1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

App Store - Review Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von AgentSmith, 16.07.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    [​IMG]
    App Store - Review Sammelthread
    Projekt liegt auf Eis. Bitte keine Reviews mehr schreiben!


    Willkommen bei der zentralen Anlaufstelle in Apfeltalk für Meinungen und Informationen zu den einzelnen Anwendungen aus dem App Store!
    (Suchst du Hilfe zum App Store im Allgemeinen: Ein bisschen Geduld, der Helper ist in Arbeit!)
    In diesem Thread werden Reviews zu den Apps gesammelt, die Bewertungen aufgelistet und in einer Top Ten verglichen, und auch Screenshots gibt es zu sehen.
    Kurz gesagt: Wenn du unsicher bist, ob eine App ihr Geld wert ist, bist du hier richtig.

    Natürlich kommen die Reviews nicht aus dem Nichts, also mach auch du mit, schreib ein kleines Review, es kostet dich nur einige Minuten und kann vielen anderen Zeit, Geld und Ärger sparen oder einen tollen Tipp liefern.

    Um ein Review einzuschicken, hol dir einfach hier die Vorlage, füll sie aus und schicke sie mir per PN.
    Ich werde dein Review dann hier einpflegen, wie du bei den bisherigen Reviews sehen kannst, wird dabei natürlich dein Username angegeben.
    Orientier dich einfach an den bisherigen Reviews, was Form und Umfang angeht, dann kannst du wenig falsch machen. Ich bitte jedoch darum, die Vorlage auch wirklich zu nutzen - dieser Thread hat einen immensen Instandhaltungsaufwand, und wenn die Einsendungen ein einheitliches Format haben, erleichtert es mir das Ganze ein wenig.




    Per Klick auf den Namen einer App in der alphabetischen Liste kommst du direkt zu ihren Reviews.
    Die aktuellen Top Ten findest du im folgenden Posting oder per Klick.
    Für jede App werden die Reviews in einem Posting gesammelt, diese werden in Reihenfolge des Eintreffens der Reviews im Thread erscheinen, nicht alphabetisch - hierfür gibt es ja in diesem Beitrag die stets aktuell gehaltene Liste.


    Es ist übrigens durchaus "erlaubt", ein Review zu einer App zu schreiben, zu der es schon ein oder mehrere Reviews gibt - je mehr Stimmen eine Bewertung ausmachen, desto aussagekräftiger ist sie. Wenn es bereits sehr ausführliche und gut geschriebene Reviews gibt, kannst du dich im Text natürlich deutlich zurückhalten, ein knackiger Satz oder kurzer Absatz reicht völlig - vielleicht willst du ja etwas ergänzen oder kommentieren, was in den bisherigen Reviews fehlte.


    Wenn irgendwelche Unklarheiten bestehen, wende dich einfach per PN an mich - ich gebe dir dann so schnell wie möglich eine Rückmeldung.
    Auch wenn du Fehler findest, egal welcher Natur (Rechtschreibung, fehlerhafte/tote Links, was auch immer..), bitte ich ebenfalls um Meldung - ich sehe bestimmt nicht alles, werde aber schnellstmöglich für Abhilfe sorgen, sobald ich Kenntnis von Fehlern bekommen habe.


    In diesem Thread sind keine Antworten möglich, damit kein Chaos entsteht.
    Wenn du ein neues Programm entdeckt hast und andere auf den tollen Fund aufmerksam machen willst, dann schau im großartigen Thread von homer_s vorbei, da bist du richtig damit!
    Solltest du Fragen oder Probleme bezüglich einer App haben oder auf der Suche nach einer App sein, dann ist der Follow-Up-Thread zu diesem der richtige für dich - in diesem Sammelbecken wird dir geholfen!
    Damit das alles klappt und übersichtlich bleibt, bitte ich eindringlich um die Einhaltung der beschriebenen Aufteilung!




    Reviews (alphabetisch)
    (In Klammern: Letztes Update der Reviews für eine App.)


    === .123 ===

    3-D Vector Pong (18.07.2008)



    === A ===

    AIM (23.07.2008)



    === B ===

    -



    === C ===

    Circulator (17.07.2008)
    Crash Bandicoot Nitro Kart 3D (23.07.2008)



    === D ===

    -



    === E ===

    -



    === F ===

    Fizz Weather (17.07.2008)



    === G ===

    -



    === H ===

    -



    === I ===

    iSSH (20.08.2008)



    === J ===

    -



    === K ===

    -



    === L ===

    -



    === M ===

    -



    === N ===

    -



    === O ===

    OmniFocus (16.07.2008)



    === P ===

    -



    === Q ===

    -



    === R ===

    -



    === S ===

    Shazam (18.07.2008)
    Spinner Prologue (23.07.2008)
    Super Monkey Ball (02.08.2008)


    === T ===

    Trism (18.07.2008)
    Twinkle (20.07.2008)
    Twitterrific (16.07.2008)



    === U ===

    -



    === V ===

    -



    === W ===

    -



    === X ===

    -



    === Y ===

    YouNote (31.07.2008)



    === Z ===

    -
     
    #1 AgentSmith, 16.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.08
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Twitterrific

    [​IMG]

    Hersteller: The Iconfactory
    Veröffentlicht: 04.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: Gratis! (mit Werbung!)
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://iconfactory.com/twitterrific/

    A fun application that lets you readn and publish posts on the Twitter social network. Stay connected with friends, family, and co-workers through the exchange of quick, frequent answers to one simple question: What are you doing?



