1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple gibt erstmals Grafik/Monitorfehler am iMac 27" zu

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von kamui, 27.02.10.

  1. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    The Conclusion to the Faulty iMac Saga: The Beginning of the Fix

    The latest iMac was released 16 weeks ago. Since then, it's been plagued with problems, most notably flickering and/or yellow screens. Today, the saga comes to an end because Apple has acknowledged the issues and offered their support.

    At long last, Apple has released a statement to us, admitting the production issues with iMacs—which reader and forum anecdotes imply to be a bit less frequent than before but still very much present at some level—and labeling AppleCare as the proper channel for related complaints.

    Apple's Official Statement
    "We've addressed the issues that caused display flickering and yellow tint. Customers concerned that their iMac is affected should contact AppleCare."

    These two short sentences might not look like much, but the statement is Apple's first open acknowledgment of the jaundiced screen issue, and it identifies the problem as one worthy of AppleCare solutions. (A previous statement made to Bloomberg generalized the problem to all LCDs.)

    From the start of these iMac updates, I made a deal that "...if Apple can come forward and openly admit the mistake while providing an adequate solution to their customers, I'll laud them as an example as to how companies can take an unforeseen manufacturing issue and make things right."

    Today, Apple met the terms of that deal, and so will we.
    Gizmodo
     
  2. Arni

    Arni Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    239
    Ich konnte meinen gelbstichigen iMac 21,5 gestern erfolgreich innerhalb der 2 Wochen ab Kauf beim Media Markt in Wien retournieren und bekam den vollen Kaufpreis zurück.
    Habe 3 selbsterstellte Beweisfotos mitgebracht, die sich der Servicetechniker kopiert hat zwecks Reklamation bei Apple.

    Hab mir anschließend bei einem PC-Händler zum Zocken einen Quadcore i5-750 Silent-PC mit ATI 5770 1GB GDDR5, 4GB DDR3 und 1TB HDD in schallgedämmten Gehäuse gekauft...Kosten 849 Euro! Funzt super mit W7 und einem 1920x1080 Monitor von BenQ OHNE Gelbstich ;) .

    Warte nun auf die neuen Macbook Pros zwecks mobilem Einsatz + Videoschnitt.....so eine Fehlerserie bei den neuen iMacs dürfte APPLE nicht passieren..als qualitätsbewusstem Anbieter.
     
  3. Perthhh

    Perthhh Jamba

    Dabei seit:
    26.02.10
    Beiträge:
    57
    Bei welchen iMacs also ab welchen Herstell- oder Lieferdatum sind denn diese Bildfehler aufgetreten? Hab meinen iMac 27" seit letzte Woche Montag und hab zum Glück noch keine Fehler.

    Gruß Perthhh
     
  4. Aette

    Aette Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    21.03.09
    Beiträge:
    175
    wenn man den Bericht bei gizmodo liest, steht der Fehler mit gelb immer noch an, lediglich die Quote des Fehlers ist zurückgegangen.

    Ich habe gerade meinen dritten bekommen, direkt aus Shanghai, mal schauen ob dieser jetzt gelbfrei ist.

    Die Produktionsdaten meiner drei sind folgende:

    1. iMac 04/2010 gelb
    2. iMac 07/2010 gelb..... aber nict so heftig wie der erste
    3. iMac 09/2010 läuft gerade hoch und überträgt Daten

    lg Martin
     
  5. Perthhh

    Perthhh Jamba

    Dabei seit:
    26.02.10
    Beiträge:
    57
    Ok danke für die Info, denk mal das bei meinem jetzt nichts mehr eintreten wird.
     
  6. DerHolländer

    DerHolländer Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    438
    mein 3. geht auch zurück :( einen Versuch mache ich noch............... :(
     
  7. Perthhh

    Perthhh Jamba

    Dabei seit:
    26.02.10
    Beiträge:
    57
    Was? Sowas kann ja echt nicht sein. Würde da eine Entschädigung verlangen.
     
  8. DerHolländer

    DerHolländer Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    438
    70eu haben sie angeboten bis jetzt..........

