1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple empfiehlt Einsatz von Anti-Virus-Software

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Thomas407, 01.12.08.

  1. Thomas407

    Thomas407 Starking

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    220
    Zum ersten Mal rät Apple den Benutzern von MacOS dazu, ihr System mit Anti-Virus-Software zu schützen. Bisher warb Apple stets damit, dass das eigene Betriebssystem virenfrei sei.

    In einem Support-Dokument vom 21. November 2008 stellt Apple drei Anti-Virus-Lösungen für MacOS vor und legt es den Nutzern nahe, eines dieser Programme einzusetzen.

    Laut einer Apple Systemberatungs-Firma sind derzeit 43 Viren für MacOS bekannt, was noch sehr gering ist. Für Windows existieren aktuell schätzungsweise rund 30.000 Viren.


    Quelle: http://www.chip.de/news/Apple-empfiehlt-Einsatz-von-Anti-Virus-Software_33912529.html
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Da sieht man mal, wie das Niveau von Chip(hatten die je eines) gesunken ist, was Apple in dem Support anbietet sind Antivirenprogramme, die es im Shop gibt und ein zusätzliches, das hat Apple übrigens auch im vorherigen Supportdokument gemacht und viel wichtiger das Architektenwerk listet 43 Schädlinge auf, und davon sind die Meisten für Classic OS 6-9 also aktiv in den 90iger Jahren und ansonsten Trojaner für OS X, keine Viren für OS X oder nur proof Concepts.
    Ansonsten sollten die auch gleich diesen Artikel vom Architektenwerk verlinken:
    http://www.architektenwerk.de/mac_os_x_virenschutz.html
     

Diese Seite empfehlen