1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple OS auf Windows-System

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von _cm, 14.11.07.

  1. _cm

    _cm Gast

    Hallo,

    leider genau das Gegenteil des Forumtitels.

    Gibt es eine VM o.ä., mit der man auf einem Windows System ein Apple OS emulieren kann?

    Da ich gerne damit arbeiten würde aber im Moment leider die Kohle zur Anschaffung eines Mac's fehlt, wollte ich mal bei euch nachfragen.

    Gruß,
    _cm
     
  2. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Hallo,

    das ist verboten.

    Viele Grüße

    Timo
     
  3. _cm

    _cm Gast

    Aber in die andere Richtung wohl nicht?
    Das finde ich auf gut Deutsch bescheiden :-c
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.955
    Apple verbietet in den Lizenzbestimmungen, das es auf nicht Macs eingesetzt wird, daher darf man auch hier im Forum nicht darüber schreiben, aber verboten, nicht erlaubt bedeutet ja nicht, das es nicht möglich ist oder? Die Datenkrake Google weiss da mehr.
    Andererseits, besser ein wenig sparen und dann alles auf abgestimmter Hardware haben, als sich den Wolf ärgern wenn es auf Ottonormal PCs an jeder Ecke Haken und Ösen hat die einen zur Weissglut bringen und dann das Meckern über das Mist OS von Apple losgeht, daran liegt es dann nämlich nicht:cool:
     
  5. _cm

    _cm Gast

    das ist doch schon mal eine ansage, mit der man auch was anfangen kann- danke.
    ich habe schon gehört, dass es möglich ist aber dann nicht rund läuft. das bringt mir natürlich auch nichts. aber als student mit eigener wohnung und auto lässt sich da wenig geld absparen, wenn es nicht auf priorität 1 geschoben wird.
     
  6. Ramoel

    Ramoel Braeburn

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    43
    Naja, es gäbe da schon eine Lösung für dich :-D Die neueren Systeme auf einem normalen PC einzusetzen ist wirklich nicht erlaubt - aber es gibt ältere, die sich emulieren lassen.

    Wie wäre es mit OS9? :innocent: Siehst du hier. Ich habe es selber nicht getestet, aber lustig ist es bestimmt. Arbeiten lässt sich wohl nur kaum damit ^^

    Aber generell nicht möglich trifft wohl nicht ganz zu ;)

    lg Ramoel
     
  7. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Versuch' es doch alternativ mal mit einem Linux, völlig legal.

    Wenn dir die Mac-Oberfläche gefällt, empfehle ich gOS.
     
  8. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.559
    Rechner müssen nicht immer ladenneu sein, um ihren Zweck zu erfüllen. Gerade auf dem Apple-Sektor gibt es ohne Ende wirklich gute gebrauchte Rechner, die definitiv preislich mit Windows-PC's mithalten können.

    Mac = teuer - das ist ein ziemlich alter Hut, der immer gerne mal hervorgekramt wird.

    Schau Dich mal in der Bucht um, und Du wirst Bauklötze staunen :-D

    Gruß,
    Nathea
     
  9. _cm

    _cm Gast

    danke für das feedback :) bitte mehr davon.

    die usb stick geschichte ist nichts für mich - trotzdem danke.

    das mit mac = teuer, darauf wollte ich garnicht anspielen und neu würd ich mir auch keinen kaufen.
     
  10. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Hi, das osx86project ist das was Du suchst. Allerdings verstößt es gegen die Lizenzbestimmungen von Apple. Ob die in Deutschland in dieser Form rechtens sind und ob es dich stört, musst Du wissen. Das die Kombination x86 und OSX nicht rund läuft, ist wohl eher ein Mythos. Wenn Du eine günstige Hardwarekombination wählst, läuft das System so gut wie ein echter Mac.


