1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple- Neuling braucht Beratung zum MacBook- Kauf

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Hannes30, 16.05.09.

  1. Hannes30

    Hannes30 Boskoop

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    40
    Hallo Zusammen!

    Über viele Jahre war ich eigentlich mit meinen Windows- Notebooks zufrieden. Mit Apple- Produkten hatte ich mich schon aus Unwissenheit nie beschäftigt. Dachte das wären mehr die Produkte für Grafiker, Designer etc. Dann kam Vista… :( und ich habe mich immer mehr über Mac´s informiert. Gerade dieses Forum finde ich unterhaltsam und gleichzeitig informativ.

    Privat surfe ich mit dem Rechner viel im Internet, bearbeite Fotos und laienhaft Videos. Ansonsten kommen noch gelegentlich Office- Anwendungen dazu und Musik. Für Computerspiele brauche ich den Rechner nicht.

    Da ich schon viele Kaufberatungen durchgelesen habe, bin ich mir relativ sicher was ich will: Am Liebsten einen iMac. Da ich in meiner Wohnung aber nicht wirklich Platz habe :-[, soll als erstes Apple- Produkt ein MacBook 2.0 GHz in der derzeitigen Standardkonfiguration her.
    Sind zwar „nur“ 70 EUR zur 250 GB- Platte mehr, aber ich bin noch am Grübeln wegen der Festplattengröße. Bei meinem derzeitigen Dell XPS M1530 habe ich trotz „verschwenderischem“ Umgang bislang nur 124 GB belegt.
    Jetzt kommt die Hauptfrage: Wie viel Speicherplatz ist von den 160 GB schon durch das Betriebssystem , iLife etc. vorbelegt? Wollte mir evtl. gleich noch iWork dazu bestellen. Da wäre natürlich auch interessant, was das an Speicher mehr braucht.

    Ich suche außerdem noch nach einer schönen Bluetooth- Maus. Meine aktuelle Maus von Microsoft will ich nicht an einem Mac betreiben. Glaube das fällt bei Euch auch unter den Begriff Todsünde. :p Die Apple- Maus gefällt mir optisch schon gut, wird aber doch häufig von mehreren Usern als unpraktisch beschrieben.

    Ich habe generell (bis auf dass mich Vista langsam zu Tode ärgert) keinen Zeitdruck mit dem Kauf. Sollte ich noch bis zur nächsten Apple- Keynote am 08. Juni bzw. Veröffentlichung von Snow Leopard warten?

    Was würdet Ihr mir empfehlen?

    Viele Grüße aus Oberfranken,
    Hannes
     
  2. Quicksilver

    Quicksilver Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    174
    Die Standardkonfiguration des kleinsten Macbooks müsste eigentlich reichen für deine Zwecke. Bei ca. 120Gb + die Software, die schon vorliegt (iLife ect.) würde ich dir klar zu der 250Gb Platte raten, da du dann noch einen gewissen "Freiraum" hast und nicht am ersten Tag die Festplatte schon gefüllt hast.
    Ich persönlich benutzte die Apple Mighty Mouse, mit der ich sehr zufrieden bin, was Batterielaufzeit, Design und Zuverlässigkeit betrifft.

    Prinzipiell sollte man seinen Computer kaufen, wenn man ihn braucht, da aber sehr warscheinlich mit Snow Leo auf der WWDC zu rechnen ist, würde ich noch warten ;)

    MfG Quicksilver
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Auf meinem Book sind mit mehreren Zusatzprogrammen, NeoOffice, div. Browser, Mailprogramme u.A. knapp 25 GB belegt.

    Die Kensington Trackball Mouse verwende ich sehr gerne, da der Ball bei mir seit über einem Jahr nie verschmutzt ist.
     
  4. Hannes30

    Hannes30 Boskoop

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    40
    Hallo Quicksilver,

    danke für die superschnelle Antwort! Das ist genau das was ich wissen wollte :)

    Viele Grüße,
    Hannes
     
  5. Quicksilver

    Quicksilver Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    174
    Kein Problem!
     
  6. Hannes30

    Hannes30 Boskoop

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    40
    @ markthenerd: Wie lange halten die Batterien bei der Kensington- Maus so im Schnitt?
     
  7. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    Zur Platte: Ich kaufe mir demnächst auch das kleine MacBook und baue mir dann aber eine größere Platte ein... Ich brauche wegen der Musik sehr viel Speicher... habe derzeit knappe 255 GB Musik... Fast alles in 320kb oder Lossless...

    Was hast du gegen Microsoft-Mäuse? Ich mag die Teile. DAS kann Microsoft im Gegensatz zu Apple. Von der MM kann ich nur abraten, meine war ständig verdreckt.
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    @Hannes30

    Ich habe das Ding seit über einem Jahr und es sind immer noch die ersten Batterien drin.
     
  9. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Also wer mit Fotos und Filmen hantiert sollte doch eher die etwas größere Platte nehmen - aber dann ist die Frage ob es nicht auch eine 7200er sein sollte. Der Lautstärkeunterschied ist verschwindend gering, bin zufrieden mit meiner 7200er... (ähm die gibts doch auch fürs MB nehm ich an ;) )

    Wenn du auf Snow Leo wartest sparst du dir natürlich ca. 120 Euro rum...da das vor allem Leistungssteigerungen beinhalten wird wäre es Quatsch es nicht zu nutzen. Je mehr 64 Bit desto besser.

    Allerdings solltest du dich damit abfinden, dass das Richtung Weihnachten gehen wird - zumindest gehe ich davon aus.
     
  10. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Snow Leopard wird definitiv nicht zur WWDC kommen, sonst hätte Apple nicht für die WWDC ne neue Entwicklerversion angekündigt.
     
  11. Hannes30

    Hannes30 Boskoop

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    40
    Habe prinzipiell nichts gegen die Maus. Vom Ergonomischen und Handling ist sie top, aber leider keine Kabellose. Vielleicht werde ich die auch am Anfang noch verwenden, bis ich mal im Laden eine für mich Passende mit Bluetooth finde.
     
  12. Hannes30

    Hannes30 Boskoop

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    40
    Danke für die Info. So lange möchte ich nicht mehr warten. Außerdem habe ich mir geschworen kein Produkt mehr kurz nach dem Verkaufsstart zu kaufen. Hatte öfters das Gefühl als Beta- Tester "missbraucht" zu werden. Kann natürlich auch sein, dass ich da meine schlechten Vista- Erfahrungen reinprojeziere... ;)
     
  13. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Da hast Du extrem recht.

    Es ist schon seit vielen Jahren meine Angewohnheit nach der Einführung eines Produktes, egal ob Hard- oder Software, mindestens ein Jahr zu warten bevor ich es mir zulege.

    Die Reifung der Produkte erledigen die Early Adopters für mich.
     

Diese Seite empfehlen