Apple Podcasts im Web verrät eigenständige App für macOS

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 21.05.19.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.204
    Apple Podcasts im Web verrät eigenständige App für macOS
    [​IMG]


    Seit einigen Monaten gibt es Gerüchte, dass Apple iTunes aufspalten und durch diverse eigenständige Anwendungen ablösen könnte. Immer wieder gibt es neue Hinweise, vor allem für eine Podcast-App. Ein weiteres Anzeichen liefert jetzt die Webanwendung.

    Vor einigen Wochen hat Apple das Angebot im Web überarbeitet, mittlerweile können Nutzer die Episoden direkt auf der Webseite anhören. Das Angebot ist fortan unter podcasts.apple.com erreichbar, früher war das Angebot unter itunes.apple.com aufzufinden.

    [​IMG]
    Anhören in Apple Podcasts


    Bislang war auf der Seite auch ein Button zu sehen, der den Kunden in Richtung iTunes weiterleiten wollte, seit heute finden wir dort aber eine neue Darstellung. Der Button titelt mit "Anhören in Apple Podcasts", eine Anwendung, die es als solches heute nicht gibt.

    Das Ende von iTunes haben wir uns dieses Jahr auch häufiger schon im Apfeltalk Editor's Podcast gewünscht.
     
    Fresh_Prince gefällt das.
  2. 10tacle

    10tacle Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.06.11
    Beiträge:
    2.718
    Das Ende von iTunes wünsch ich mir seit Jahren.
     
  3. doc_holleday

    doc_holleday Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.279
    iTunes gehört ausgebaut und weder zerschlagen noch abgeschafft.
     
    matzl und Fresh_Prince gefällt das.
  4. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.204
    Ausgebaut? Wohin denn noch? Bald kann das Ding Eier kochen ;) Das ist zu voll und zu alt ,...
     
    ottomane, uwe9 und 10tacle gefällt das.
  5. staettler

    staettler Sternapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.987
    Gleich kommen die fackelschwingenden Dorfbewohner!
     
    10tacle gefällt das.
  6. doc_holleday

    doc_holleday Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.279
    Ne, erstmal Fotos und Bücher vollständig integrieren. Danach dann Eier kochen.

    Wobei mir in die Küche laufen und was zu trinken holen lieber wäre... ;)
     
  7. ChrisW90

    ChrisW90 Beauty of Kent

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    2.161
    Ob mit der Umstrukturierung auch der zeitweise Verlust eurer (und anderer) Podcasts einherging?

    Wie auch immer, es ist gut iTunes etwas zu entschlacken. Es ist überfüllt und längst nicht mehr einfach zu bedienen. Richtiger (erster) Schritt.
     
    uwe9 gefällt das.
  8. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.204
    Die Vermutung habe ich zumindest schon länger, ja. Bzw. nicht direkt damit, Apple wird offenbar einige Sachen am Podcaststandard ändern. Was wissen wir als Podcaster leider aber auch erst zur WWDC ,...
     
    ChrisW90 gefällt das.
  9. Zug96

    Zug96 Hibernal

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.997
    Ernsthaft? Eine Aufsplittung verschiedener Dienste ohne Funktionsverlust inklusive nem moderneren Design ist nicht dringend notwendig, sondern hätte bereits vor Jahren kommen sollen. Endlich geschieht dies, die Umsetzung wird man sehen. Ein weiterer Ausbau wäre katastrophal für eine Software die für die Massen ist und nicht für die Industrie oder ähnliches. Apple reagiert bereits zu spät aber sie reagieren immerhin noch. Wenn sie natülich wie bei der Home App IOS Ports draus machen wird es mies, aber das glaube ich nicht, bis ich es selbst sehe.
     
  10. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.204
    Würde ich aber fast drauf wetten. Die Podcasts App ist sicher die von iOS ,...
    Wobei Marzipan letztes Jahr halt auch einfach schlecht und limitiert war. Wenn sie das mit dem Release für alle jetzt aufwerten kann ich ggf. Damit leben - hoffe für die Meisten das Overcast kommt und werde selbst sowieso bei Pocketcasts bleiben ^
     
    Zug96 gefällt das.
  11. doc_holleday

    doc_holleday Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.279
    Ja, ich hätte gerne eine zentrale Stelle für die Verwaltung aller Medien, die auch noch für alle beteiligten Medien gleich aufgebaut ist. Von den bei Apple aktuell zur Anwendung kommenden Konzepten gefällt mir das von iTunes am besten mit seiner transparenten Ablage der Daten im „normalen“ Teil des Benutzerordners (also nicht mit kryptischen Dateinamen in einem Paket irgendwo in der Library).

    iTunes ist sicherlich verbesserungswürdig, aber die Vorstellung, dass man zukünftig mit diesen furchtbaren iOS Apps auf dem Mac herumhantieren soll ist einfach schrecklich. Die Musik App beherrscht weder die Sternebewertung noch intelligente Playlisten!

    Und alle Medien in/mit/durch iTunes zu vereinheitlichen, wäre auch eine Vereinfachung für die Nutzer. Hat man eins verstanden, hat man alle verstanden.
     
    Fresh_Prince gefällt das.
  12. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    5.204
    Ne, ich will weder das Eine (iTunes) noch das Andere (schlechte Marzipan-Apps). Ich will endlich eine zeitgemäße, schnelle, effiziente Verwaltung all der vielen Medienarten die es gibt. Bei iTunes und im Store ist alles immer noch nur Musik weil die Software mehr noch nicht kann ,...