Apple beteiligt sich an WebVR

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.252



Während der letzten Keynote stellte Apple - nach einigen Äußerungen in der Vergangenheit zu den beiden Themen - seine eigene Lösung für VR und AR vor. Die gezeigten Frameworks sind unter iOS 11 lauffähig und sollen Entwicklern die Konzeption eigener Inhalte ermöglichen. Für übergreifende Lösungen benötigt es aber andere Standards - wie beispielsweise WebVR.

Der Standard besitzt eine breite Basis von Unterstützern. Firmen wie Google, Microsoft, Intel, Facebook, Samsung, Mozilla oder Fraunhofer sind hier vertreten. Letzten Endes handelt es sich um einen plattformübergreifenden Standard, der die Darstellung von VR Inhalten in allen Browsern ermöglichen soll.
Apple und WebVR


Auch Apple ist der WebVR Group nun mit drei Mitarbeitern beigetreten. Ob, und wenn ja wann, Apple den Standard in Safari integrieren wird, ist jedoch nicht bekannt - in den aktuellen Developer Betas sind noch keine Hinweise enthalten.

https://twitter.com/Tojiro/status/882656841338994689