1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Design - innovativ?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von I-Iealey, 13.09.06.

?

Was haltet ihr von den Designänderungen Apples?

  1. Leichte Facelifts - lieber feine Designänderung als riesen Sprünge!

    54,3%
  2. Innovation! - Komplett neue Designs, richtige Whoaa!s müssen her!

    42,9%
  3. Hm, für mich ist das alles nur Werkzeug - Hauptsache, die Leistung stimmt.

    2,9%
  4. Also Dell find' ich ja eh viel schöner... *duck*

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Hi!

    Was mir mittlerweile mehrfach, besonders auch im Hinblick auf die neuen iPods aufgefallen ist: Einige wollen innovative, neue Designs - andere wollen lieber nur leichte 'Facelifts'.

    So wird z.B. das Design des neuen MacBook und MacBook Pro von vielen gelobt, obwohl es nicht sooo viel anders ist als das der iBooks/PowerBooks, also der jeweiligen Vorgänger. Klar, so ein Sprung wie zwischen Clamshell und der Badezimmerfliese ist nicht so einfach zu toppen - aber wäre nicht was deutlich anderes noch interessanter? (Ich würde mir zum Beispiel die Finger lecken nach einem in feinstem Leder überzogenem Notebook - so dass man sich die Louis Vuitton Tasche sparen kann :p )

    Das ganze ist natürlich höchst subjektiv, und daher starte ich diese Umfrage - einfach mal, um zu sehen, in welche Richtung so die Tendenz unter den Apfeltalkern geht! :)
     
  2. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass das MacBook Pro-Design noch nicht so "endgültig" ist...

    Das MacBook z.B. hat einige Features, wie z.B. den Magnetverschluss am Deckel, die neue Tastatur, die leichte Erweiterbarkeit der Festplatten, die einfach moderner sind als das betagte PowerBook-Design, welches fast 1:1 ins MBP übernommen wurde. Ich denke, es sollte Anfang 2006 schnell ein Intel-ProfiNotebook raus, um die Kundenreaktionen zu sehen und Versprechen zu erfüllen...

    Eventuell werden die MacBook-Pros nochmal überarbeitet, bevor die nächste Generation rauskommt...?
     
  3. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Also für ich für meinen Teil sehe das so, dass die Teile gefallen müssen.
    Das können sie sowohl total innovativ, als auch nur mit leichten Facelifts.
    Ich würde z.B. keinen bunten iPod Nano kaufen. Eher schwarz, weil der einfach sexy aussieht. Ich kann in deiner Umfrage nich das richtige Ankreuzen...Da fehlt noch was...o_O
     
  4. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Also gefallen müssen sie natürlich immer! ;)

    Aber wenn du die Wahl hättest, zwischen zwei leistungsgleichen, neuen .. äh, sagen wir mal MacBooks - würdest Du eher eins nehmen, was mit einem innovativen Design angeboten wird, oder findest du das aktuelle Design so definitv chic, dass dir eine leichte Überarbeitung wohl eher zusagen würde? Bist du insgesamt mit der bisherigen Designleistung der Apple-Designer in den letzten Jahren zufrieden oder hättest du dir mehr erhofft?
     
  5. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich bin für leichte Facelifts, bzw. für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Designs.

    Nehmen wir mal die iMac G5 oder Core Duo-Besitzer, deren Geräte sehen immer noch aktuell aus, obwohl es zwischenzeitlich 3 Revs des G5 und 2 Revs des Intel Macs gab. Das trägt zum Werterhalt bei, davon abgesehen finde ich es vorteilhaft wenn die Geräte über einen längeren Zeitraum einen hohen Wiedererkennungswert haben.

    Irgendwann ist unter Umständen trotzdem ein großer Schnitt fällig, vor allem wenn generelle Strömungen dem eigenen Design davonlaufen.
     
  6. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Nichts neues, damit altes länger neu bleibt? ;)

    Ich gebe dir absolut recht, newman - und behaupte einfach das Gegenteil. 'Warum soll ich mir einen neuen iMac mit dem aktuellen Prozessor kaufen, wenn er immernoch so aussieht wie der G5, der nun ja schon 2 Prozessorgenerationen zurückliegt?' könnte man argumentieren. Aber wie schon gesagt - ist ja alles höchst subjektiv.

    Und ich hab mir übrigens auch den Peugeot 206 dieses Jahr noch neu gekauft, obwohl ich ganz genau wusste, dass 3 Monate später der 207 rauskam - Aber eben auch mit dem allerneuestem Motor (Gosh, was für ein Triebwerk! Was so ein popeliger 1.6er Turbodiesel alles leisten kann!).

