Apple Music und itunes Musik

Dieses Thema im Forum "Apple Music" wurde erstellt von Marius1990rrf, 08.11.18.

  1. Marius1990rrf

    Marius1990rrf Boskoop

    Dabei seit:
    16.09.16
    Beiträge:
    39
    Hallo, hab schon gesucht aber nicht wirklich das passende gefunden.

    Ich habe bisher meine Musik über ITunes verwaltet (ca. 30 GB) jede Menge abspiellisten erstellt und mitlerweile nutze ich auch iTunes Match. Jetzt überlege ich ein Apple Music Abo abzuschließen.....
    Meine Frage ist, was passiert dann mit den angelegten Abspiellisten, bleiben die so wie sie sind erhalten? Brauche ich dann eigentlich noch Match?

    Vielen Dank schonmal für eure Tipps

    Gruß Michael
     
  2. Joh1

    Joh1 Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.486
    Du brauchst kein Match mehr und die Playlisten bleiben erhalten.
    Schließe jetzt einfach Apple Music ab und lasse dein Match Abo auslaufen.
     
    staettler gefällt das.
  3. NorbertM

    NorbertM Maunzenapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.430
    Werden eigene Titel bei AppleMusic auch abgeglichen und können dann als m4a aus dem Store geladen? Ich kann das aktuell nicht testen, da mein Match-Abo noch nicht ausgelaufen ist.
     
  4. staettler

    staettler Altländer Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.407
    Ja
     
    NorbertM gefällt das.
  5. WIng2005

    WIng2005 Idared

    Dabei seit:
    14.10.18
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen,

    ich klinke mich hier mal ein, da ich die diversen Hilfeseiten von Apple etwas verwirrend finde. Ich nutze aktuell weder Match noch Apple Music. Ich habe lokal auf meinem Mac eine relativ umfangreiche und mit viel Mühe erstellte Mediathek. Wenn ich mich nun für Apple Music entscheide, wären für mich 2 Dinge enorm wichtig:

    1. Meine lokale Mediathek darf auf keinen Fall geändert werden (weder Tags noch Dateinamen), da ich via Virtual DJ ebenfalls darauf zugreife und Playlisten sonst nicht mehr funktionieren würden.
    2. Ich möchte neben dem Streamen aus dem Store, meine sonst nur lokal verfügbare Musik (MacBook) auch auf weiteren Geräten (iphone+iPad) hören können. Offline-hören der Steaming-Musik ist idealerweise unterbunden, da ich keine, nicht selbst gekaufte (Store oder via Rip) Musik in meiner lokalen Mediathek haben möchte.

    Wenn beide Punkte erfüllt wären, würde ich mein Spotify-Abo gegen Apple Music tauschen, da ich die Integration auf den iOS-Geräten besser finde und nicht alle Titel im normalen Stream vorhanden sind.

    Vielen Dank für eure Hilfe...
    VG
    Steffen
     
  6. thomas65s

    thomas65s Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    1.448
    Teste das doch einfach selbst. Apple Music kannst du 3 Monate kostenlos testen und von deiner Sammlung einer Kopie auf eine externe Platte zu spielen, die du ggf zurückspielen kannst, falls Apple Music mit deinen Daten etwas anstellt, was du nicht möchtest, sollte doch sicher kein Problem sein.
     
  7. Joh1

    Joh1 Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.486
    Hast du deine iTunes Mediathek im Backup irgendwo enthalten? Wenn nicht kopiere deine iTunes Mediathek mit der gesamten Musik.
    Dann kannst du in deiner Mediathek einfach Apple Music ausprobieren. Solle es dir nicht gefallen hast du noch dein Backup der Mediathek.
     
  8. WIng2005

    WIng2005 Idared

    Dabei seit:
    14.10.18
    Beiträge:
    26
    Mmmh, ok. Versuch macht ja bekanntlich klug ;)
     
  9. Joh1

    Joh1 Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.486
    Es kann so nichts mit deiner Musik passieren ;)
     
  10. WIng2005

    WIng2005 Idared

    Dabei seit:
    14.10.18
    Beiträge:
    26
    Kleiner Erfahrungsbericht:
    Der Sync ist eine Katastrophe. Zum Einen, werden nicht die getaggten Cover gesynct, was auf rein über die Cloud spielenden Geräten (bei mir iphone) völliges Chaos verursacht. Zum anderen ist genau das passiert, was nicht passieren sollte: Dateien in der Mediathek wurden umbenannt. Beim damaligen Import benannte iTunes die Files nach "CD-Nr. - Track" -> Automatische Verwaltung an. Beim Upload bzw. Sync wurden nach "[Track]" umbenannt. Komische Logik...
    Also: Probemonat gekündigt und Back-Up zurück gespielt....Schade

    VG
    Steffen
     
    Gwadro gefällt das.
  11. NorbertM

    NorbertM Maunzenapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.430
    Hast du vielleicht "Ordner für iTunes Media automatische verwalten" eingeschaltet?

