1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple mit 3D-Bildschirmen und der Stand der Technik

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 20.03.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Apple arbeitet an einem neuartigen Bildschirm, der mehreren Betrachtern aus verschiedenen Blickwinkeln ein dreidimensionales Bild liefert, ohne dass diese spezielle Brillen oder sonstiges Zubehör benötigen. Ein bereits im September 2006 beantragtes Patent weist auf eine Art 'Holodeck' hin, welches neben der realistischen Darstellung von dreidimensionalen Objekten auch die Interaktion mit denselbigen erlauben möchte. Das endgültige Produkt würde das entsprechende Objekt dabei absolut realistisch erscheinen lassen, auch wenn der Bildschirm selber flach wäre. Apple selber schreibt in der 25 Seiten langen Mitschrift des Patents, dass die momentan verfügbaren 3D-Technologien nicht nur in der Computergrafik enorm populär seinen: So würde die weiterentwickelte Technik viele Kunden in der Medizin, der Flugsimulation und -Sicherung, der Wettervorhersage, der Werbung, der Wissenschaft, der virtuellen Realität und unter anderem auch beim Militär finden.

    [float=left][​IMG][/float]Doch wie weit ist die Entwicklung von einem wirklichen Produkt entfernt? Diverse andere Hersteller ließen sich in ihrer Forschung bereits etwas genauer in Karten gucken. Bildschirme, die zur Produktion von dreidimensionalen Bildern keine Brillen oder andere Hilfsmittel benötigen, müssen den menschlichen Augen leicht unterschiedliche Bilder liefern. Forschungsinitiativen aus Wissenschaft und Industrie wie etwa das Projekt "Free2C Digital" des Fraunhofer Instituts für Nachrichtentechnik HHI (Heinrich-Hertz-Institut) konnten bereits erste Ergebnisse auf diesem Gebiet erzielen. Der 20-Zoll große Prototyp-Bildschirm ist schon eine neue Generation: Die Forscher erzielten bereits mit "Free2C" einen beeindruckend realistischen dreidimensionalen Effekt, der damals noch mit mechanischen Mitteln arbeitete. [float=right][​IMG][/float]"Bei früheren Entwicklungen kamen Linsen zum Einsatz, die das Licht unterschiedlich brachen. Die vertikal auf dem Bildschirm angeordneten Linsen sorgten dafür, dass das rechte und linke Auge jeweils andere Bildinformationen bekamen.", so der Forscher René de la Barré. Auch der neue Bildschirm nutzt unterschiedliche Bilder für die Augen, um einen dreidimensionalen Effekt hervorzurufen. Eine eingebaute Kamera über dem Bildschirm ähnlich der iSight registriert die Augenposition des Betrachters. So wird sichergestellt, dass das Bild nicht nur aus einer Position korrekt angezeigt wird - befindet sich der Betrachte schräg neben dem Bildschirm, wird die Anzeige dementsprechend angepasst. Eine eingebaute Software steuert ein über dem Bildschirm liegendes Streifenraster, welche bestimmte Teile des Bildschirms für bestimmte Blickwinkel ausblenden kann. So wird sichergestellt, dass mehrere Betrachter gleichzeitig ein "richtiges" Bild sehen.

    [float=left][​IMG][/float]Dabei entsteht übrigens kein "echtes" 3D-Objekt: Erst das menschliche Gehirn macht aus den unterschiedlichen Bildern ein Bild mit Tiefe. Vorraussetzung ist jedoch auch mehrdimensionales Eingangsmaterial: Um entsprechende Bilder zu produzieren, benötigt man etwa Fotos oder Videos, die jeweils aus einer leicht veränderten Position aufgenommen wurden. Auch Apples jüngst veröffentlichtes Patent verweist auf eine ähnliche Technik, die beiden Augen ein jeweils anderes Bild zuweist. Jedoch wird das gesamte Konstrukt um einen wichtigen Punkt erweitert: Die bereits beim HHI zum Einsatz gekommene Kamera könnte nicht nur die Position der Augen erkennen, sondern auch die von Gliedmaßen, des Kopfes oder bestimmter Finger. Wenn die entsprechende Erkennungssoftware ausgereift genug ist, könnte man so mit bloßen Handbewegungen das nur virtuell dreidimensionale Bild tatsächlich anfassen - nur spüren wird man dann noch nichts können. Interessanterweise vergessen alle Schriftdokumente und Forscher in ihren Äußerungen einen Geschäftssektor, der die Verkäufe in die Höhe treiben wird: Die Pornographie.
     

    Anhänge:

  2. Die schaffen es doch nicht mal die Cinema Displays zu aktualisieren ;)
     
  3. Dr. Acula

    Dr. Acula Elstar

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    74
    das werden die neuen cinamas^^
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ach was - ohne etwas zu fühlen ist das doch langweilig. [​IMG]
     
  5. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    hahahah das SIND die neuen cinemas :p
     
  6. nemo66

    nemo66 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    242
    Warum auch?

    Wieso aktualisieren? Sind die schlecht oder was?
     
  7. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Naja, so ganz zeitgemäß sind sie nicht mehr.
     
  8. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    Gut, dass das nochmal klargestellt wurde. Ich hätte sonst gedacht, in dem Monitor stecke wirklich ein Stahlträger.
     
    MasterDomino gefällt das.
  9. scco

    scco Elstar

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    72
    rofl
     
  10. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    wieso? - nur weil sie so gut sind, dass man sie nicht mehr aufgefrischt hat sind sie doch noch immer super Displays
     
  11. Bruno1006@mac.c

    Bruno1006@mac.c Erdapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    5
    Da kommen Erinnerungen an Norton Commander auf :), ein gutes Programm, ich habe es gekauft, ist sehr schnell und angenehm zum arbeiten
     
  12. Bruno1006@mac.c

    Bruno1006@mac.c Erdapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    5
  13. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Kein HDMI und mittlerweile schon ziemlich teuer im Vergleich zu anderen Displays. Dass es dennoch nach wie vor hervorragende Displays sind, stimmt natürlich!
     
  14. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Also ich hoffe auch auf das baldige Erscheinen neuer AppleCinema's. Wie AgentSmith bereits erwähnte sind sie nicht mehr ganz so preisaktuell und auch nicht auf den neuesten technischen Stand.

    Dass das die neuen ACD werden, kann ich mir allerdings nur schwer vorstellen ;)
     
  15. Michael_L

    Michael_L Braeburn

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    45
  16. civi

    civi Gast

    Was hat Apple denn jetzt speziell patentieren lassen, was nicht schon bekannt ist?
     
  17. enkei

    enkei Macoun

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    117
    also ich finde die entwicklung allgemein sehr interessant, egal ob von HHi oder Apple.
    ich denke, es könnte tatsächlich nicht mehr alzulange dauern.

    stellt euch mal exposé tasking in 3D vor, schon cool.
     
  18. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Fragen wir mal andersherum: Sind es denn immer noch die besten? Das 30er ACD hat das aktuellste 30er von Dell immer in den Schatten gestellt als Apple noch Ambitionen hatte, da zu brillieren.
     
  19. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Vielleicht kauft die Kundschaft auch lieber viel günstigere Displays
    Oder Apple ist zu sehr mit dem iPhone beschäftigt
     
  20. Mac Daddy

    Mac Daddy Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    71

Diese Seite empfehlen