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 8/10
    Preis-/Leistung: 10/10
    Stand: 16.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von zeno (14.07.2008)
    Bewertung: 8/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    Wer auf dem Mac einen Twitter Client sucht wird an Twitterrific kaum vorbeikomen. Nun gibt es die App endlich auch für das iPhone/den iPod touch. Ganz nach dem Vorbild der Desktopversion in einer freien und einer Premium Version verfügbar. (Siehe Bild #1)
    Die Premiumversion befreit von gelegentlichen The Deck Werbeeinblendungen. Sie stören aber nicht das Erscheinungsbild da sie sich nur gelegentlich in die Tweets einreihen und nicht den Bildschirm füllen oder auf ähnlich Weise stören. (Siehe Bild #2)
    Zu den besonderen Features der Geräte zählt die Möglichkeit sich orten zu lassen - bei Twiterrific kann man dadurch auf Wusch seine derzeitige Position im Benutzerprofile aktualisieren lassen. Für die einzelnen Funktionen werden anfangs hilfreiche Tipps eingeblendet die unter anderem die Icons erklären - so wird auf elegante Weise der Einstieg in die Anwendung erleichtert.
    Da über Twitter gerne Links gepostet werden verfügt Twitterrific über einen eingebauten Browser, so muss man nicht mühselig zwischen der App und Safari hin und her springen. Für den Fall das man unterwegs selbst etwas Interessantes im Web findet kann man ein Bookmarklet installieren das die Adresse der aktuell in Safari geladenen Seite in Twitterrific einfügt, leider 1:1 und nicht verkürzt über einen Dienst wie tinyurl. Da bei Twitter nur 140 Zeichen zur Verfügung stehen kann das schonmal eng für einen Kommentar werden oder im Extremfall zu verstümmelten Links führen. Hier wird wohl bald in einem Update nachgebessert, denn für den Fall das man ein Bild posten will zeigt sich das die Entwickler auch auf externe Dienstleister zurückgreifen. So wird sobald man ein Bild ausgewählt hat, beim iPhone natürlich auch frisch von der Kamera, das Bild automatisch auf twitpic geladen und die kurze Adresse des Dienstes in die Eingabebox kopiert. (Siehe Bild #3)
    Neben all den Vorzügen gibt es leider auch noch ein paar Nachteile, so ist das Scrollen nicht immer flüssig und die Usericons werden nicht gecached. Das bringt zu einem einen höheren Datenverbrauch mit sich,
    andererseits sieht man für den Fall das man gerade keine Internetverbindung hat nur Platzhalter anstatt der Usericons.
    Desweiteren gibt es einen Punkt der Apple anzukreiden ist und zwar kann Iconfactory seinen Bestandskunden keinen Rabatt für die mobile Version einräumen falls diese schon die Premiumversion der Desktopanwendung besitzen..
    Insgesamt ist Twitterrific eine der besseren Twitterclients aus dem Appstore bei dem man nicht die Katze im Sack kauft, sondern über die kostenlose Version das Programm ausführlich testen kann bevor man sich für die Premium Version entscheidet die als zusätzliches Goodie auch noch ein weiteres Theme (Siehe Bild #4) mitbringt.




    ===== Screenshots =====

    #1 - Splashscreen (von zeno)
    [​IMG]


    #2 - Übersicht der aktuellsten Tweeds (von zeno)
    [​IMG]


    #3 - "twitpic" in Aktion (von zeno)
    [​IMG]


    #4 - Hier das ominöse zweite Theme (von zeno)
    [​IMG]
     
    #2 AgentSmith, 16.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.08
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    OmniFocus

    [​IMG]

    Hersteller: The Omni Group
    Veröffentlicht: 07.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: 15,99 €
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.omnigroup.com/applications/omnifocus/iphone/

    Winner of the 2008 Apple Design Award for Best iPhone Productivity Application, OmniFocus brings task management to your fingertips. Keep track of tasks by project, place, person, or date. Bring up a shopping list, agenda items to discus at work, tasks for home, and any other lists you need.



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 8/10
    Preis-/Leistung: 7/10
    Stand: 16.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von zeno (14.07.2008)
    Bewertung: 8/10 | Preis-/Leistung: 7/10
    Auf das Prinzip von Getting Things Done möchte ich hier im Review nicht eingehen, das würde den Rahmen sprengen. Im Appstore sind am Starttag direkt mehrere Apps aufgetaucht die einem bei GTD unter die Armen greifen möchten und die meisten haben sich passenderweise ein Häckchen als Icon gegeben. Um mal drei Vertreter zu nennen: Dejumble, Things und das hier im Test stehenden OmniFocus. Kurz zu dem Thema warum ich mich für diese App und keine andere entschieden habe: Ich habe OmniFocus bereits als Desktop Version, da liegt es nahe auch mobil darauf zu setzen. Dazu kommt noch das zum Kaufzeitpunkt es die einzige App im Appstore war, die sich mit der Desktopvariante synchronisieren kann, ein Feature auf was ich nicht verzichten möchte. Man könnte jetzt sagen, warum auf Sync zwischen Desktop und Mobil Variante setzen? Man kann doch gleich auf eine pure Onlineanwendung setzen beziehungsweise sich etwas aus dem Appstore suchen das mit einer Onlineanwendung wie Remember the Milk synct. Nun, als iPod touch Besitzer bin ich schonmal mit diesem Gerät nicht immer online und mit meinem mobilen Mac auch nicht immer - da muss es möglich sein offline auf beiden Geräten mit dem Programm arbeiten zu können. Hier stoßen wir auf das erste Problem bei OmniFocus, die Desktopanwendung ist noch im Alpha Stadium und das syncen geht nicht immer gut. Aber es wird praktisch stundenweise besser da die Omnileute recht häufig neue Versionen bereitstellen. Um mit dem Syncfeature abzuschließen möchte ich noch erwähnen wie das von statten geht - entweder over the air via mobile.me beziehnungsweise über WebDAV. Abgesehen von der direkten Konfiguration auf dem Gerät kann auch die Einstellungen der Desktopvariante bequem per Bonjour oder E-Mail auf das Mobilgerät übertragen.
    In der mobilen OmniFocus Version hat man alles was man aus der Desktop Version kennt die Inbox, verschiedene Orte, Flags, parallele, sequentielle und nicht zusammenhängede Projekte etc. Bei den verschiedenen Orten kommt jetzt ein interessantes Feature das auf die besonderen iPhone/iPod touch Funktion zurückgreift. Über das Location Framework kann man Aufgaben bestimmten Orten zuordnen. Beispielsweise legt man ein paar Tasks die man unter dem Stichwort Haushalt zusammenfassen kann, zuhause ein Fingertipp auf das nearby Icon und schon liest man die Aufgaben. Zugegeben, das Beispiel ist ein wenig an der Haaren herbeigezogen, aber ein weiteres Feature das auf die Ortung aufbaut macht das Programm richtig interessant. Wenn man für das allabendliche sommerliche Grillen am Abend noch etwas zu essen braucht muss man nicht zwingend den Stammmetzger, vielleicht gibts einen der auf dem Weg nach Hause oder zum Grillen liegt. Hier kommt Business search ins Spiel - Schnell noch im Büro den Task großes totes Tier kaufen anlegen und beim Ort können wir jetzt mittels Business Search Metzger eintragen und falls wir auf dem Heimweg im großen Taskanlegen, -abhaken und genereller Organisation auf das nearby Icon tatschen und falls wir uns jetzt noch in der Nähe eines Metzgers befinden wird unser Einkaufswunsch in der Liste auftauchen. Ob das in Deutschland auch Vernünftig funktioniert habe ich leider noch nicht testen können, wobei hier ein iPhone mit ständiger Internetverbindung ein um einiges nützlichere Träger für die App ist als der iPod.
    Abschließend bleibt zu sagen das OmniFocus sicherlich eines der komplexeren GTD Programme darstellt was eine Einarbeitungszeit erfodert. Ist man durch diese Phase durch stellt es allerdings eins der mächtigsten Tools auf diesen Gebiet dar - völlig unabhängig ob man es nur auf seinem mobilen Gerät einsetzt oder in Kombination mit der Desktop Version.