    G.


    abulafia
     
  11. Escom

    Escom Erdapfel

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    2
    @abulafia

    Also grundsätzlich hast du damit Recht, dass das osx86project nicht völlig legal ist. Doch muss ich dich enttäuschen, bis zur OSX 10.4.8 mit den Darwin Kernel 8.4.1 hat man nicht gegen die Lizensbestimmungen verstoßen, die da Lauteten.. das man das Betriebsystem nicht Verändern darf, um es auf herkömmliche x86 PC zum laufen zu bringen, Dies war nie der Fall.. Es wurde nur das Boot Kernel Darwin 8.4.1 so umgeschrieben, das man OSX auf jedem X86 mit SSE2 Kompatiblem Prozessor installieren konnte. Das Darwin Kernel Umzuschreiben war nicht Illegal sondern bis Kernel Version 8.4.4 war Darwin noch Open Source und somit frei von jedem Umprogrammierbar.
    Das Einziege was Jetzt Illegal ist, ist ab Kernel Version 8.9.1 da die nicht mehr Open source ist..

    Wollte ich nur mal Mitgeteilt haben..

    Mit freundlichen Grüßen
    Corsi
     
  12. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Bist Du dir da sicher? Zumindest hat Apple ja zu Darwin 9.0 erst kürzlich den Code offen gelegt.
     
  13. Escom

    Escom Erdapfel

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    2
    abulafia


    Oh... dann hat apple wohl doch wieder Darwin Open Source gemacht.. na dan haben die doch Selber Schuld, wenn es Programmierer gibt, die Darwin so umschreiben, das OSX auf einen x86 mit SSE2 PC zu Installieren geht. Da haben sie sich selbst ins bein geschnitten.
    Na ja, Aber ich Bleib bei Apple.. Immer hin ist Apple Quallität und hat Einfach ein geiles Design.

    MFG
    Corsi
     
  14. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Naja, so viele osx86project user gibt es bestimmt nicht. Und wenn, haben die meisten wohl eh noch zusätzlich einen Mac.

    Aber ich bin mir nicht sicher, ob wirklich nur der Kernel von Darwin geändert werden muss. Der läuft ja eh auf allen x86ern. Ich meine, man muss das TPM umgehen und dafür wohl noch an anderer Stelle Code ändern.

    G.

    abulafia
     
  15. _cm

    _cm Gast

    das habe ich gerade gefunden. da liegt ein wochenende arbeit vor mir, falls ich mich illegalerweiswe dafür entscheide.

    danke für die hilfe, ich werde zuerst mit dem gOS experimentieren und mich dann vlt. einen schritt weiter wagen.
     
  16. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Also wenn es Dir echt um ein leicht bedienbares nicht Windows OS geht, dann guck Dir erst mal Ubuntu an.
     
  17. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Man bedenke, dass viele PC-Hardware-Treiber fürs Mac OS X gar nicht existieren, das kann Probleme geben...
     
  18. arctic camel

    arctic camel Cripps Pink

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    154
    Moin _cm

    ich glaube du bist hier nicht im richtigen Forum für deine Frage und möchte sie auch nicht komplett beantworten, nur soviel gehe mal ins gulli-Forum da hat jemand ne antwort Leopard auf PC ?! - gulli:board . Da sind auch noch andere Themes darüber. Aber keine Ahnung obs läuft. Sonst google mal nach nach sowas wie ähh Livehacker
     
  19. _cm

    _cm Gast

    naja so falsch bin ich doch nicht, wie man sieht :)

    mir geht es in aller erste linie um ein mac os, nicht um ein leicht bedienbares so. leider ist das schon ein stückchen arbeit sowas auf ner windows machine zu installen und vlt. ist es auch nicht ungefährlich. aber an weihnachten hab ich ja zeit ;)
     
  20. FronLius

    FronLius Gloster

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    65
    Hi,
    Waere es nicht, sowohl fuer uns, als auch fuer das OSx86project einfacher, die gepatchten OSes fuer eine VM zu optimieren?
    Den Treibersupport fuer hunderte verschiedene Hardwares ist denke ich schwierig zu leisten.
    Eine VM "sieht" jedoch immer gleich aus.
    Oder ist dieses Vorhaben schon umgesetzt?
    Bei heutigen Rechnern mit 2GB Ram und Dual Core CPUs, ist es denke ich kein Problem eine VM mit Tiger oder Leopard parallel zu Win oder Linux laufen zu lassen ;D

    Gruesse, Lars
     

Diese Seite empfehlen