    Lasst euch aber nicht von meiner Widersprüchlichkeit ablenken! ;) Ich erfreue mich einfach richtig gern an schönen, neuen Designs - und da ist es (meiner Meinung nach) eben so, dass der iMac schon seit dem G5 auf der Stelle tritt ... Auch das MacBook ist nicht sooo das Novum, dass ich jetzt unbedingt eins haben will. Klar, ich werde mir demnächst eins kaufen (sobald Leopard raus ist), aber super hingerissen wie beim iBook G4 bin ich leider dann doch nicht ..
     
  7. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Den Verschluss hätte ich allerdings auch gerne an meinem MBP, aber dafür ist es jetzt zu spät. *klippklapp* - wie schööööön! :-D
     
  8. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Weil das Design immer noch Maßstäbe setzt? Weil der neue Rechner deutlich schneller und besser ausgestattet ist, als der alte und immer noch sehr gut aussieht?

    Bang & Olufsen bleibt seinen Designs auch sehr lange treu, ich kann nicht erkennen dass es für die Umsätze der Firma von Nachteil wäre, ganz im Gegenteil. Gutes Design muss man nicht alle 2 Jahre wechseln, ist jedenfalls meine Meinung. In den Gehäusen ist ja von der Technik her kaum ein Stein auf dem anderen geblieben.

    Ich denke aber, dass du beruhigt sein kannst. Es würde mich sehr wundern, wenn wir nächstes Jahr nicht komplett neue Designs sehen würden. Immerhin wurden so gut wie alle Gehäuse im Prinzip von den PPC-Rechnern übernommen, was wohl Absicht war um zu signalisieren: "Hey, wir sind trotz Intel immer noch Macs!". Die Übergangszeit ist nun vorbei, Zeit für neue Designs.
     
    1 Person gefällt das.
  9. AGGy

    AGGy Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.10.05
    Beiträge:
    269
    Also ich denke das in erster Linie auch das stimmen muss was unter der Haube des toll Designten Produktes steckt, klar mag ich gerne Inovative und Extravagante Sachen, wobei ich finde die Apple Produkte sind dies auch heute noch. Ich werde noch immer von Allenmöglichen Leuten angesprochen wie Toll doch das Notebook (iBook G4) aussehe oder wenn Leue in meinem Büro meinen iMac G5 sehen wie klasse es doch aussehe. Also ich denke es muss die richtige Mischung sein zwischen Prestige, Design und Leistung.
     
  10. I-Iealey

    I-Iealey Gast

    Beunruhigt bin ich ja nicht - nur meine Kaufentscheidung könnte noch mehr Nachdruck erfahren, wenn die Designs jetzt wirklich einen 'Whoa!-Effekt' hätten.

    Das Argument Wiedererkennungswert hat mich überzeugt - Ich sehe das auch in dem speziellen Fall genauso. Ein so umfassender Prozessor-Switch sollte nicht noch einen absoluten Designswitch mit sich bringen, weil sonst die Macs nicht unbedingt mehr als solche erkannt werden würden (insbesondere von Laien).

    Kern meiner ursprünglichen Fragestellung ist ja auch eher, was für den einen oder anderen Apfeltalker sinnvoller oder subjektiv angenehmer ist - radikal neue Designs oder eben nur die verbesserten Feinheiten?
     
  11. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Wenn es noch besser aussieht als vorher habe ich jedenfalls kein Problem damit. Müssen sich die Designer eben anstrengen.

    BTW.: Das Design des neuen iPod Nano ist für mich ein klarer Rückschritt, finde ich nicht besonders ansprechend. Einziger Vorteil: Er dürfte resistenter gegen Kratzer sein, was nach den vielen Beschwerden wohl auch den Ausschlag für den Wechsel zu Alu gab.
     
  12. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Gutes Design zeugt von Zeitlosigkeit. Schlimm finde ich es z.B. dass, wenn ich mir zu meiner Yamaha Anlage jetzt einen neuen Baustein kaufen wollen würde, ich diesen nicht im selben Design kriegen könnte, den mein Receiver hat, weil die das Design zu oft wechseln.

    Das Design von Apple finde ich im großen und ganzen sehr gut und warum sollte man daran was verändern? Klar, Kleinigkeiten werden immer verändert (Magnetverschluss beim Deckel,...) aber das grobe Design wird beibehalten (jedenfalls zur Zeit) und das ist gut so.
     
  13. Neorun

    Neorun Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    374
    Zum Thema Design;

    könnte mal wer Seve J. mitteilen, dass man kein langärmeliges Hemd bis zum obersten Knopf zuknöpft wenn man keine Krawatte an hat! Neben der Tatsache das es beschämend ausschaut keinen Gürtel an zu haben wenn Mann ein Hemd trägt.
     

Diese Seite empfehlen