Apple Music mit Familienfreigabe funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Apple Music" wurde erstellt von iHelene, 09.07.18.

  1. iHelene

    iHelene Erdapfel

    Dabei seit:
    09.07.18
    Beiträge:
    3
    Folgendes Problem :) Meine Mutter hat sich das Apple Music Familienabo heruntergeladen und wollte uns per Familienfreigabe hinzu fügen. Bei mir hat alles einwandfrei funktioniert. Als mein Bruder jedoch auf den über iMessage versendeten Einladungslink gegangen ist stand „Account bereits in der Familie“. In den Einstellungen meines Bruders steht auch nichts davon dass er in einer Familie ist. Und wenn er auf Apple Music geht müsste er selbst ein Abo abschließen.
    Ich hoffe das Problem ist einigermaßen verständlich und es kann geholfen werden. Danke schonmal im Vorraus :D
     
  2. machmahinda

    machmahinda Lohrer Rambour

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.865
    Nutzt Dein Bruder vielleicht dieselbe Apple-ID wie Du?
     
  3. Joh1

    Joh1 Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.261
    Wenn er die gleiche Apple id nutzen würde müsste er logischerweise Apple Music nutzen können.
     
  4. iHelene

    iHelene Erdapfel

    Dabei seit:
    09.07.18
    Beiträge:
    3
    Nein er hat eine eigene
     
  5. seven7yseven

    seven7yseven Alkmene

    Dabei seit:
    10.04.17
    Beiträge:
    30
    War oder ist dein Bruder überhaupt Mitglied eurer "Familie" in der Familienfreigabe?
    Oder war er vor Kurzem noch woanders in einer Familienfreigabe aktiv?
     
  6. iHelene

    iHelene Erdapfel

    Dabei seit:
    09.07.18
    Beiträge:
    3
    Nein er war in keiner anderen Familienfreigabe und in unsere kommt er eben nicht rein
     
  7. machmahinda

    machmahinda Lohrer Rambour

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.865
    Stimmt auch wieder... War blöd von mir.

    Wobei...
    Der Bruder ist auf den Einladungslink gegangen. Wäre es dieselbe ID gewesen, hätte es schon sein können, dass ein erneutes Beitreten nicht möglich gewesen wäre (zumindest über diesen Link).
    Oder?
     
    #7 machmahinda, 10.07.18
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.18
  8. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.046
    Vielleicht eine doofe Frage, aber hat Dein Bruder ein Gerät, auf dem die Einschränkungen aktiviert sind? Und wie alt ist Dein Bruder?
    Noch minderjährig und ist das Geburtsdatum in der AppleID dann auch der Wahrheit entsprechend angegeben?
    Wir gehen ja hier immer von Erwachsenen aus und es ist nicht ganz klar, ob Dein Bruder vielleicht mit seiner AppleID für Apple als "Kind" gilt.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man dann keine Einladung per iMessage Link annehmen kann, sondern nur über eine persönliche Einladung, bei der dann ein Bestätigungscode eingegeben werden muss. Kann mir nur Vorstellen, dass dies in diesem Zuge ein Sicherheitsmechanismus darstellt.

    Wenn also alle anderen Dinge wie eine bereits existierende Familienzugehörigkeit oder ähnliches ausgeschlossen werden können, dann könnte eine persönliche Einladung zumindest ein Lösungsansatz sein. Auch dann, wenn es nicht Dein "kleiner" Bruder ist. ;) :)