    ===== Screenshots =====

    #1 - So wird man von OmniFocus begrüßt (von zeno)
    [​IMG]


    #2 - Projektübersicht (von zeno)
    [​IMG]


    #3 - Ansicht in einem Projekt (von zeno)
    [​IMG]
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Circulator

    [​IMG]

    Hersteller: TheCodingMonkeys
    Veröffentlicht: 04.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: 4,99 €
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.codingmonkeys.de/circulator/

    Circulator helps you keep track of all the things you borrow from and lend to friend. Books, games, DVDs, gadgets or money - just add it to you list and be sure to never forget about them again. Get organized easily and let you things circulate!



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 8/10
    Preis-/Leistung: 7/10
    Stand: 17.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von Thyraz (17.07.2008)
    Bewertung: 8/10 | Preis-/Leistung: 7/10
    Circulator ist ein Tool, das vergesslichen Menschen wie mir helfen soll, ihr Eigentum zurück zu bekommen. ;)
    Wer kennt das Problem nicht, vor langer Zeit etwas verliehen zu haben aber nicht mehr zu wissen an wen. Circulator soll hier helfen indem man schnell einen Eintrag tätigen kann,
    wenn man etwas leiht oder verleiht. Das Interface ist einfach und intuitiv aufgebaut, viele Funktionen benötigt man ja nicht.
    Das Programm ist in 4 Screens aufgeteilt: (Siehe Bild #1)
    - Mine (Verliehenes)
    - Theirs (Geliehenes)
    - Friends (alle Kontakte die gerade etwas ge- oder verliehen haben)
    - History (vergangene Elemente, die abgeschlossen sind)
    Die Elemente der verliehenen und geliehenen Elemente werden zeitlich sortiert und überfällige Termine rot markiert. Beim Erstellen neuer Elemente kann man folgende Eingaben tätigen:
    - Beschreibung
    - Name durch Auswahl aus den Kontakten
    - Datum wann man den Gegenstand zurück will
    - Datum wann verliehen wurde
    Ausserdem kann ein Foto aus der Datenbank eingefügt werden, oder ein neues Bild mit der Kamera aufgenommen werden.
    An sich ein sehr rundes Tool das nur knappen Abzug für 2 Kleinigkeiten bekommt:
    Einmal hat es sich bei meinen Tests aufgehängt beim Einfügen eines Bildes.
    Ist danach aber nie wieder passiert. Das Zweite wäre mein Wunsch nach einem weiteren Feld für Notizen zu jedem Gegenstand.




    ===== Screenshots =====

    #1 - Übersicht (von Thyraz)
    [​IMG]
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Fizz Weather

    [​IMG]

    Hersteller: Fizz Software Ltd.
    Veröffentlicht: 06.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: 3,99 €
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.fizzsoftware.com/products/weather/weatheriphone.html

    Fizz Weather provides detailed weather information for over 58.000 cities worldwide. Find your favorite cities in seconds, or use the iPhones built in GPS to find the nearest weather reporting station to your location.



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 9/10
    Preis-/Leistung: 9/10
    Stand: 18.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von Thyraz (17.07.2008)
    Bewertung: 9/10 | Preis-/Leistung: 9/10
    Fizz Weather ist ein Ersatz für das integrierte Wetterprogramm, über das ich mich schon seit Beginn aufgeregt hatte. Das einzelne Wettericon ohne jegliche Beschreibung ausser den Maxwerten ist selten hilfreich. Hier setzt Fizz Weather an und bringt neben der Tagesansicht eine kurze Textbeschreibung was der Tag bringt, sowie eine weitere Ansicht über nur 2 Tage.
    (Siehe Bild #1)
    Hier ist es möglich Tagesabschnitte getrennt zu betrachten. Zusätzlich sind noch eine „Jetzt“-Ansicht und eine grafische Wetterkarte vorhanden.
    Das Programm besitzt somit einen ausreichenden Informationsumfang um sich auf das Wetter einstellen zu können. Die Bedienung ist einfach und an das Original Wetterapp oder andere iPhone Programme angelehnt. Abstürze hatte ich in während der bisherigen Nutzung nicht, scheint soweit stabil zu sein.
    Somit auch fast volle Punktzahl da ich nicht wüsste was gross verbessert werden sollte.
    Einzigst die Wetterkarte sollte besseres Material liefern als eine Gesammtkarte vom Mittelmeer, hier wären genauere Ausschnitte aus der Umgebung wünschenswert.
    Aber es muss ja noch Spielraum für Updates bleiben. ;)
    Der Preis ist sehr fair denke ich, ähnliche Programme auf anderen Plattformen (z.B. WinMobile) kosten weitaus mehr.




