• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Apple (bleibt) Marktführer für 5G Smartphones

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.500


Jan Gruber
Auch wenn Apple spät in den Markt der 5G- Smartphone eingestiegen ist, hält der Konzern komfortable hier den Vorsprung bei den Verkaufsstatistiken. Auf Platz zwei finden wir wenig überraschend einen Hersteller aus dem fernen Osten - doch es handelt sich nicht um Samsung.

Ohne Frage hat Apple alle Verkäufer im letzten Jahresquartal 2020 dominiert, traditionsgemäß sind die iPhone-Verkäufe im Weihnachtsquartal besonders stark. Auch im ersten Quartal dieses Kalenderjahres konnte Apple sich aber gegen seine Mitbewerber durchsetzen. Strategy Analytics gibt folgende Zahlen an:
Samsung war der weltweit am schnellsten wachsende 5G-Smartphone-Anbieter im ersten Quartal 2021, mit einem Sprung von 79 % im Vergleich zum Vorquartal auf 17 Millionen ausgelieferte Geräte. Samsung ist mit seinen neuen 5G-Modellen, wie dem Galaxy S21 5G, S21 ultra 5G und S21+ 5G, in Südkorea, Nordamerika und Teilen Europas sehr erfolgreich.

Vivo war der am zweitschnellsten wachsende 5G-Smartphone-Anbieter in Q1 2021, mit einem Sprung von 62 % QoQ auf 19 Millionen ausgelieferte Geräte, angetrieben von seinen iQOO U3 5G und U7 5G Smartphones. Die 5G-Smartphone-Hochburgen von Vivo sind China und Europa.

OPPO wuchs um 55% QoQ und Xiaomi um 41% QoQ, beide aufgrund solider Volumina im Heimatland China.
Apple mit anderer 5G Strategie


Trotz der Aufholjagd von Samsung und Co hält Apple aber einen Marktanteil von fast 30 Prozent am Markt der 5G-Smartphones. Auf Platz zwei landet Oppo mit "nur" 15,8% Anteil. Apple verfolgt eine andere Strategie als die meisten anderen Hersteller. Alle im letzten Quartal 2020 vorgestellten Smartphones verfügen über ein 5G Modem. Bei anderen Herstellern werden häufig Varianten mit 5G und ohne 5G angeboten, ersteres mit (teilweise deutlichem) Aufpreis.

Via Strategy Analytics

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer 239228

Gast
Ein Verkaufsrekord nach dem anderen mit dem iPhone 12, also kein Wunder. 😁
 

AndaleR

Wagnerapfel
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.556
Auf Platz finden wir wenig überraschend
Zwei - Drei - Vier ?

Ah - die Auflösung: Oppo Platz Zwei

Zum 5G an sich: ist es nicht so, dass Apple hier zwar später, aber besser eingestiegen ist? Samsungs erste Telefone mit Modems ausgestattet waren, die einige Frequenzen, die jetzt da sind, gar nicht nutzen können?
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.500
Zum 5G an sich: ist es nicht so, dass Apple hier zwar später, aber besser eingestiegen ist? Samsungs erste Telefone mit Modems ausgestattet waren, die einige Frequenzen, die jetzt da sind, gar nicht nutzen können?
Da machste ne Diskussion auf die man nicht führen will, denke ich. Da kommt schnell das Thema braucht mans überhaupt und was ist mit mmWave. Ich persönlich denke der Hauptgrund ist fehlende Wahlfreiheit. Viele Kunden haben einfach das neuerste iPhone gekauft und wissen wahrscheinlich gar nicht das sie ein 5G Gerät haben. Oder der Vertrag gibts nicht her oder sie könnens aus Netzabdeckungsgründen eh nicht nutzen ... Aber nur meine Meinung keine großen Evidenzen außer ein paar offene Augen in Richtung Freundes- und Bekanntenkreis ;)
 
  • Like
Wertungen: AndaleR

Benutzer 239228

Gast
Ich habe bei der Telekom für ein paar wenige Kröten pro Monat 5G dazu gebucht und finde es klasse. Sollte ich wirklich mal was streamen oder runterladen ist das tatsächlich in wenigen Augenblicken durchgelaufen.
 
