... :innocent:
     
  11. suntomic

    suntomic Braeburn

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    42
    Danke für deine Hilfe!
    Leider kann ich damit das Problem auch nicht beheben.
    Ich werde das Programm nochmals deinstallieren und dann wieder installieren.

    PS: ich wäre schon längst auf einen Mac umgestiegen, aber ich kanns mir leider nicht leisten
     

Diese Seite empfehlen