• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

Apple präsentiert ReALM: AI mit fortschrittlichem Kontextverständnis

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
14.748
SiriHero-700x401.jpg


Jan Gruber
Apple hat ReALM vorgestellt, ein revolutionäres KI-Modell, das speziell für ein verbessertes kontextbezogenes Verständnis entwickelt wurde. Dieses Modell soll die Interaktion zwischen Nutzer:innen und ihren Apple-Geräten durch intuitive und kontextabhängige Antworten auf Anfragen optimieren. ReALM ist in der Lage, aus einer Vielzahl von Quellen wie Bildschirminhalten, Hintergrundprozessen und laufenden Unterhaltungen zu interpretieren und diese Informationen zu verarbeiten.

Kernmerkmale von ReALM​


ReALM, ein Ergebnis aus Apples Forschungsabteilung, repräsentiert einen signifikanten Fortschritt in der künstlichen Intelligenz. Es handelt sich um ein Sprachmodell, das komplexe Kontexte verstehen und darauf reagieren kann. Nutzer:innen können beispielsweise Anfragen basierend auf Informationen stellen, die aktuell auf ihrem Bildschirm angezeigt werden oder die sich auf laufende Hintergrundprozesse beziehen. ReALM ist fähig, den Kontext dieser Anfragen zu erfassen und entsprechend zu reagieren.

Anwendungsszenarien und Vorteile​


Durch ReALM wird eine natürlichere und intuitivere Interaktion mit Apple-Geräten ermöglicht. Wenn eine Nutzerin oder ein Nutzer beispielsweise Informationen über eine Apotheke auf dem Bildschirm sieht und eine spezifische Anfrage dazu hat, kann ReALM den Kontext der Anfrage erkennen und präzise Informationen liefern. Diese Fähigkeit verspricht, die digitale Interaktion auf eine Weise zu verändern, die bisherige KI-Modelle nicht bieten konnten.

Apple und die KI-Landschaft​


Obwohl Apple in der Vergangenheit seine KI-Forschung eher zurückhaltend behandelt hat, positioniert ReALM das Unternehmen an der Spitze der KI-Entwicklung. Diese Enthüllung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem andere Tech-Giganten wie OpenAI und Google bereits beachtliche Fortschritte im Bereich generative KI erzielt haben. ReALM scheint eine Antwort auf die wachsende Notwendigkeit für fortschrittlichere KI-Lösungen zu sein und unterstreicht Apples Engagement für Innovation.

ReALM: Zukünftige Implikationen​


Mit dem neuen Modell deutet Apple auf zukünftige Anwendungen seiner KI-Technologie in verschiedenen Diensten hin, von der Textverarbeitung in Pages bis zur Präsentationserstellung in Keynote. Besonders hervorzuheben ist die potenzielle Integration in Siri, die eine verbesserte Fragebeantwortung und Satzvervollständigung in iMessage ermöglichen könnte.

Via Apple

Den Artikel im Magazin lesen.