1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple-Newbie braucht ein paar Informationen!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von zottel@mac, 02.01.07.

  1. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Hi,
    ich überlege mir seit längerem mir nen Macbook zu kaufen und da endlich auch das finanzielle stimmt, steht nun die Entscheidung an. Da ich jedoch noch nie einen Apple hatte, bin ich auch nicht sooo fit damit. Mich beschäftigen noch ein paar Fragen wegen Software und Viren und so:

    1. Gibt es wirklich keine Viren für Mac OS X, oder ist das eher so ne Marketingsache? Lohnt sich die Anschaffung von Norton Antivirus 4 Mac?

    2. Ist Mac OS X Firewall wirklich sooo sicher, oder lohnt sich hier die Anschaffung von Norton Personal Firewall 4 Mac?

    3. Kann Pages Word Dokumente öffnen, oder sollte man sich Microsoft Office 2004 anschaffen (um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden). Ist ja auch eher eine finanzielle Sache (Office ist ja sau teuer)!!!

    4. Kann ich mit Mac OS X Cds/DVDs so brennen, dass es keine Komplikationen mit PCs gibt, oder sollte man sich hier z.B. Toast anschaffen?

    5. Gibt es sonst noch Programme die man bei Mac OS X wirklich braucht?

    Hoffe ihr helft mir, thx!
     
  2. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    hallo zottel,

    bestimmt hast du schon die suche-funktion genutzt, bzw den artikel auf der startseite gelesen?!

    1) es gibt keine viren im sinne der selbstständigen verbreitung unter osx, es scheint wohl einen virus zu geben, aber den muss man selber mit administratorrechten starten(installieren)

    2) ja, die firewall ist so gut

    ^^du brauchst keine externen programme

    3) ob pages das nun kann, weiß ich nicht, ich arbeite mit open office, das kann das (und sogar kostenlos)

    ^^wieder geld gespart

    4) ja, osx kann das. audio cds brenne ich mit itunes, datencd/dvd mit osx

    ^^und noch mehr geld gespart

    5) tolle frage - was willst du damit machen??? investiere dein ganzes gespartes geld in zeit und gönn dir die muße, die suchefunktion zu benutzen, hier findest du jede menge tipps und tricks zu (oft kostenlosen) lösungen!
     
  3. m00gy

    m00gy Gast

    zu 1:
    Keine, die sich großartig verbreitet hätten. Es sind zwei oder drei Konzeptviren bekannt, aber nichts, wovor man großartig Angst haben müsste. Dazu wirst Du hier im Forum aber auch viele Infos finden, wenn Du mal nach "Viren" suchst.

    Alle Norton-Produkte für den Mac: Finger weg, großen Bogen drum, sinnlos und eher destruktiv als alles andere.

    zu 2:
    Die Firewall ist okay. Wenn Du auch Traffic kontrollieren möchtest, der vom Mac nach draussen geht, solltest Du Dir "little snitch" anschauen.

    zu 3:
    Pages kann das. Manchmal gibt es Konvertierungsprobleme. Aber wenn Du nicht ständig mit Word-Dokumenten arbeitest, geht's. Ansonsten gibt's ja auch noch OpenOffice und Co. Wenn Du Schüler/student/Lehrer bist, bekommst Du MS Office for Mac aber recht günstig.

    zu 4:
    Ja. Problemlos.

    zu 5:
    Hängt davon ab, was Du so machen möchtest. Gute programmlisten:
    http://www.admartinator.de/switched/
    http://www.opensourcemac.org/
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=48334
     
  4. Zacard

    Zacard Fießers Erstling

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    128
    Von Norton würde ich immer, auch unter Dose, die Finger lassen. So mancher Freeware Scanner ist deutlich besser.
     
  5. guenther

    guenther Jamba

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    56
    TextEdit kann Worddokumente öffnen

    Pages, genauer gesagt: iWork, kostet ja auch Geld. Falls Du Präsentationen erstellen musst, ist Keynote als zweiter Bestandteil von iWork natürlich eine sehr gute Sache.
     
    d4d4 gefällt das.
  6. m00gy

    m00gy Gast

    Also ich hab mit Norton Antivirus auf Windows-Rechnern durchaus positive Erfahrungen gemacht, besonders dann, wenn am Rechner hauptsächlich Menschen arbeiten, die von der ganzen Technik drumherum wenig Ahnung haben, denn das, was der Profi hassen mag (Norton macht sooooo viel automatisch) ist für diese User gerade angenehm. Auf dem Rechner meiner Mutter z.B. läuft Norton und der Rechner ist seit dem virenfrei und immer up-to-date im Bezug auf die Antivirus-Definitionen.

    Aber es mag durchaus sein, dass es andere (auch Freeware) Scanner gibt, die besser sind...
     
  7. Syncron

    Syncron Gast

    Bisschen Lesestoff. Falls du noch ein wenig mit OS X stolperst...
     

Diese Seite empfehlen