    ===== Screenshots =====

    #1 - (von Thyraz)
    [​IMG]
     
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    3-D Vector Pong

    [​IMG]

    Hersteller: Gyrocade
    Veröffentlicht: 13.07.2008
    Version: 1.1
    Preis: 1,59 €
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.gyrocade.com

    The classic game of Pong, revitalized in stunning 3-D!
    Vector Pong features a full OpenGL 3D engine, tilt controls, and best of all...
    Wifi-enabled network play.

    Use the iPhone's accelerometer to serve, deflect, and spike your way to victory. Begin by playing against three challenging levels of AI. Then, engage your friends with two-player network mode.




    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 6/10
    Preis-/Leistung: 9/10
    Stand: 18.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von AgentSmith (18.07.2008)
    Bewertung: 6/10 | Preis-/Leistung: 9/10
    Als ich den Namen '3-D Vector Pong' im App Store gelesen habe, war mir sofort klar, um was es sich handeln musste - eine Umsetzung dieses Flash-Games für das iPhone. Ich habe keine Sekunde lang gezögert und direkt auf "Kaufen" gedrückt, das musste ich einfach haben und probieren.
    Die Steuerung erfolgt mangels Maus logischerweise über die Bewegungssensoren, nach einer kurzen Eingewöhnung klappt das meiner Meinung nach auch sehr gut.
    Ich habe aber noch ein paar Kritikpunkte: Die Texturen sind nicht unbedingt ideal gewälht, hier hätte man sich mehr am Flash-Vorbild orientieren sollen, um eine bessere Erkennbarkeit zu erreichen.
    Außerdem stört mich ein wenig, dass man nicht "den ganzen Raum auf dem Bildschirm hat" - schwer zu beschreiben, achtet im Video darauf, wie ich mich von der Ecke links oben in die rechts unten bewege - der Weg ist mir einen Tick zu lang.
    Ansonsten wäre eine Spielstandanzeige während des laufenden Spiels nett, ebenso eine HighScore-Liste.
    Aber auf der Homepage steht bereits "Big Update coming soon!", ich gehe also davon aus, dass man einfach schnell damit rauskommen wollte und da ist es kein Wunder, dass es noch eher auf dem Stand einer Tech-Demo ist.
    Immerhin, der Multiplayer-Modus ist bereits enthalten, testen konnte ich ihn leider noch nicht, aber das hole ich am 23.07. nach und werde zeno besiegen.
    Auch bereits mit den genannten Mäkeln wiegt für mich der Spielspaß so schwer, dass der Preis von 1,59 € absolut fair ist. Ich werde nach dem Update meine Bewertung sicherlich nach oben korrigieren, aber da ich keine Vorschusslorbeeren vergeben kann, fällt die Wertung momentan mit 6 Punkten eher nüchtern aus - trotzdem empfehle ich das Spiel schon jetzt definitiv weiter, es macht großen Spaß!




    ===== Screenshots =====

    #1 - HIER KLICKEN FÜR VIDEO (von AgentSmith)
    [​IMG]
     
    #6 AgentSmith, 18.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.08
  7. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Trism

    [​IMG]

    Hersteller: Demiforce LLC
    Veröffentlicht: 04.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: 3,99 €
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.demiforce.com/games.html

    First, WIRED wanted to see it.

    Then KOKATU raved about it.

    Soon after, THE NEW YORK TIMES picked up on the buzz.

    Now, YOU can see what everybody's talking about!




    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 8/10
    Preis-/Leistung: 8/10
    Stand: 18.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von AgentSmith (18.07.2008)
    Bewertung: 8/10 | Preis-/Leistung: 8/10
    Selbstbewusst sind sie ja, die Macher von Trism - man schaue sich nur mal den Beschreibungstext aus dem iTunes Store oben an. Nachdem ich hier auf AT von Trism gelesen hatte, wollte ich herausfinden, ob das Selbstbewusstsein auch gerechtfertig ist und habe die 3,99 € riskiert.
    Von Beginn an ist mir aufgefallen, dass es sich um eine App auf sehr hohem Niveau handelt - alles ist aus einem Guss, alles fühlt sich "iPhone-like" an. Das ist sehr erfreulich, an der Qualität solcher Apps werden andere sich messen müssen.
    Aber nicht nur das Aussehen überzeugt durch einen runden Gesamteindruck, Trism war auch wirklich das erste Programm aus dem App Store, das mir wirklich "fertig" vorkam. Alles ist da - Einstellungen, Highscores (auch online!), Tutorials, verschiedene Spielmodi. (Siehe Bild #2)
    Die Tutorials (Siehe Bild #3) führen einen schnell ins Spielprinzip ein: Man muss die verschiedenfarbigen Dreiecke so verschieben, dass mindestens drei gleichfarbige zusammenkommen, dann lösen diese sich auf und die übrigen rutschen nach - in die Richtung, die bei der aktuellen Haltung des iPhones "unten" ist. Verschoben wird immer eine ganze Reihe auf einmal, sechs Richtungen sind möglich (links/rechts, links-oben/rechts-unten, rechts-oben/links unten).
    Es gibt natürlich allerlei Extras und Fallen, die das Spielprinzip auflockern. Außerdem gibt es eine ganze Reihe von "Achievements" zu erreichen - etwa "Kombo mit mehr als 9 Trisms". Hat man eine solche Herausforderung gemeistert, blendet sich unmittlerbar das Menü dafür ein und man wird darüber informiert. Wieder so ein Moment, bei dem dieses "Alles aus einem Guss, alles stimmig."-Gefühl aufkommt.
    Alles in allem ein wirklich gelungenes Spiel, für das man vor allem durch den Aspekt, dass man durch die Lage des iPhones das aktuelle "unten" bestimmt, sicher einige Eingewöhnungszeit braucht, um richtig gut zu werden.
    Für 3,99 € auf jeden Fall eine Kaufempfehlung, wenn man derartige Spiele grundsätzlich mag.




