1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple drittgrößter Computerhersteller der USA

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 17.07.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Die Markanalyseunternehmen Gartner und IDC haben ihre jährlichen vorläufigen Zahlen veröffentlicht und sehen Apple als dritt- bzw. viertgrößten Computerhersteller der USA.

    Weltweit konnte der Computermarkt im zweiten Quartal 2008 erneut kräftig wachsen: Gartner geht von einem weltweiten Wachstum um die 16 Prozent aus, IDC etwas vorsichtiger von 15,3 Prozent. Beide Unternehmen haben berechnet, dass Europa, Afrika sowie der mittlere Westen einen enormen Anteil an dem erneuten Aufschwung haben: Während die Vereinigten Staaten nach wie vor mit wirtschaftlichen Unruhen zu kämpfen haben, konnte der PC-Markt in den so genannten EMEA-Staaten um stolze 23,5 wachsen, so Garnter. Enttäuscht zeigt man sich bei beiden Unternehmen über den asiatischen Raum sowie das extra berechnete Japan: Letzteres blieb weiterhin bei einem Wachstum unter zehn Prozent, der asiatische Raum unter Erwartung bei 18 Prozent.

    Die für Apple bedeutende Nachricht: Laut der Ergebnisse Gartners ist Apple seit dem zweiten Quartal 2008 der drittgrößte Computerhersteller der USA, nur von Dell und HP übertrumpft, verfolgt Acer und Toshiba. IDC ist da schon etwas vorsichtiger und sieht nach wie vor Acer auf dem dritten Platz. In der weltweiten Analyse beider Unternehmen spielt Apple gar keine Rolle und wird von Lenovo verdrängt.

    IDC
    [​IMG]

    Gartner
    [​IMG]

    via Gartner | IDC
     

    Anhänge:

  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich bin gespannt, wann (bzw. ob) das Wachstum mal nachlässt. Aber momentan scheint kein Ende abzusehen sein.
     
  3. Phoenix175

    Phoenix175 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    317
    Noch ist und bleibt und Apple eine Trend-Marke!

    Ich denke, das der Macverkauf auch viel durch den iPod/iPhone-Hype getragen wird.
     
  4. wudi

    wudi Empire

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    89
    Glaub ich auch - ich spekulier auch schon auf einen Mac. Bin übers iPhone eigentlich erst richtig aufmerksam geworden.
     
  5. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    der Halo Effekt hat einen starken Einfluss :)
     
  6. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Mir ist in letzter Zeit auch stark aufgefallen, dass in der Werbung immer häufiger Macs vertreten sind.
     
  7. Mulder1919

    Mulder1919 Gast

    wie gehts, dass bei dem einen Acer fast + 50 % und bei dem anderen Acer fast - 20% hat!?
     
  8. capthook

    capthook Auralia

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    200
    Viel wahnsinniger finde ich dass Apple im Vergleich zum 1. Quartal 31,7 % mehr Computer verkauft hat. Wie HP auf Platz 1 landen konnte, ist mir bei dem Quark den die verkaufen, echt mal sehr schleierhaft.
    Ich hatte vor meiner Apfelzeit bereits 2 mal HP Rechner und die Lebensdauer war immer höchst traurig.
     
  9. capthook

    capthook Auralia

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    200
    und dadurch auch den halben Marktanteil

    EDIT: selbst durch den merge ist es nicht sauber,hm.
     
  10. cfsatsss

    cfsatsss Idared

    Dabei seit:
    27.11.06
    Beiträge:
    27
    Ja, das liegt wohl auch daran, dass die meisten Graphik- Designer und Werbeagenturen ja selber überzeugte Mac User sind.
    Ob bei heute.de (bzw. in den Nachrichten als Bild direkt neben der Moderatorin) oder auch in vielen Werbungen (Ikea) nimmt man Mac's da formschön und im Trend.

    Ich persönlich hoffe, das der Marktanteil in Europa und Deutschland noch weiter steigt. Apple Sotes wären da natürlich ein Traum.. In den Usa habe ich nur beste Erfahrungen gemacht. Und die Kompatibilität ist seit 10.5 ja schon sehr hoch.

    Zumindest bei Studenten ist der Marktanteil dramatisch gestiegen, da nicht nur die Rabatte (MB für 920€) interessant sind, sondern auch die Zuverlässigkeit.
    Apple gewinnt damit potenzielle Führungskräfte für sich die bewusst oder unbewusst in den kommenden Jahren ihre positiven Erfahrungen mit Macs bei entsprechenden Gelegenheiten berücksichtigen werden.
     
  11. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    [Da geb ich dir Recht. Natürlich kommt dann noch der Designfaktor dazu... wenn man ein Prospekt aufschlägt und auf dem schönen neuen Schreibtisch steht ein schönes weißes Büchlein, macht das einfach mehr her, als wenn da irgend so ein kantiges schwarzes Drum dortsteht. Das Auge isst|kauft ja bekanntlich mit.
     
