1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

APPLE bald so wie WINDOWS?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von nicolini, 13.01.08.

  1. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    (die folgenden zeilen sind nur wietergeführte gedanken von mir und ich würde mich freuen eines besseren belehrt zu werden)

    wie Ihr ja alle wisst ist apple ja voll auf dem aufsteigenden zweig und macs gehen weg wie warme semmeln.
    könnte es dann nicht sein dass apple in ein paar jahren microsoft als monopolist verdrängt hat und dann die ganze genialität verliert und anfängt billiger zu produzieren???


    LG, nicolini
     
  2. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Noe. Solange sie nicht ihre Unternehmensphilosophie (Strategie) ändern..

    Hab mal irgendwo einen Beitrag gelesen, warum Mac trotzdem Mac bleiben würde, auch wenn es Kostenführerschaft wäre..
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Hätte Vor- und Nachteile...
     
  4. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    NICHT so lange Steve Jobs an der Macht ist
    und das ist auch gut so

    es gibt nicht perfekteres als ein Betriebssystem, dass gekoppelt an eine bestimmte Hardware ist.
    der ganzen Schund mit unendlich vielen hardwarekombinationen ist schwachsinn.
     
    1 Person gefällt das.
  5. Chamäleo

    Chamäleo Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    310
    das ist genau das problem welches windows hat... unendlich viele hardwarekombinationen. und ich würde mal behaupten das, wenn die lage andersrum wäre, wenn es für mac unendlich viele hardwarekombinationen gäbe und windows an eine bestimmte hardware gebunden wäre, dann wäre das hier ein windows forum und wir würden uns über die macs lustig machen. ( denkt drüber nach! ) ;)
     
  6. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    ich fänds richtig s***** weil wenn sie irgendwann mal ihr konzept ändern und dann ( purer horror) nur noch software macht und die hardware wie windows von anderen herstellen gemacht würde, würden sie den ganzen "charme" verlieren.

    ausserdem wäre man eben kein "apple-user" sondern so ein " normalo"
     
  7. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    weiß ich und du hast recht. wurde hier schon des öfteren diskutiert.
    und deshalb versteh ich es auch nicht, warum menschen das apple os auf einen handelsüblichen pc bringen wollen.
     
  8. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131

    das war genau mein gedanke!!!!!!
     
  9. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    monopolstellungen führen sehr häufig zu nachlässigkeiten. und auch bei apple hat man durchaus eine historie im aroganten umgang mit kunden, mit strategie-heck-meck und überheblichkeit gegenüber wettbewerbern. außerdem müssen wir davon ausgehen, dass steve höchstens noch ein paar wenige jahre den job als chef macht. was dann kommt ... schau'n wer mal. Ich hoffe, dass ive dann übernehmen kann und den geist bewahrt. das hauptproblem sehe ich in der art, wie apple mit den entwicklern umgeht.
     
  10. nemo66

    nemo66 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    242
    Richtig.


    Dem stimme ich voll zu.
    Steve Jobs ist die treibende Kraft dahinter :)
     
  11. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Warum erinnert mich das Ganze an einen Thread, der -glaube ich- im Trash gelandet ist und -soweit ich es sehen kann- nicht mehr lesbar ist?
    Jedenfalls wird Winzigweich -auch ohne Onkel Bill- alles tun, Apples Aufstieg zu verhindern...
    Gruß
    Andreas
     
  12. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    wer ist den "ive"
     
  13. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    du kennst den heiligen ive nicht?
    der, der die ideen hat? der, der die ipods konstruiert (und auch macs?).
     
  14. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    wer ist den "ive"??
     
  15. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
  16. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    neeiinn was macht dieser apple-gott denn noch so
     
  17. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    oh der link war aufschlussreich
    ich dachte immer hinter den genialiäten steckt steve
     
  18. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Apple ist ne Firma und Windows ist ein Betriebssystem. Also ein ganz klares nein, ein Unternehmen kann kein Betriebssystem sein. Sonst würde ich XP installieren und Geld verdienen.
     
  19. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    zum Glück gibt's noch mehr kreative Köpfe...
    Onkel Bill (Gates) ist ja auch nicht für seine Erfindungen berühmt. Er hatte wohl einfach nur die schlagenden Argumente, passenden Geschäftsideen und Kontakte.
    Gruß
    Andreas
     
  20. nicolini

    nicolini Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    131
    ja gut möglich
    unser billy gates hatte schlagenden Argumente, passenden Geschäftsideen und Kontakte für ein schlechtes produkt:):):)
     

Diese Seite empfehlen