    ===== Screenshots =====

    #1 - Spielfeld (von AgentSmith)
    [​IMG]


    #2 - Spiel-Modi (von AgentSmith)
    [​IMG]


    #3 - Tutorial (von AgentSmith)
    [​IMG]
     
    Nathea gefällt das.
  8. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Shazam

    [​IMG]

    Hersteller: Shazam Entertainment Ltd
    Veröffentlicht: 07.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: Gratis!
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.shazam.com/music/portal/page/default/template/pages/p/iphone.html

    Wenn Sie ein Lied hören und wissen möchten, was es ist, hält Shazam die Antwort bereit. Halten Sie ihr iPhone in die Richtung, aus der die Musik kommt, und Sie erhalten innerhalb weniger Sekunden den Interpreten und den Tracknamen.



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 9/10
    Preis-/Leistung: 10/10
    Stand: 18.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von homer_s (18.07.2008)
    Bewertung: 9/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    Mit Shazam kann man zu jeder Zeit herausfinden, welches Lied gerade läuft. Egal ob im Kino, TV oder im Radio. Einfach das Programm starten und das iPhone in die Nähe der Soundquelle halten. Shazam nimmt dann ca. 15 Sekunden den Ton auf und gleicht das Aufgenommene dann mit irgendeiner Datenbank ab. Wenn der Track identifiziert wurde, zeigt das Programm Interpret, Titel, Album und Cover an. Des weiteren kann man den Track, sofern vorhanden, direkt im iTunes Store kaufen oder sich das Musikvideo bei Youtube anschauen. Man kann außerdem den Tag mit einem Foto versehen, wenn man mit diesem Track beispielsweise ein schönes Erlebnis, etc. verbindet. Der Tag kann zusätzlich noch per Mail an Freunde gesendet werden.
    Das Programm ist in den Sprachen deutsch und englisch erhältlich und benötigt natürlich die Software 2.0 für das iPhone. Da der iPod touch kein Mikrofon besitzt, ist die App hierfür leider nicht zu verwenden.
    Ich habe das Programm jetzt schon mit diversen Quellen getestet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bis auf einen Track von Xavier Naidoo aus dem Radio wurden alle anderen erkannt. Ob aus dem Radio, TV oder meiner iTunes Mediathek.




    ===== Screenshots =====

    #1 - Anfangsbildschirm der Applikation (von homer_s)
    [​IMG]
     
    riddl gefällt das.
  9. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Twinkle

    [​IMG]

    Hersteller: Tapulous
    Veröffentlicht: 17.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: Gratis!
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://tapulous.com/twinkle/

    Discover, connect and send messages to people nearby. Upload photos and update your Twitter account. Contact old friends and make new ones, all with Twinkle, the location-aware network for iPhone and iPod touch.



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 8/10
    Preis-/Leistung: 10/10
    Stand: 20.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von rosenkrieger (20.07.2008)
    Bewertung: 8/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    Die meisten kennen mittlerweile Twitterific, aber nur wenige haben Twinkle bisher benutzt, wenn man sich die beiden Clients jedoch ansieht wird man schnell merken das Twinkle einfach einen Tick besser ist und vor allem auch in der Bedienung super einfach ist. Twinkle funktioniert auf dem iPhone und dem iPod Touch - wobei die Ortsbezogene Funktion ganz klar ein tolles Feature ist das am besten auf dem iPhone funktioniert.
    Twinkle unterstützt derzeit zwei Netzwerke. Twitter und sein eigenes (Tapulous) und so wie es aussieht ist das System so ausgelegt das durchaus noch mehr Netzwerke in den Client eingebunden werden können.
    Der Setup ist relativ simpel. Einfach herunter laden und im Setup Menu seine Identität anlegen. (Siehe Bild #1) Wenn man nur im Tapulous Netzwerk unterwegs sein will gibt man einmalig einen Benutzername, seine eMail Adresse an und darf noch ein Bild dazu packen. Wer Twitter ebenfalls nutzen möchte gibt zusätzlich noch seinen Twitternamen & Passwort ein. (Siehe Bild #2) Sollte es bei euch mit dem Twitternamen nicht sofort funktionieren - probiert es ein paar Minuten später noch einmal. Twitter hat ja manchmal so seine Probleme ;)
    Twinkle hat eine Liste mit Nachrichten (wie bei Twitterific) aber zusätzlich noch ein Postfach mit privaten Nachrichten und dazu noch eine Liste mit Nachrichten die in deiner Umgebung erstellt wurden. So kann man alles schön trennen. Für mich war vor allem die Nachrichten aus meiner Umgebung interessant, da ich nicht wusste das es doch in meinem Umkreis so viele Twitter Nutzer gibt. Den Umgebungskreis kann man natürlich einstellen (allerdings nur in Meilen), von einer Meile bis 1000 und dann "irgendwo" hat man Einschränkungsmöglichkeiten. (Siehe Bild #3). Beim erstellen eines neuen Twits werden die Geodaten vom aktuellen Zeitpunkt genommen und direkt unterhalb der Nachricht angezeigt.
    Bei der Eingabe neuer Nachrichten hat man die Möglichkeit Bilder hinzuzufügen (entweder sofort eines schießen oder ein bereits vorhandenes auswählen) (Siehe Bild #5), diese werden dann bei Tapulous gehosted. Wenn man einen Twit liest kann man dieses Bild direkt ansehen.
    Allem in allem ist Twinkle ein sehr guter Twitter Client. Wie allen (Twitterific, Twitterlator, etc) gibt es natürlich auch bei Twinkle Dinge die noch zu verbessern sind. Vor allem die Scrollgeschwindigkeiten durch lange Listen ist bei allen Clients nicht ohne hackeln möglich. Zudem wünsche ich mir das man auf die Location eines Twitters klicken kann und diese dann in Google Maps angezeigt bekommt.
    Wenn Ihr bereits einen Twitter Client benutzt - gebt Twinkle eine Chance und probiert es aus, es kostet ja nichts ;)




