1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Logo verwenden?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MikeZ, 24.02.08.

  1. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Hallo,
    dürfte ich theoretisch ohne Probleme mit Apple zu bekommen iPod Taschen aus Leder herstellen, die u.A. den Apple-Apfel zeigen und die in kleinen Mengen im Internet verkaufen?
    Und zweite Frage: Müsste ich dafür ein Gewerbe anmelden oder bleibt das bis zu einer gewissen Summe nicht wasweißich-pflichtig?

    Danke schonmal,
    Michael
     
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    das geht mal sicher nicht, dass du das logo verwenden darfst ;) ausser du zahlst eine beträchtliche summe und ich wage mal zu behaupten, dass sich das nicht rechnet ;)
     
  3. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    oh ein aufstrebener fältscher. dann mal zu das gewerbe ist groß. am besten anschluss findest du da in asien. die haben da tolle methoden alles nachzumachen.
     
  4. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Du scheinst den Plan nicht ganz verstanden zu haben.

    @Rest
    Ok, dann ist das mit dem Apple Logo wohl nicht so ganz ohne. Dann kommen da halt andere Symbole drauf. :)
     
  5. burgi

    burgi Gast

    So unrecht hatte er da nicht. Ein Produkt zu vertreiben, auf das man das geschützte Markenlogo eines anderen Unternehmens verwendet um den Wert zu steigern könnte man durchaus so sehen.

    Du bist doch nicht so naiv zu glauben, man könnte ein geschütztes Markenzeichen einfach so verwenden??? Nur auf einer Apple-Schutzhülle wirst du auch ein Apple-Logo finden, was zu einer nicht unbeträchtlichen Wertsteigerung beiträgt.
     
  6. cheffi

    cheffi Querina

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    182
    ich hätte da ne umgehungsmöglichkeit, näh was durchsichtiges mit rein oder lass gleich ein stück weg dass den apfel auf dem gerät zeigt. dann kann dir niemand was ;)
     
  7. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Selbstverstänldich darfst du auf dein Produkt nicht einfach ein fremdes Markenlogo drucken. Was für eine Frage …

    Sowie du etwas verkaufst musst du ein Gewerbe anmelden außer es ist ein Privatverkauf. Wo genau die Grenze liegt kann ich nicht sagen. Wenn du etwas herstellst, mehr als 1x und dann verkaufst wirst du aber drüber sein.
     
    #7 joey23, 24.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.08
  8. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Ein Freund von mir macht das auch (hervorragend sogar: www.tragschaft.com) und er musste ein Gewerbe anmelden. Vielleicht kann er dir ja nen Tipp geben...
     
  9. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    na wenn die Anwälte hinter diesen Fälschern her sind, dann sind die auch hinter so etwas her. Der Unterschied zum echten Logo müsste schon gewaltig ausfallen, damit man dir da keienn Strick drehen kann, weil irgendwelche Logos nachmachen, dass trotzdem jeder sofort diese eine Firma damit assoziiert wird genauso wenig erlaubt sein wie es komplett zu kopieren.
    Gebe ich nur zu bedenken mit nach Hause.
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich denke er mein, dass man eine Art Fenster einbauen könnte, so das der Blcik auf das Originallogo frei ist.
     

Diese Seite empfehlen