  • Like
Wertungen: AndaleR

AndaleR

Wagnerapfel
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.556
Da machste ne Diskussion auf die man nicht führen will, denke ich.
Ich wollte hier ja keine Diskussion auslösen - auch wenn das Forum dazu sicherlich auch da wäre. Aber meine Aussage war ja auch nicht falsch.

Generell hat 5G sicherlich seine Daseinsberechtigung - auch wenn ich sie jetzt nicht zwingend benötige (Stand JETZT). Was die Zukunft und der dann benötigte Datenverkehr/-verbrauch bringen wird, wird man sehen.

Aber es stimmt auch: wenn 5G verfügbar ist und man dann noch einen größeren Download startet - es geht, wie @frequenzfilter schreibt, wirklich sehr flott.
 

Birnenfon

Boskoop
Mitglied seit
12.04.17
Beiträge
39


Jan Gruber


. ….Alle im letzten Quartal 2020 vorgestellten Smartphones verfügen über ein 5G Modem. Bei anderen Herstellern werden häufig Varianten mit 5G und ohne 5G angeboten, zweiteres mit (teilweise deutlichem) Aufpreis.
Muss es nicht heißen: ersteres mit teils deutlichem Aufpreis? Mit 5G teurer als ohne… Oder?
 

ChavezDing

Beauty of Kent
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
2.147
Apple mit anderer 5G Strategie


Trotz der Aufholjagd von Samsung und Co hält Apple aber einen Marktanteil von fast 30 Prozent am Markt der 5G-Smartphones. Auf Platz zwei landet Oppo mit "nur" 15,8% Anteil. Apple verfolgt eine andere Strategie als die meisten anderen Hersteller. Alle im letzten Quartal 2020 vorgestellten Smartphones verfügen über ein 5G Modem. Bei anderen Herstellern werden häufig Varianten mit 5G und ohne 5G angeboten, zweiteres mit (teilweise deutlichem) Aufpreis.
Auch wenn sich am Ende der Formulierung ein Fehler eingeschlichen hat, so bekommt man halt 5G in die Masse.

Wie sich das auf Apples Marge auswirkt kann ich natürlich nicht sagen, aber durch das Anbieten im (fast) kompletten Portfolio hat man natürlich andere Einkaufsmengen.

Wenn man dem einzelnen Kunden diese Wahl überlässt, wird er doch zum Großteil zur billigeren Lösung greifen, denn Empfang hat er damit auch, und meist auch super schnell. Das ist kein Vorteil den man direkt sieht wie ein hochauflösendes Display oder ein Portraitmodus der Kamera sondern dazu auch von anderen Faktoren abhängt.
 

Butterfinger

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.507
Ich habe bei der Telekom für ein paar wenige Kröten pro Monat 5G dazu gebucht und finde es klasse. Sollte ich wirklich mal was streamen oder runterladen ist das tatsächlich in wenigen Augenblicken durchgelaufen.
Wirklich flotter? Zum Teil ist es langsamer als LTE 😂 , wenn ich messe.
 

Butterfinger

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.507
Was hast du denn für ein 5G? 😆
12 Pro mit Telekom.
Wurde hier im Forum ja oft genug diskutiert, dass es nicht immer schneller ist. Nur im Optimum hatte ich mal 747 Mbps, da stand ich wohl nah an der Antenne.

Hab auch genug Messungen mit 5G und mit 2-3 Mbps.

Hat nicht das US iPhone als einziges die korrekte Technologie?
 
  • Like
Wertungen: saw

Librar

Gloster
Mitglied seit
27.03.19
Beiträge
62
Ich habe in Hannover gerne mal 600 MBit Download mit 5G. Also auch reproduzierbar.
 

MichaNbg

Prinz Albrecht von Preußen
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.909
Wenn der eigene Funkmast nicht anständig angebunden ist, bsp. nur per Richtfunk, weil sich die Gemeinde bzw. der Kreis mal wieder weigert, die Genehmigung zur Fiberverlegung zu erteilen, oder aber die nächste 5G Zelle viel weiter weg ist, als 4G... ja dann ist es auch nicht schneller oder sogar langsamer. Deutlich langsamer.