    ===== Screenshots =====

    #1 - Das Setup Menu (von rosenkrieger)
    [​IMG]


    #2 - Identitäts Menu (von rosenkrieger)
    [​IMG]


    #3 - Umkreis Auswahl (von rosenkrieger)
    [​IMG]


    #4 - Neue Twitter Nachrichten (von rosenkrieger)
    [​IMG]


    #5 - Neue Nachricht + Foto hinzufügen (von rosenkrieger)
    [​IMG]


    #6 - Neue Nachricht + Foto hinzufügefügt (von rosenkrieger)
    [​IMG]
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Crash Bandicoot Nitro Kart 3D

    [​IMG]

    Hersteller: Vivendi Games Mobile
    Veröffentlicht: 08.07.2008
    Version: 0.7.4
    Preis: 7,99 €
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.vgmobile.com/games/crashnitro.html

    Die reichste 3D Kart-Rennerfahrung! Rase durch 12 aufregende Strecken und vielfältige Umgebungen! Nimm am Wettrennen teil und bekämpfe abgefahrene Gegner und räume sie mit 8 verheerenden Waffen aus dem Weg. Schwenke und wende dein iPhone für echte "Nitro" Steuergefühle. Spiel auf Deutsch.



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 2
    Bewertung: 9/10
    Preis-/Leistung: 10/10
    Stand: 23.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von duffman (22.07.2008)
    Bewertung: 9/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    Crash Bandicoot Nitro Kart 3D ist, wie es der Name bereits vermuten lässt, eine Kart-Simulation im Stil der bekannten Crash Bandicoot-Welt.
    Wie auch bereits die früheren Konsolen-Versionen sind die zahlreichen Welten detailgetreu und liebevoll gestaltet. Für ausreichend Spielspaß sorgen die Spielmodi Cup, Story und Zeitrennen. Zudem gibt es für den Schnelleinstieg noch ein Tutorial, welches das Spiel schnell und einfach erklärt. Das Spiel errinnert ein wenig an Mario Kart von Nintendo, so ist es möglich spezielle Items einzusammeln und die Gegner beispielsweise abzuschießen o.ä.
    Alles in Allem ist das Spiel eine klare Kaufempfehlung und der Preis von 7,99 Euro ist gerechtfertigt.
    In den Optionen lässt sich der Bewegungssensor, mit dem fast das gesamte Spiel gesteuert wird, einstellen und den persönlichen Bedürfnissen anpassen.
    Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist das Driften: So muss man, wenn man eine scharfe Kurve mit Hilfe eines Drifts meistern will einen Daumen auf den Touchscreen legen und das Gerät in die jeweilige Richtung neigen. Allerdings gewöhnt man sich mit der Zeit auch daran.



    Review von Thyraz (23.07.2008)
    Bewertung: 9/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    Crash Bandicoot ist meiner Meinung nach das zur Zeit beste Spiel im App Store.
Viele hochwertige 3D-Perlen gibt es ja noch nicht.
    Das Spielprinzip dürfte von anderen Plattformen oder durch Mario Kart jedem geläufig sein.
Um das Ganze noch etwas „bewegter“ zu präsentieren habe ich ein Video gedreht,
das sch weiter unten finden dürfte.
    Die Steuerung ist sehr gelungen und weitaus feinfühliger und direkter als 
es bei Monkey Ball der Fall ist.
(Auch wenn mein Video etwas anderes suggestiert, ich muste beim filmen jedoch das iPhone durch die Videokamera betrachten, was eine starke Verzögerung mit sich brachte.)
    Sie ist leicht zu erlernen und beschränkt sich neben der Lenkung durch neigen des Gerätes
auf Springen, Driften und Extras abfeuern.
Beschleunigt wird automatisch, die oben genannten Funktionen werden durch Bereiche des Bildschirmes aktiviert die man im In-Game-Tutorial lernt.
    Die Level sind schön und bunt gestaltet wie man es eben von solchen Fun-Racern kennt.
Die Grafik ist für ein Handy echt Top und muss ich hinter dem Vorzeigespiel Monkey Ball
nicht gross verstecken finde ich.
Auch der Sound ist gut, vor allem das „rrroooaaar“ bei Turbostreifen hat mir ein Schmunzeln entlockt.
    Einzigster technischer Negativpunkt aus meiner Sicht: 
Das Spiel neigt dazu hin und wieder etwas rucklig zu laufen.
Den Spielfluß/Spielspaß stört dies nicht, da man ja den Streckenverlauf sieht und nicht
in Sekundenbruchteilen reagieren muss.
Dennoch wäre ohne dieses Mankos evtl. die Höchstwertung drin gewesen. ;)
    Einen Herzenswunsch für einen Nachfolger oder ein Update hätte ich jedoch:
Bitte bringt einen Multiplayermodus. Spiele wie Mario Kart leben davon...

Preis/Leistung gibt’s volle Punktzahl, solch ein Spiel kostet auf anderen Plattformen
ein Vielfaches des hier verlangten Preises, womit man es getrost als Schnäppchen sehen kann.
    Wer Spiele dierser Art liebt: Unbedingt zugreifen.




    ===== Screenshots =====

    #1 - Splashscreen (von duffman)
    [​IMG]


    #2 - Hauptmenü (von duffman)
    [​IMG]


    #3 - Streckenwahl (von duffman)
    [​IMG]


    #43 - Kartwahl (von duffman)
    [​IMG]


    #5 - Und Action! (von duffman)
    [​IMG]


    #6 - HIER KLICKEN FÜR VIDEO (von Thyraz)
    [​IMG]
     
    #10 AgentSmith, 22.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.08
  11. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    AIM

    [​IMG]

    Hersteller: AOL
    Veröffentlicht: 03.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: Gratis!
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://daol.aol.com/software/mac/iphone/aim

    AIM keeps you connected to the people you care about right on your iPhone or iPod Touch. Mobile AIM lets you communicate whenever you want, wherever you are, in whatever way that suits you best. Connect with friends and family and keep track of status and presence updates in real time.



