Apple Music Mediathek nach Pausierung des Abos weg?

Dieses Thema im Forum "Apple Music" wurde erstellt von CatsNCream, 06.10.17.

  1. CatsNCream

    CatsNCream Erdapfel

    Dabei seit:
    06.10.17
    Beiträge:
    2
    Moin,
    ich habe eine längere Zeit Apple Music abonniert und somit auch viel Musik aus dem Streaming-Dienst in meine iCloud-Mediathek gepackt. Nun habe ich das Abo für Apple Music ein paar Monate lang gestoppt, da ich auf Spotify umgestiegen bin, und habe es heute nochmals für einen Monat aktiviert, um meine aus Apple Music hinzugefügte Musik nochmals einzulesen und mein Spotify damit zu ergänzen. Leider scheint meine iCloud-Mediathek jetzt leer zu sein. Nach meermaligen Versuchen auf Mac, sowie Windows und iOS, die iCloud Mediathek bleibt leer und beinhaltet nur noch die Lieder, die soeben lokal auf meinen Mac waren und gerade in die Mediathek hochgeladen wurden. Heißt also, diese funktioniert schon mal. Also wenn ich das richtig verstehe hat Apple Music alle Informationen über die gespeicherten Lieder von mir gelöscht und diese sind jetzt für immer verschwunden, nur weil ich das Abonnement mal für ein paar Monate unterbrochen hab?! Was ist denn das bitte für eine Frechheit?! Ich kann verstehen, dass man nicht alle Daten für immer speichern kann, aber den User wenigstens in einem Dialog vorwarnen oder sich dafür mal 1-2 Jahre Zeit lassen.
     
  2. saw

    saw Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    6.119
    Und wenn sie es machen würden, käme wieder einer um die Ecke und würde brüllen "Datenschutz" .....
    Zumal.... wenn Du das Abo kündigst, da kommt doch eine Meldung, dass alle Songs entfernt werden.
    Damit ist doch klar das Du wieder bei "Null" anfängst.
     
  3. CatsNCream

    CatsNCream Erdapfel

    Dabei seit:
    06.10.17
    Beiträge:
    2
    Ja, damit habe ich interpretiert, dass ich auf diese Songs (und Downloads) keinen zugriff mehr habe. Ist ja logisch, die Songs gehören ja nicht mir, sondern ich habe nur während der Zeit des Abonnements das Recht darauf sie abzuspielen. Aber man muss ja benutzerfreundlich sein, also formuliert man selbstverständlich so eine Meldung. Ist auch richtig so, aber ich dachte nicht, dass sie endgültig gelöscht werden. Bin nämlich logischerweise davon ausgegangen, dass ich sobald ich wieder ein Abo abschließe (zumindest in der nächsten Zeit) wieder automatisch Zugriff auf alles habe. Das hätte Apple noch konkreter formulieren sollen.