1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Mail: Status durch Klick in der Liste ändern??

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von StefanK, 01.12.07.

  1. StefanK

    StefanK Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.03.05
    Beiträge:
    106
    Hallo,

    ich wundere mich schon seit ich Apple Mail benutze, warum ich die Flags "Gelesen" (Knubbel-Spalte) und "Markiert" (Fähnchen-Spalte) in der Mail-Liste nicht durch einen direkten Klick ändern kann. Der Klick führt lediglich dazu, dass die Mail dargestellt wird.

    Mindestens muss ich das mit einer erweiterten Symbolleiste (Ungelesen|Gelesen) oder über eine Tastenkombination mit Mail-Act-On machen (+U bei mir). Wenn es nur um eine einzelne Mail geht, muss ich sie dafür zuvor selektieren, was u.U. ein paar Sekunden dauert, da ja der Inhalt im unteren Bereich dargestellt wird. Kann ich gleich mehrere Mails nebeneinander selektieren, entfällt immerhin die Darstellung.

    In anderen Mailprogrammen ist es üblich, dass ich einfach in das entsprechende Feld in der Mail-Liste klicke, um den Status zu wechseln.

    Ich benutze Mail 2.1 (752/752.2) unter Tiger (10.4.11), also die neueste Version vor Leopard.

    Stelle ich mich zu doof an, kann man das irgendwo aktivieren, oder gibt es wenigstens ein Tool, mit dem ich die Funktion nachrüsten kann? Ist das in Leopard behoben?

    Danke & Gruß — StefanK
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Du meinst nicht zufällig die beiden Buttons "Gelesen" und "Ungelesen", die man sich über "Symbolleiste bearbeiten" in die Symbolleiste dauerhaft mit einblenden lassen kann? Also so, dass z.B. neben "empfangen" dann auch "Gelesen" und "Ungelesen" als Button anklickbar ist?
     
  3. StefanK

    StefanK Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.03.05
    Beiträge:
    106
    Genau diese Buttons meine ich. Wenn ich die Mail-Liste der Reihe nach durchsehe und einzelne Mail „ungelesen machen“ will, wandert die Maus zwischen den Mail-Zeilen in der Liste und dem Button in der Symbolleiste hin und her. Außerdem wird, bei großen, komplexen Mails, durch das Selektieren das Rendering der jeweiligen Mail angestoßen, was zu weiteren Verzögerungen führt.

    Und wenn ich Mails „markieren“ will (mit dem roten Fähnchen), bleibt nur das Menü oder die entsprechende Tastenkombination (Shift-Cmd-L; gibt es als Shift-Cmd-U auch für „ungelesen“); das Problem mit der langsamen Maildarstellung bleibt.

    Wenn man nun einfach in den entsprechenden Bereich der Mail-Listenzeile klicken könnte, wäre das alles kein Problem, weil dafür keine Selektion vorgenommen wird. Andere Mailprogramme machen das auch so...
     
  4. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    ja, das wäre wirklich praktisch. Outlook hat das schon seit geraumer Zeit implementiert. Da hätt ich in Mail 3 lieber auf die Vorlagen verzichtet und dafür eine direkte Kennzeichungsfunktion in der Inbox...

    Das wäre ein richtiges Feature gewesen. ;)
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ganz verstehe ich das Problem nicht, ist wahrscheinlich zu spät dafür...
    Wenn nur das lange Rendering von Mails im Vorschaufenster stört: du weißt schon, daß man das Fenster entfernen kann, wenn man am Trennbalken mit der Maus anpackt und diesen nach unten zieht?
    Keine tolle Lösung, ich weiß.
     
  6. StefanK

    StefanK Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.03.05
    Beiträge:
    106
    Ja, hast Recht -- das ist für größere Aktionen sicher eine vernünftige Lösung.

    Mir geht es grundsätzlich (schönes Wort....;)) darum, die Bedienung von Mail schnell zu machen, weil es für mich eine Produktivitäts-Anwendung ist; ich nutze das Programm geschäftlich und privat, für alle meine Mails. Trotz der verschiedenen Macken (etwa erst jetzt wieder Theater bei den Empfängern formatierter Mails mit Bildern... es geht halt nicht immer Nur-Text) ist es das Mailprogramm, für das ich mich entschieden habe. Und ich hoffe, dass Apple dieses Produkt weiter verbessert und dabei auch den Spagat zwischen Business-Nutzern und Hobby-Anwendern hinbekommt.
     

Diese Seite empfehlen