1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Care Plan für MB/MBP - Akku ausgenommen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von stobe, 11.02.09.

  1. stobe

    stobe James Grieve

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    139
    Hallo,

    ist beim 3-jährigen Apple Care Plan für ein MB/MBP der Akku
    ausgenommen oder genauso in der Garantie inbegriffen?

    Vielen Dank für die Aufklärung!

    Gruß
    Stefan
     
  2. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    der ist mit drin... allerdings wird der nur unter bestimmten Voraussetzungen getauscht... und zwar wenn der innerhalb kurzer Zeit bzw. wenigen Ladezyklen einen Großteil seiner Kapazität verliert

    ansonsten hat man nur 6 Monate Garantie auf dat Ding... ist ja auch keine Akkuflatrate der ACPP
     
    stobe gefällt das.
  3. stobe

    stobe James Grieve

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    139
    Ok, danke.

    Wenn mir also nach 11 Monaten der Akku abschmiert, dann kann ich mir
    trotz ACP den neuen Akku selbst löhnen? Kanns ja auch nicht sein.
     
  4. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Wenn der Akku nur ein paar Ladezyklen hinter sich hat oder innerhalb von fünf Zyklen von 100% auf 10% abbaut, dann kann man den Akku durchaus ersetzt bekommen. Wenn du in 11 Monaten aber 300 Ladezyklen voll machst, dann hast du die Lebensdauer des Akkus ausgereizt und damit wahrscheinlich keine Chance auf Ersatz.
     
  5. stobe

    stobe James Grieve

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    139
    Aber ich dachte genau dafür habe ich den ACP? Egal ob mir das Mainbord oder der
    Akku absemmelt, Hardware ist Hardware. Selbst nach 300 Ladezyklen. Oder sehe
    ich das falsch?
     
  6. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Ja tust du.
    Sogenannte Verschleißteile sind in allen Garantiebedstimmungen auf 6 Monate limitiert.
    Und ein Akku gehört zu solchen Teilen.
    Du hast das ACP, falls dir im 14. Monat das LogicBoard abraucht, und du Apple sonst nachweisen
    müsstest, das der Defekt nicht von Dir verursacht wurde (Beweislastumkehr nach 6 Monaten).
     
    stobe gefällt das.
  7. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Akkus sind Verschleißteile. Die haben eine gewisse Lebensdauer nach der eben Schluss ist. Normalerweise sollte ein Akku in MacBooks etwa 300 Ladezyklen schaffen. Sind die erreicht ist zu erwarten, dass er bald den Löffel abgibt, wenn nicht hat man eben Glück. In der Garantie für einen Neuwagen sind ja auch keine neuen Reifen mit drin, wenn man die ersten abgefahren hat.

    Man kann allerdings mit diversen Maßnahmen die Lebensdauer des Akkus verlängern, in dem man ihn regelmäßig kalibriert und von starken Temperaturschwankungen fern hält.

    EDIT: Ah, da war wer schneller. Allerdings findet die Beweislastumkehr bei Apple erst nach Ablauf der Standard-Garantie nach einem Jahr statt, nicht schon nach 6 Monaten.
     
    stobe gefällt das.
  8. stobe

    stobe James Grieve

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    139
    Ok, vielen Dank euch beiden! Ich habs endlich verstanden. :)
     

Diese Seite empfehlen