     
  9. Perthhh

    Perthhh Jamba

    Dabei seit:
    26.02.10
    Beiträge:
    57
    Ist ja nicht so der Hammer...
     
  10. Aette

    Aette Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    21.03.09
    Beiträge:
    175
    mein dritter geht auch zurück. 1. gelb, 2. einen i5 anstatt eines i7 geliefert..............bullsh...............
     
  11. Appletiger

    Appletiger Granny Smith

    Dabei seit:
    01.02.10
    Beiträge:
    13
    NEUER iMac 27 Core i7 !!!!!!!!!!!!!!

    Hy Leute

    Habe gestern 02.03.2010 meinen 4ten iMAC bekommen.

    Bestellt am 16.02.2010 KW 07

    Versendet am 23.02.2010 KW 08

    Erhalten am 02.03.2010 KW o9

    Produktionswoche ist KW03

    Angefangen hat es mit KW49 dann KW02 dann KW04 dann KW03.

    und er sieht ziehmlich gebraucht aus,bei den USB Anschlüssen verkratzt die Maus zeigt gebrauchsspuren auf der

    Unterseite und der Screen so yellow wie noch nie.


    Getestet mit ww....imac.squeaked.com

    Ich vermute ganz stark das die Geräte von Holland aus wieder nach China gehen und dort frisch verpackt werden der Umkarton ist mit 2xTesa zugeklebt der von KW KW 04 nur mit einmal komisch,vorallem weil die Lieferzeit bei 4 Wochen war!!!!!

    Getestet mit Coconut Identity Card Seriennummer W8003 in China Shanghai produziert;)

    Bullshit Kiste Nummer 4 geht zurück:-c
     
  12. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Gibt es noch nicht genug "Neuer iMac 27" Corei7"-Problemthreads, in denen man sich austoben kann?

    74er
     
  13. Appletiger

    Appletiger Granny Smith

    Dabei seit:
    01.02.10
    Beiträge:
    13
    Gibt es schon ist aber wohl der Gipfel. Viele behalten ihren Mac nur weil es Apple ist und leben mit dem Kompromiss da muss das Geld heutzutage schon ziehmlich locker sitzen man könnte sagen das es ein Refurbish ist ohne Rabatt und ohne Qualitätskontrolle hauptsache das Gerät ist wieder weg,einem wirds schon nicht auffallen ODER???
     
  14. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Wenn ein Mac Probleme macht oder einen Fehler hat, wird er reklamiert. Ganz einfach. Ich muss deswegen aber nicht jedes mal einen Beitrag schreiben ;) Aber Mac User (insbes. neue), sind da ja megaempfindlich wie es scheint (und das ist jetzt nicht explizit auf Dich bezogen).
     
    74er gefällt das.
  15. dc.schneid

    dc.schneid Granny Smith

    Dabei seit:
    01.01.10
    Beiträge:
    14
    Ja, neue Mac User SIND da besonders empfindlich. Das liegt daran, dass ihnen alte Mac User jahrelang mit der großartigen Qualität und der totalen Überlegenheit von Macs in allen Belangen in den Ohren gelegen haben. Wenn sie jetzt feststellen, dass manche auf das 4. Austauschgerät ihres elitären Überrechners warten, dann sind sie ein bisschen enttäuscht. Da es neue Mac User sind, halten sie auch noch nicht brav den Mund und die linke Backe hin, wenns Schwierigkeiten gibt, und sie erkennen auch nicht, dass Steve mit dem gelben Bildschirm nur sonnige Wärme in ihre Fotos bringen wollte. Undankbares Pack!
     
  16. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Das tun die "alten" und erfahrenen Mac-User auch nicht. Nur - und ich wiederhole mich, da Du offenbar meinen Beitrag zwar gelesen aber nicht verstanden hast - machen die "alten Hasen" nicht gleich wegen jedem Pixelfehler 'nen Thread auf oder sitzen mit einem Stethoskop vor ihrem Mac, um beim ersten Anzeichen eines nicht 100%ig zufriedenstellenden Schnurrens ihrer Raubkatze den Notdienst zu rufen und das ganze Forum mit ihrer Panik anzustecken.

