Apple Maps zeigt Impfzentren an, Siri gibt Antworten zu Corona

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.344


Jan Gruber
Apple passt Apple Maps weiter der aktuellen Corona-Pandemie an, seit gestern zeigt der Konzern nun auch Impfzentren an. Gerade im Hinblick auf die Navigation ist dies durchaus sinnvoll.

Auch wenn Impftermine bisher streng regelmentiert vergeben werden - Apple zeigt nun auch Impfzentren direkt in Apple Maps an. Dabei handelt es sich um die großen staatlichen Stellen, kleinere Einrichtungen werden noch nicht angezeigt. Noch wird die Funktion neu ausgerollt, so erhalten wir von Stunde zu Stunde mehr Einrichtungen aufgelistet.
Impfzentren und bald Arztpraxen?


Künftig sollen in vielen Ländern auch in Arztpraxen Impfungen verabreicht werden, was an der steigenden Verfügbarkeit des Impfstoffs und an neuen Präparaten mit besseren Lagereigenschaften liegt. Apple hat zu diesem Thema direkt keine Stellung genommen, denkbar und sinnvoll wäre ein entsprechendes Feature aber. Ein weiterer Vorschlag wäre die Anzeige von Apotheken die Covid-Tests anbieten.
Siri lernt in puncto Covid dazu


Ebenso hat Siri die verfügbaren Antworten in Bezug auf Siri eigenen Angaben nach erweitert.
Siri-Wissen über COVID-19: Siri hilft Anwendern nicht nur bei der Suche nach nahegelegenen Test- und Impfstellen, sondern kann auch schnell Restaurants im Freien ausfindig machen oder eine Liste von Restaurants in der Nähe bereitstellen, die Take-Away anbieten. Siri Audio Briefs helfen Anwendern, die neuesten Nachrichten und Informationen über die Pandemie durch kurze Podcasts von vertrauenswürdigen Nachrichtenanbietern zu erhalten, und Siri kann auch Anleitungen und Ressourcen von der CDC bereitstellen, wenn sie gefragt wird: "Wie kann ich wissen, ob ich das Coronavirus habe?"
Via Pressemitteilung

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Haha
Wertungen: Prince_Antony