  12. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Wusst ichs doch das Dell und HP an erster Stelle stehen. Bei mir in der Schule benutzen wir auch nur HP rechner und ich finde die Monitore sehr schick, alls 22" TFT-Bildschirme. Die Leistung mit nem Dualcore und 1Gb RAM ist auch okay;)

    Also dem kann ich net so ganz zustimmen, habe schon von einigen Studenten erlebt das die von Apple auf Windows oder gar Linux umgestiegen sind. Nicht der Grund war OS X sondern ehr die Verarbeitung der MacBooks. Im Rauen Leben kann ich mir des auch gut vorstellen das man da nit immer so auf sein MacBook acht geben muss und des auchmal schneller zuklappt. Zumindest bei Frauen scheinen sich die MacBooks an der Uni durchgesetzt zu haben. Kommt aber auch immer auf den Studiengang an*g*
     
  13. coffeeholic

    coffeeholic Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.05.08
    Beiträge:
    70
    Sowohl HP als auch Dell verkaufen so ziemlich alles vom Thin-Client über Privat-PC's und Workstations bis zu Serverclustern (und bei HP auch noch Mainframes). Wenn bei so einer Angebotsbreite nicht riesige Umsätze zustande kommen, wäre irgendwas verkehrt. Angesichts dieser Tatsache finde ich es auch wirklich beachtlich, dass Apple mit seinem sehr schmal aufgestellten Angebot trotzdem so hohe Absatzzahlen erzielen kann.
     
  14. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Na, letztendlich macht sich das Wachstum ja viel mehr in den Staaten wie China und Taiwan erst richtig bemerkbar. Denn da fliesst ja das Geld hin damit erst einmal gebaut werden kann. Deshalb müsste es weltwirtschaftlich gesehen "in China"/"in Taiwan" heissen. Grins…
     
  15. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Macuser zu sein ist wohl schon sowas wie eine Glaubensfrage. Wenn ich mal meinen Werdegang als Apple-User betrachte, dann gab es da auch den Klick als ich das Iphone im Oktober 2007 bekam. Vorher noch eingefleischter Xp und später Vista User der sich aber danach nur noch schwer mit Windows Computern identifizieren kann. Apple schafft es mit einer Marke und dem richtigen Produkt sich trotz der übermachtigen Konkurrenz bei Leuten die Geschmack haben durchzusetzen. Fast schon Philosophisch wird in meinem beruflichen Umfeld ( Designer, Tontechnik) über Apple und die Produkte gesprochen. Und deutlich bemerkbar, hat sich das ganze noch mit der Einführung des Iphones verstärkt. Apple vekauft sich also nicht nur über die klassiche Werbung sondern auch über die noch viel bessere Mundpropaganda und den dazugehörigen einschlägigen Foren wie Apfeltalk und andere.

    Was auch noch beeindruckend ist, die Wertstabilität der Produkte! Kostete ein Powermac G5 2,0 Dual vor 4 Jahren neu 2400,-€, bekommt man heute je nach Ausstattung bis zu 800,-€ noch dafür. Das sind stolze 33 % des Neuwertes!
    Im Windows-PC Bereich ist das meist nur die Hälfte davon oder weniger. Und welcher PC von 2004 ist noch halbwegs so schnell wie der obengenannte Rechner von Apple ?

    Fazit.. Apple ist am wachsen und gewinnt immer mehr an Marktanteil. Aber es liegt an Apple das noch auszubauen.
    Besserer Kundensupport, noch bessere Produkte evtl auch eine noch härte Kalkulation der Preise, und Apple wird noch viel mehr der noch zögernden Kunden gewinnen.


    In diesem Sinne
    Marco
     
  16. fabischm

    fabischm Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    605
    das liegt daran, dass vorallendingen viele große Firmen in den USA auf HP setzen, auch auf deren Drucker!
     
  17. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378

    grade die Drucker sind sehr Kompatibel mit Vista... sonn scheiss.
    habe teilweise tagelang damit zugebracht nen Drucker im Netzwerk von vista auf allen Rechner zur Verfügung zu stellen.

    Schande
     
  18. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    letztlich hängt es, denke ich mal, nicht nur am iPod / iPhone Hype. Gerade wegen dem OS kann Apple punkten. Sicherlich werden Verbraucher durch iPod/ iTunes und iPhone auf den Konzern aufmerksam …

    Seitdem Microsoft durch VISTA und anderen Beispielen eher schwächelt, profitiert auch Apple davon. Ausschlagebened ist meiner Meinung nach das OS. Wenn Apple in Zukunft das OS auch für normale PC's freigibt, schießen sie sich ein Eigentor. Gerade jetzt, wo der Wachstum enorm schnell voranschreitet. Und 'normale' Verbraucher bereit sind, sich einen Mac zu kaufen, sei es nun wegen dem OS oder iPod/iPhone.
     
  19. Chrissl

    Chrissl Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.02.08
    Beiträge:
    9
    EMEA = Europe, Middle East & Africa
    EMWA = Europe, Middle West & Africa
    Middle West = Frankreich?
    Middle East = Poland, Russia, Turkey

    ;)
     
  20. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Na ich hoffe mal das sich Apple immer mehr etablieren wird.... aber nicht auf kosten der Optik..bitte !
    Ein klares nein zu OSX auf nem PC ...
    Dann wird das Händler Netz dichter und die Kompatibilität zu bestehender Hardware wird verbessert !
    Apple hat mit dem Iphone 3G und Ipod durch gezielte Werbung unglaublich viele Leute begeistert :)
    Weiter so ....

    Micha
     

Diese Seite empfehlen