Apple bestätigt Übernahme von PrimeSense

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.908
Erst Anfang letzte Woche gab es Gerüchte, wonach sich Apple in der Endphase zur Übernahme des auf 3D-Erfassung spezialisierten Unternehmens PrimeSense befinde. Gegenüber AllThingsD hat Apple die Übernahme nun quasi bestätigt. Bekanntheit erlangte das israelische Unternehmen vor allem als Entwickler der Technologie hinter der ersten Version von Kinect, der Bewegungssteuerung für die Xbox 360. Der Kaufpreis soll angeblich 360 Millionen US-Dollar betragen haben.[PRBREAK][/PRBREAK]

Eine Unternehmenssprecherin von Apple kommentierte die Akquisition mit der üblichen Stellungnahme: „Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologieunternehmen und spricht im Allgemeinen nicht über Gründe oder Pläne.“ Dies kann als Bestätigung seitens Apple angesehen werden, definitivere Aussagen erhält man aus Cupertino zu Übernahmen nicht.

Nun ranken sich große Fragezeichen darum, in welchen Produkten die Technologien von PrimeSense zum Einsatz kommen könnten und wann diese marktreif sind. Ein möglicher Einsatzzweck wäre ein Fernseher von Apple mit einer Art Gestensteuerung, aufgrund der Portabilität der aktuellsten Sensoren von PrimeTech wäre aber auch eine Verwendung in mobilen Geräten denkbar.

kinect_flickr.jpg
Via AllThingsD
Bild von N i c o l a (flickr), bestimmte Rechte vorbehalten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

iStationär

Russet-Nonpareil
Mitglied seit
11.04.10
Beiträge
3.759
Ich hasse Gestensteuerung. Wozu wurde die Fernbedienung erfunden ?

Für Wissenschaft sowas wie Iron man ja, aber zuhaus gemütlich im Sofa sitzen und dann rumhampeln ? Nein Danke aber Nein, Danke.
 

hellfire616

Morgenduft
Mitglied seit
11.07.13
Beiträge
170
Da hast du schon recht, vom vielen Hampeln auf dem Sofa kann da schon mal die ein oder andere Chipsschüssel zu Boden gehen. Aber ich denke wenn man sich da ein gutes System überlegt kann das schon ein Fortschritt im produktiven Arbeiten sein. Grade in 3D Anwendungen
 

pumpkin

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
01.11.04
Beiträge
1.767
Warum Fernbedienung? Ist natürlich schön bequem, liegt aber rum, stört und braucht Batterien. Ich fände es zumindest interessant, z.B. einen Fernseher mit Gestensteuerung zu bedienen. Kann natürlich beim Rumhampeln auf der Couch zu, sagen wir mal, interessanten Ergebnissen oder Sendereinstellungen führen ;)
 

iStationär

Russet-Nonpareil
Mitglied seit
11.04.10
Beiträge
3.759
Liegt immer am selben Platz. Kann man immer bedienen und Batterien braucht es vielleicht 4 mal im Leben des Fernsehers.
Und bevor ich sage " appleTV einen sender weiter " oder " appletv n24" bedien ich einfach die Wippe oder gebe 2 Nummern ein.

Und Gesten sehen dumm aus und sind umständlich. Außerdem fühlt man sich wie in der Truman Show ;)

Fortschritt sieht mMn anders aus ;)
 

Houseknecht

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
11.05.12
Beiträge
683
Außer an ner Konsole, die am TV hängt, macht das für mich keinen Sinn.... Meint ihr, Apple plant/wagt den Sprung in die Spielewelt am Fernseher?
 

Houseknecht

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
11.05.12
Beiträge
683
Echt? Mit ner Apple-Spielekonsole?

edit: Tatsache, Apple Pippin, hab ich ja noch nie gesehen...
 

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
22.107
Ein Laserschwert? Ferngesteuerte Roboter/Kampfschreiter? Türen öffnen, Meere teilen, Sterne vom Himmel holen? :)
Edit: Mit holografischen 3D-Modellen interagieren?
 

FantasticMacs

Reinette de Champagne
Mitglied seit
14.10.11
Beiträge
417
Den Kampfschreiter würde ich kaufen!
Reicht auch wenn der 3-4 Meter hoch ist, man will ja nicht übertreiben.
 

landplage

Admin
AT Administration
Mitglied seit
06.02.05
Beiträge
22.107
Ich nehme auch einen Kampfschreiter. Dann rolle ich den nächsten Winterschlußverkauf von gaaaanz hinten auf! :-D
 

iMerkopf

Holsteiner Cox
Mitglied seit
12.09.11
Beiträge
3.155
Ich schenk dir mein Megafon, wenn du dabei ganz laut "Alles muss raus!" schreist ;)
 

nOSkillz

Roter Delicious
Mitglied seit
30.09.11
Beiträge
93
Gestensteuerung nur als "Zusatzoption" bei einem TV ok... aber mehr auch nicht. Wenn ich auf der Chouch liege geht nichts über eine FB! Ich gehe davon aus, dass jeder seine Fernbedinung und deren Tasten im Kopf hat und nicht drauf schauen muss. Da wäre mir jede Armbewegung für einen Senderwechsel oder Lautstärke zu viel... und das Argument: liegt rum, stört und braucht Batterien... come on! o_O
 

MacHoliday

Neuer Berner Rosenapfel
Mitglied seit
03.05.09
Beiträge
1.956
PrimeSense hat ja das Kinect-System für die X-Box 360 entwickelt.
Für die neue X-Box One hat Microsoft das Kinect-System angeblich selbst entwickelt. Wenn Apple durch diese
Übernahme in den Besitz von Patenten gelangt, die nicht für die Microsoft-Konsolen lizensiert sind, könnte es durchaus wieder mal spannend werden.