Apple feiert "Everybody Can Code" Studenten in Chicago

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 09.08.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.379
    Apple feiert "Everybody Can Code" Studenten in Chicago
    [​IMG]


    Apple legt großen Wert auf die Ausbildung von Schülern. Daher bietet der Hersteller unter dem Motto "Everybody Can Code" umfangreiche Materialien zur Ausbildung und zum Selbststudium an. Zudem gibt es spezielle Veranstaltungen im Rahmen des "Today at Apple" Programms. Jetzt feiert Apple die Kreationen der Studenten.

    Dazu gab es eine eigene Veranstaltung im Apple Store Chicago. Dort durften die Teilnehmer ihre selbst entwickelten Applikationen vorführen. Der Konzern hat dafür mit Chicago zusammengearbeitet. Die Stadt bot dieses Jahr das "One Summer Chicago program" an. Auch der Bürgermeister von Chicago zeigte sich begeistert.



    #OneSummerChicago youth are demoing apps they built through @Apple's Everyone Can Code program! This summer they learned to code in Swift. #CS4ALL pic.twitter.com/gR34USYl4u

    — Mayor Rahm Emanuel (@ChicagosMayor) 8. August 2018


    Everybody Can Code in Chicago


    Vergangenen Dezember gab Apple eine Partnerschaft mit Chicago bekannt. Mehr als eine halbe Million Studenten sollten folglich an der Initiative teilnehmen. Anlässlich der ersten öffentlichen Vorstellung der Kreationen gab sich auch Tim Cook via Twitter die Ehre. Er unterstrich vor allem die Schöpfungen von Programmiererinnen.

    Young developers like Fahmeen, Afreen and Amelia are building apps to help their local communities. Thanks to @ChicagosMayor and @1summerchicago for helping us showcase some of the creativity and passion coming out of our Everyone Can Code initiative in Chicago. pic.twitter.com/GeFDmYTEY4

    — Tim Cook (@tim_cook) 9. August 2018



    Apple hat das Programm kürzlich auch für Personen mit Einschränkungen ausgeweitet.