1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple Mail reagiert nicht.

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von cryptoki, 02.10.09.

  1. cryptoki

    cryptoki Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    104
    Hi!

    nachdem mir der Spam Filter Ärger gemacht hat und es dann doch irgendwann funktioniert hat und die Apfelwelt wieder in Ordnung schien...

    Mail erstellt -> Absenden -> danach aufgehangen. Seitdem startet die Mail Anwendung nicht mehr.

    Wie bekomme ich die wieder zum laufen? was würde passieren wenn ich ~/Library/Mail löschen würde?

    bin mega gefrustet vom Mail Programm.
    vlgS
     
  2. cryptoki

    cryptoki Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    104
    ...ich mach mir nen Backup vom Mail und Mail Download Verzeichnis und habe die plist gelöscht. Jetzt setze ich mal neu auf. *argl* Hoffe das sind alle Einstellungen die ich löschen musste.
     
  3. cryptoki

    cryptoki Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    104
    Mail Konten neu eingerichtet, funktioniert. ABER sobald ich eine neue Mail erstellen will, dann stürzt das Programm ab. zum kotzen

    vlgS
     
  4. cryptoki

    cryptoki Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    104
    Egal mit welchem Mail Konto ich mich verbinde... Sobald ich eine Email schreiben möchte stürzt das Programm ab. :(

    vlgS
     
  5. cryptoki

    cryptoki Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    104
    Vielleicht interessiert es ja jemand. :) :p

    Nachdem ich das zehnte Mal Mail Folder und plist sowie unter Caches auch com.apple.mail gelöscht habe wollte ich es eigentlich unter einem anderen Benutzer ausprobieren. Also noch einmal alle Verzeichnisse und Dateien gelöscht, damit alles rückstandfrei von meinem Rechner kommt. Danach mein Mac OS neu gestartet. 1 Boot Versuch schlug fehl, OS hat sich aufgehangen und präsentierte ein freudige "Sanduhr" (wie nennt man das bei Mac dieses runde Teil...). MacBook Pro 20min in Ruhe gelassen, danach hart ausgeschaltet und wieder neu gebootet. Unter den gleichen Benutzer wieder ein Mail Account eingerichtet und siehe da es geht. *hust*

    Als FreeBSD Benutzer und Admin bin ich es nicht gewohnt mein OS neu zu starten, damit ein stink normales (Benutzer) Programm funktioniert. Kann mir das mal jemand erklären?! Ich mag esoterisches Verhalten von Programmen nicht. :p :cool:

    vlgS
     

Diese Seite empfehlen