    Fehlerhafte Macs gab es schon immer, genauso wie es fehlerhafte Autos, PCs, Spuelmaschinen oder Taschenrechner gibt. Klar, es gibt Ausnahmen, die definitiv nicht zu tolerieren sind. Ja, ich waere ebenfalls total entnervt, wenn ich nach begruendeter Reklamation vier mal nacheinander ein immer noch fehlerhaftes Geraet zurueck bekomme. Faelle wie diese gibt es aber ueberall. Leider haben nur gerade (neue?) Mac User gelernt, auf sehr hohem Niveau zu Jammern.

    Den Rest Deines unqualifizierten Beitrags lasse ich mal so stehen, der spricht ja fuer sich Dich.
     
  17. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Ähm, dies ist kein neuer Thread. Und das der Gelbfehler kein einfaches Montagsproblem ist auch bekannt. Zudem: Apple hat sich als Premiummarke plaziert und entsprechend gerechtfertigt sind die Ansprüche der Konsumenten ein Premiumprodukt zu erhalten.
    Deshalb ist es besonders verständlich, wenn Switcher, denen vom Apple eine schöne neue Welt versprochen worden ist, besonders empfindlich auf defekte Geräte reagieren. Und wenn dann der Defekt en masse und dann auch noch in Serie bei Austauschgeräten auftritt...
    .
    .
    .
    .
    .
    ....sind langjährige Apfelkultanhänger, die mit Arroganz auf die berechtigten Berschwerden von Switchern reagieren eine besonder große Hilfe.
    o_O
     
    dr_zoidberg gefällt das.
  18. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Nicht aufregen, kamui. Hier wurden scheinbar zwei verschiedene Threads zusammengelegt, der Thread, in dem ich zum ersten mal gepostet habe begann mir Post #11 und der war von gestern, also ein ziemlich neuer Thread.

    74er
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nun, auch ein Mac ist ein Massenprodukt, das sollte nicht vergessen werden. Was bei Apple eher störend ist, ist die Tatsache, dass sie auch in der Vergangenheit bei verschiedenen Serienfehlern immer sehr lang brauchten sie zuzugeben. Stichwort Lötstellenfehler bei den iBook G4, Risse im Gehäuse des iPhone 3G (GS?) usw...

    In diesem Punkt könnte Apple durchaus Kundenorientierter handeln. Aber eben, ist halt auch ein profitorientierter Konzern, der auch nur dann zahlen will, wenn es gar nicht anders geht.
     
  20. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    Es ist doch mehr als Verständlich, dass man sich über diese Fehler aufregt. Obwohl es immer wieder Spaß macht, einen neuen iMac aus zu packen, wird es aber mit der Zeit ziemlich nervig, wenn die Kiste mal wieder nen Fehler hat und wieder eingepackt werden muß.
    Dazu kommt dann noch die Nervenzerreibende WARTEREI auf den NEUEN!
    Dann noch das ungute Gefühl, ob die neue Kiste auch wirklich in Ordnung ist.
    Wo sollen sich die Leute nicht mal Luft machen, wenn nicht HIER!

    Auch wenn Apple nur noch Profit machen will, sollten sie das aber nicht mit meinem Geld machen.
    Das kann und werde ich nicht akzeptieren!
    Weiterhin werden wir auch hier MECKERN, wenn es erforderlich ist!

    VLG Kalle

    P. S. Zudem kommen noch die Probleme mit itunes oder gekauften Programmen.
    Gekaufte Musik oder Filme dürfen laut iTunes nur auf 5 Rechnern benutzt werden.
    Programme dürfen nur auf einem Rechner installiert werden.
    Nach so einer Tauschorgie, 3 oder mehrmals den Rechner getauscht, und jedes mal neu Registriert. Mal sehen wann die Probleme mit den Softwareherstellern anfangen!!!
     

Diese Seite empfehlen