Apple & MGM führten angeblich Übernahmegespräche

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.507


Martin Wendel
Nachdem das The Wall Street Journal bereits im vergangenen Monat darüber berichtete, will es nun auch CNBC erfahren haben: Apple und MGM sollen sich über eine mögliche Übernahme der Produktionsfirma ausgetauscht haben. Die Gespräche sollen sich allerdings in einem sehr frühen Stadium befinden. Auch ist nicht klar, ob die Verhandlungen andauern oder ob die Gespräche zu keinen Ergebnissen geführt haben. Jedenfalls soll MGM auch mit anderen Unternehmen wie Netflix über eine Übernahme gesprochen haben.
MGM steckt u. a. hinter James Bond


MGM ist eine der traditionsreichsten Produktionsfirmen in Hollywood, ist allerdings wirtschaftlich unter die Räder gekommen. Nach einer Insolvenz im Jahr 2010 wurde das Unternehmen neustrukturiert. Der Wert des MGM-Contents wird auf 10 Milliarden US-Dollar geschätzt. Zum wichtigsten Franchise der Produktionsfirma zählt James Bond, zudem besitzt MGM den US-Kabelsender Epix und steckt hinter der Hulu-Erfolgsserie "The Handmaid's Tale". MGM soll sich mit mehreren Unternehmen getroffen haben, um deren Interesse an einer möglichen Übernahme zu beurteilen.
Apple TV+ ohne Film- und Serien-Archiv


Apple selbst ist seit vergangenem November mit Apple TV+ im Film- und Serienmarkt vertreten. Anders als andere Anbieter setzt Apple mit seinem Streamingdienst allerdings nur auf eigenproduzierten Content und bietet keinen Katalog an bestehenden Film- und Serienproduktionen an. Dafür liegt Apple aber auch preislich unter der Konkurrenz. Das MGM-Archiv könnte zweifelsohne für massenhaft Content sorgen.

Via 9to5Mac

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Synoxis

Sonnenwirtsapfel
Mitglied seit
09.06.09
Beiträge
2.381
Angeblich nicht nur Apple sondern auch Netflix wollen MGM übernehmen, zur Vollständigkeit des Artikels ;)