    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 8/10
    Preis-/Leistung: 10/10
    Stand: 23.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von Westbär (23.07.2008)
    Bewertung: 8/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    Mit der AIM.app von AOL kann man unterwegs einfach auf sein .Mac, MobileMe, AOL oder ICQ Konto zugreifen. Die Kontakte werden automatisch geladen und man ist bereit zu chatten. Die Text-Ansicht gleicht der von Adium auf dem Mac. Die Kontaktliste wird in Gruppen eingeteilt, die Gruppe, wo am meisten Benutzer aktiv sind wird zuerst ausgewählt. Unter "Favorites" kann man seine Freunde speichern, die man mit nur einem Fingertipp ansprechen kann. Mithilfe des Adressbuch ähnlichen Layouts ist auch hier die Verwaltung kinderleicht.
    Im Tab "My Info" kann man sein Avatar ändern, seinen Status auf Verfügbar, Abwesend oder Unsichtbar setzen und eine eigene Statusnachricht eintippen.
    Auch "Multitasking" beherrscht die Applikation gut. Wenn man mehrere aktive Instant-Messaging Sessions hat, kann man dort wie bei der Wetter Applikation oder beim Home-Bildschirm des iPhones zwischen den Sessions switchen.
    Jedoch fehlen mir ein paar Funktionen z.B das schicken (und uploaden zu ImageShack etc.) von Photos und das die Applikation im Hintergrund weiterläuft und mich am aktuellen Stand hält. Was jedoch nicht die Schuld von AIM ist sondern von Apple, dafür wird im September jedoch ein der "Push-Notification Dienst" gestartet, der dieses Problem beheben soll.




    ===== Screenshots =====

    #1 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #2 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #3 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #4 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #5 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #6 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #7 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #8 - (von Westbär)
    [​IMG]


    #9 - (von Westbär)
    [​IMG]
     
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Spinner Prologue

    [​IMG]

    Hersteller: Fuel Industries
    Veröffentlicht: 10.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: Gratis!
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.fuelindustries.com/blogs/2008-07-10/spinner-prologue-on-the-app-store

    Work your way through all the mazes in this fun puzzle game.

    You are the ARROW, constantly moving in a forward direction. Navigate the mazes by rotating you iPhone aroung to spin the world as you make your way through the maze.

    Be careful not to hit the walls!




    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 9/10
    Preis-/Leistung: 10/10
    Stand: 23.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von duffman (23.07.2008)
    Bewertung: 9/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    Spinner Prologue ist ein kostenloses Spiel, welches auf den Bewegungssensor im Gerät setzt. Das Spiel ist schnell verstanden und macht, ein wenig Ehrgeiz in den immer schwieriger werdenden Leveln vorrausgesetzt, eine Menge Spaß.
    Ziel ist es, den Kreis, welcher immer in Richtung des Home-Buttons "fällt", ins Ziel zu navigieren. Möglich ist dies, wie bereits gesagt, durch den eingebauten Bewegungssensor im iPhone / iPod touch.
    Das Spiel ist kostenlos und sollte auf alle Fälle angespielt werden.
    Grafisch macht das Spiel nicht so viel her, was allerdings durch das simple, aber dennoch kreative Spielprinzip ausgeglichen wird.




    ===== Screenshots =====

    #1 - Hauptmenü (von duffman)
    [​IMG]


    #2 - Erklärung (von duffman)
    [​IMG]


    #3 - Während des Spiels (von duffman)
    [​IMG]


    #4 - Fast.. (von duffman)
    [​IMG]


    #5 - Geschafft! (von duffman)
    [​IMG]
     
  13. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    YouNote

    [​IMG]

    Hersteller: SOPHIACOM
    Veröffentlicht: 22.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: Gratis!
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.sophiacom.fr/pages/iphone-us/younote-overview.html

    YouNote is an application for iPhone that allows you to take quick notes on all sorts of information.
    This information is accessible and available at all times on your iPhone.
    Whatever format the note is in (Drawing, Audio, Text, Photo,...), it is possible to link different criteria (tags, a color, the geolocation,...) which simplifies the filing and finding of the notes.




    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 10/10
    Preis-/Leistung: 10/10
    Stand: 31.07.2008


    ===== Reviews =====

    Review von homer_s (31.07.2008)
    Bewertung: 10/10 | Preis-/Leistung: 10/10
    YouNote, die Erweiterung der Notizen auf dem iPhone. YouNote ist eine kleine, aber feine und dazu noch kostenlose Applikation. (Vorsicht: lediglich die ersten Releases sollen kostenlos bleiben!) Als Sprache kann man unter Englisch, Französisch und Spanisch wählen. Deutsch ist leider nicht dabei, was der Nutzbarkeit allerdings keinen Abbruch tut.
    So, jetzt zu den eigentlichen Funktionen. Wie oben schon erwähnt, handelt es sich bei YouNote um eine erweiterte Notizenapplikation. Es ist möglich, schriftliche Notizen zu erstellen und mit einem Foto, einer Sprachnachricht, einem selbsterstellten Gemälde oder einer Webseite zu versehen. Natürlich kann auch nur ein Foto, Gemälde, etc. erstellt werden.
    Zum Malen stehen ein Stifttool, eines um gerade Linien zu ziehen, eines um Vierecke zu erstellen und ein Radiergummi bereit.
    Die Notizen lassen sich weiterhin alphabetisch oder chronologisch ordnen. Es ist außerdem möglich, jede Notiz um den Erstellungsort zu erweitern und sogar einem Kontakt zuzuordnen. Durch die vorhandene Suche behält man auch bei vielen Notizen den Überblick.