    Ich habe meine Audio-Dateien außerhalb von iTunes in einer eigenen Struktur abgelegt und da hat AppleMusik bislang nichts verändert, auch nicht bei Tags und Covern. Allerdings läuft iTunesMatch derzeit noch parallel.
     
    thomas65s gefällt das.
  12. staettler

    staettler Altländer Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.407
    Kann ich beides nicht nachvollziehen. Wie sieht jetzt bei dir ein File aus? Kannst das nochmal schreiben.
    Verwaltest du deine Mediathek selber oder macht es iTunes?
     
  13. WIng2005

    WIng2005 Idared

    Dabei seit:
    14.10.18
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen,

    ich lasse itunes automatisch verwalten. Beim Import wurden die Files ordentlich (unterschieden nach Album und Compilation) einsortiert. 1-CD-Alben sind nach (beispielhaft) "1-08 - Titel.mp3 " benannt. Alles automatisch verwaltet. Beim Sync mit Apple-Music werden sämtliche Titel in (wieder beispielhaft) "08 - Titel.mp3" umbenannt. Allerdings zeigt sich itunes da irgendwie komisch flexibel, da bereits vorher schon einzelne Imports so abgelegt wurden. Naja....schon das Chaos mit den Covern hat mir den Spass verdorben (nur auf dem iphone, auf dem Mac war alles wie gehabt)

    Frohe Weihnachten euch...

    VG
    Steffen
     
  14. NorbertM

    NorbertM Maunzenapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.430
    Dann hat iTunes das Sagen und organisiert das alles nach seinem eigenen System. Bei mir ist das abgeschaltet und ich kann keinerlei Eingriffe in meine Tags und Cover feststellen. Ich hoffe, das bleibt auch nach Auslaufen von iTunesMatch so.
     
  15. WIng2005

    WIng2005 Idared

    Dabei seit:
    14.10.18
    Beiträge:
    26
    Mir ist nur rätselhaft, warum die Struktur, die einmal steht geändert wird....aber sei es drum.
    Frage: wenn du manuell verwaltest, wie machst du deinen Import? Wie benennst du deine Files? Nutzt du noch zusätzliche SW (z.B. Musicbrainz Picard) um Rips oder Dateien von Amazon bzw. itunes einzusortieren?

    Danke für deine Zeit...

    VG
    Steffen
     
  16. NorbertM

    NorbertM Maunzenapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.430
    Meine Dateien sind vereinfacht gesagt durchnummeriert und mit einer eigenen Datenbank verknüpft. Beim Import in iTunes bleiben sie an dem von mir gewählten Ort. Meine Datenbank kann ich zudem jederzeit mit iTunes abgleichen.

    Die Software dafür habe ich vor Jahren selbst entwickelt, nachdem iTunes-Match Anfangs ziemlich eigenwillig Ändrungen rückgängig gemacht hat. Inzwischen sind diese Probleme aber seitens Apple behoben.
     
  17. Joh1

    Joh1 Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.486
    Ich habe es ganz anders gemacht und bin sehr zufrieden damit.

    Ich habe eine neue leere iTunes Mediatheken erstellt und dort Apple Music aktiviert.
    Meine Musik in Apple Music zusammen gesucht und durch Alben ergänzt die ich bei Apple Music nicht gefunden habe.

    So habe eine eine sehr ordentliche Mediathek erhalten und meine lokale Musik bleibt unberührt.

    Ich denke mal das wird für viele aber keine Lösung sein.
     
  18. staettler

    staettler Altländer Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.407
    Das heißt, du nutzt arbeitest jetzt nur noch in der neuen Mediathek und hast die alte als Backup? Oder ergänzt du beide bei neuen Käufen?
     
  19. Joh1

    Joh1 Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.486
    Die alte ist nur noch ein Backup.
    Ich nutzte nur noch die neue.

    Die alte liegt auf ner externen Platte.
    Die neue Mediathek nimmt keinerlei Platz weg auf meinen Macs da alles nur in der Cloud liegt.
     
  20. WIng2005

    WIng2005 Idared

    Dabei seit:
    14.10.18
    Beiträge:
    26
    Ich lege viel Wert auf eine einheitliche Struktur. Wenn ihr eure Musik nicht über itunes verwalten lasst, wie rippt, taggt und sortiert ihr eure Musik? Gibt es alternative Tools? Picard war für mich nur eine "Notlösung" auf meiner Linux-Kiste. Unter Windows hatte ich Audio-Expert, was seeeeehr mächtig war.

    VG
    Steffen