• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
14.748
Far-Out-AirPods-Pro-2-Marketing-1-700x401.jpg


Jan Gruber
In diesem Herbst könnte Apple das Angebot seiner beliebten AirPods erweitern. Berichten zufolge sind sowohl preisgünstigere AirPods Lite als auch eine neue Generation der AirPods Max, die AirPods Max 2, geplant.

Die Gerüchte über die Einführung der AirPods Lite weisen darauf hin, dass Apple sein Audio-Produktportfolio diversifizieren möchte. Analyst Jeff Pu zufolge könnten diese neuen, preiswerteren AirPods ab der zweiten Jahreshälfte 2024 produziert werden. Obwohl konkrete Details zu den Funktionen der AirPods Lite noch ausstehen, deutet die Preisprognose von 99 Dollar darauf hin, dass sie eine attraktive Option für preisbewusste Verbraucher:innen sein könnten.

AirPods Max 2: Die nächste Generation​


Parallel zu den AirPods Lite soll Apple auch an den AirPods Max 2 arbeiten. Diese würden die Nachfolge der ursprünglichen AirPods Max antreten, Apples Premium-Over-Ear-Kopfhörer, die sich durch hohe Klangqualität und aktive Geräuschunterdrückung auszeichnen. Details zu den spezifischen Verbesserungen oder neuen Funktionen der AirPods Max 2 sind noch nicht bekannt.

AirPods Lite und Max 2: Design und Funktionen​


Laut Mark Gurman von Bloomberg plant Apple für die zukünftigen AirPods-Modelle ein neues Design und ein USB-C-Ladecase. Während beide Varianten der kommenden Generation diese Neuerungen erhalten sollen, wird erwartet, dass nur das teurere Modell mit aktiver Geräuschunterdrückung ausgestattet ist. Diese Informationen lassen vermuten, dass die AirPods Lite möglicherweise auf diese Premium-Funktion verzichten könnten.

Es bleibt abzuwarten, wie Apple die neuen AirPods positionieren und welche spezifischen Funktionen sie bieten werden. Die Erweiterung des AirPods-Sortiments um preisgünstigere sowie fortschrittlichere Modelle zeigt Apples Bestreben, ein breiteres Publikum anzusprechen und den Bedürfnissen verschiedener Nutzer:innengruppen gerecht zu werden.

Via MacRumors

Den Artikel im Magazin lesen.