Apple Music Familienfreigabe

SILPITSARI

Golden Delicious
Mitglied seit
23.05.14
Beiträge
10
Hallo, nun habe ich zum ersten Mal auch eine Frage. Folgendes Problem:

Ich nutze aktuell noch Deezer als Hauptmusikquelle. Habe gerade ein Testabo für Apple Music. Läuft im Februar aus.

Zusätzlich bin ich als Familienfreigabe über meinen Sohn (Kauf von Ipad und 1 Jahr AppleTV+ gratis) zu Apple TV+ eingeladen. Habe ich auch angenommen und kann auch schauen.

Nun hat mein anderer Sohn über Lidl kostenlos Apple Music für 5 Monate auch mit Familienfreigabe. Er hat mich eingeladen. Aber es funktioniert nicht. Hat einer Idee warum?

Die Email bekomme ich, aber im Iphone oder auch am Macbook sehe ich in meinem Account keine Einladung. Geht nur eine Familienfreigabe? Muss ich die andere löschen damit das geht? Würde mich über eine Lösung freuen. Feuer frei..........
 
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
576
Aber es wollen mehrere AppleIDs Inhalte teilen, oder?

Ich war der Meinung, dass das nur mit einer ID geht.
 

SILPITSARI

Golden Delicious
Mitglied seit
23.05.14
Beiträge
10
Ja jeder hat ein eigenes IPhone und damit einen eigenen Account bei Apple
 

SILPITSARI

Golden Delicious
Mitglied seit
23.05.14
Beiträge
10
Bei mir ist mein älterer Sohn (mit Apple TV+) der Organisator. Mein jüngerer Sohn hat für mich dann auch Apple Music freigegeben und das geht nicht. Mail da aber in meinen Account keine Freigabe und auch nichts zu sehen davon
 

NorbertM

Goldrenette von Peasgood
Mitglied seit
03.01.15
Beiträge
7.598
Er kann es auch verwenden, aber du hattest ja schon eins.
 

SILPITSARI

Golden Delicious
Mitglied seit
23.05.14
Beiträge
10
Das kann nichts damit zu tun haben. Meine Frau hatte auch schon Testabo ins da geht es.

Es ist irgendwie sehr komisch warum es nicht geht. Weiß wirklich keiner die Lösung??
 
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
576
Wie ist die Familie aufgebaut?
Wer ist der Organisator?
Wer hat was u. welches Abo abgeschlossen?
Wer möchte jetzt mit wem teilen?
 

machmahinda

Grünapfel
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.146
Man kann nur einer Freigabe angehören.
Kreuz und quer hin- und herspringen ist nicht vorgesehen, daher funktioniert es auch nicht.
Gehört Ihr aber allesamt EINER Freigabe an, so könnt Ihr tauschen, teilen und was auch immer - dann geht das.
Gehört Ihr jedoch jetzt bereits UNTERSCHIEDLICHEN Freigaben an, so müssen diejenigen, die kein Organisator sind, ihrer bisherigen Freigabe entsagen, um der neuen dann beitreten zu können.
Dem ist auch zwingend anzuraten, weil sonst bald kein Mensch mehr durchsteigt.
 
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
576
Und genau so ein Durcheinander wollte ich von Anfang an erfragen.

Da hier eine „Familie“ vorhanden ist, bei der mehrere Personen „Organisator“ wären.
 

machmahinda

Grünapfel
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.146
Alle Mitglieder EINER Freigabe können untereinander alles wild hin- und herteilen, wie der Schnabel gewachsen ist.
Da gibt es kaum Grenzen.
Aber gehöre ich EINER Freigabe bereits an - egal, ob als Organisator oder als Angehöriger - so kann ich nicht noch einer beitreten.
Würde das gehen, könnten nach dieser Vorgehensweise über 100 Leute miteinander verstrickt sein...
 

Lordcord

Roter Stettiner
Mitglied seit
14.01.07
Beiträge
975
Also könnte ich als Organisator der Familie zum Beispiel Apple Music allen zur Verfügung stellen und ein anderer AppleTV+?
 

SILPITSARI

Golden Delicious
Mitglied seit
23.05.14
Beiträge
10
Alle Mitglieder EINER Freigabe können untereinander alles wild hin- und herteilen, wie der Schnabel gewachsen ist.
Da gibt es kaum Grenzen.
Aber gehöre ich EINER Freigabe bereits an - egal, ob als Organisator oder als Angehöriger - so kann ich nicht noch einer beitreten.
Würde das gehen, könnten nach dieser Vorgehensweise über 100 Leute miteinander verstrickt sein...
OK dann frage ich nochmal konkret was ich machen muss.

Ältester Sohn hat 1Jahr AppleTV und ist der Organisator, ich schaue über ihn AppleTV.

ich habe einen eigenen Apple Music Account als Test der abläuft.

Mein zweiter Sohn hat 5Monate Apple Music und mich eingeladen, was aber ja nicht geht. Bei meiner Frau die bisher zu keiner Familie gehört hat klappt es auch.

Was muss mein zweiter Sohn oder ich machen damit ich auch die Gratis Zeit habe?

LG
 

NorbertM

Goldrenette von Peasgood
Mitglied seit
03.01.15
Beiträge
7.598
OK dann sage ich es nochmal.
Du hast/hattest schon dein TestAbo. Wenn das ginge, könnte man in einer Familie mehrere TestAbos nacheinander verwenden und sich gegenseitig einladen. Warum sollte Apple das ermöglichen?
 

SILPITSARI

Golden Delicious
Mitglied seit
23.05.14
Beiträge
10
OK dann schreibe ich es auch nochmal. Meine Frau hatte auch schon ein Testabo und bei ihr geht es trotzdem
 

machmahinda

Grünapfel
Mitglied seit
19.04.13
Beiträge
7.146
Was ist denn Dein Ziel?
So lange wie möglich nichts bezahlen und trotzdem alles nutzen?