    ===== Screenshots =====

    #1 - Übersicht aller Notizen (von homer_s)
    [​IMG]


    #2 - Übersicht einer Notiz (von homer_s)
    [​IMG]


    #3 - Ansicht der Zeichnung (von homer_s)
    [​IMG]


    #4 - Ansicht einer Webseite (von homer_s)
    [​IMG]


    #5 - Ansicht eines Fotos (von homer_s)
    [​IMG]
     
  14. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    iSSH

    [​IMG]

    Hersteller: Zingersoft
    Veröffentlicht: 08.08.2008
    Version: 1.0
    Preis: 3,99 EUR
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.zinger-soft.com/iSSH_features.html

    VT100, VT102, VT220, ANSI, xterm and xterm-color terminal emulator over SSH.

    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 8/10
    Preis-/Leistung: 9/10
    Stand: 20.08.2008

    ===== Reviews =====

    Review von turncoat (20.08.2008)
    Bewertung: 8/10 | Preis-/Leistung: 9/10
    Wer auch unterwegs darauf angewiesen ist eine verschlüsselte Netzwerkverbindung mit einem entfernten Computer herzustellen, findet mit iSSH eine adäquate Lösung für die Hosentasche. Nachdem per Jailbreak schon längere Zeit entsprechende Programme zur Verfügung standen, ist auch endlich eine Lösung per AppStore erhältlich.

    Nach dem Start landet man direkt in der Verbindungsübersicht (#1), wo man bequem neue Verbindungen hinzufügen (#2) oder bereits vorhandene Einträge bearbeiten (#3) kann. Neben einer Beschreibung, dem Server- und dem Benutzernamen, kann zusätzlich ein Befehl, der bei der Anmeldung ausgeführt wird, angegeben werden.

    Die Steuerung erfolgt zusätzlich zur Tastatur (#4) per Pfeiltasten, die durch den Touchscreen emuliert werden. So kann man z. B. mit einem Fingerzeig nach oben durch die letzten Eingaben blättern. Am oberen Rand stehen zusätzlich verschiedene Meta-Tasten zur Verfügung (Control, Shift, F# und Tab).

    Im Landschaftsmodus kann die Tastatur ausgeblendet werden (#6, #8).

    Punktabzug gibt es für die fehlende Möglichkeit zusätzlich zum Servernamen auch einen Port zu definieren, den fehlenden senkrechten Strich und die stellenweise etwas hakelige Steuerung. Eine bereits eingereichte Aktualisierung verspricht aber Besserung.

    ===== Screenshots =====

    #1 - Choose a configuration … (von turncoat)
    [​IMG]

    #2 - Add configuration (von turncoat)
    [​IMG]

    #3 - Edit configuration (von turncoat)
    [​IMG]

    #4 - Console (von turncoat)
    [​IMG]

    #5 - top (von turncoat)
    [​IMG]
    [​IMG]

    #6 - irssi (von turncoat)
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  15. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Super Monkey Ball

    [​IMG]

    Hersteller: Sega
    Veröffentlicht: 02.07.2008
    Version: 1.0
    Preis: 7,99 EUR
    iTunes-Link: Klick!
    Website: http://www.sega.de/games/?g=508

    Führe deinen Super Monkey Ball auf deinem iPod zum Sieg, indem du ihn über verrückte schräge Spielfelder kippst und rollst! Erlebe in fünf bunten Welten mit 110 Stufen jede Menge Bananensammelspaß und heize mit AiAi, MeeMee, Baby oder GonGon durch das Zieltor, bevor die Zeit abläuft. Jeder Affe sitzt in einer durchsichtigen Kugel - kipp das Gerät und überwinde mit deiner Affenkugel Hindernisse wie z. B. Abgründe, Schrägen, schmale Vorsprünge und bewegliche Plattformen. Spieler können ihr Gerät einfach kippen und drehen, um den Affen kreuz und quer durch die bunte, animierte Spielwelt zu bewegen, ihn zu beschleunigen und abzubremsen.

    ===== Übersicht =====

    Anzahl: 1
    Bewertung: 9/10
    Preis-/Leistung: 8/10
    Stand: 02.08.2008

    ===== Reviews =====

    Review von iPhreaky (02.08.2008)
    Bewertung: 9/10 | Preis-/Leistung: 8/10
    Super Monkey Ball gehört sicherlich zu den bekanntesten Apps im Store und ist auch einige Wochen nach der Eröffnung desselben immer noch in der Top-10-Liste zu finden.
    Ziel des Spiels ist es, einen Affen in einer Kugel durch Bewegen des iPhones/iPod touchs durch einen Parcours zu bewegen, ohne dass der Affe vom Weg abkommt und abstürzt.
    Am Ende jedes Parcours befindet sich ein Tor, durch das der Affe hindurchbewegt werden muss. Insgesamt stehen 100 verschiedenen Strecken (Level) in fünf unterschiedlichen Welten zur Verfügung; jede Welt umfasst zehn leichte und zehn schwere Level. Zusätzlich gibt es sogenannte „geheime Level“ (diese werden freigespielt, wenn man in den zehn einfachen oder schweren Strecken einer Welt jeweils alle der auf dem Weg verstreut liegenden Bananen gesammelt hat) und „Bonuslevel“ (hier gibt es kein Tor; stattdessen muss man mit dem Affen möglichst viele Bananen sammeln, um Extra-Leben zu erhalten).
    Außerdem stehen vier verschiedenen Affen mit unterschiedlichen Spieleigenschaften zur Verfügung.
    Alle Strecken sind grafisch ansprechend gestaltet und mit zahlreichen Hindernissen (Schrägen, Sprungschanzen, sich drehenden Zahnrädern, Brücken usw.) versehen. In jeder Welt ist außerdem unterschiedliche Musik zu hören.
    An die teilweise filigrane Steuerung muss man sich natürlich gewöhnen, aber danach hatte ich zumindest keine Probleme damit. Klar, dass es immer mal Level gibt, die nicht mit dem ersten Versuch gelingen, aber da hilft üben;)

    Insgesamt finde ich Monkey Ball sehr gelungen, Spielprinzip, Grafik und Vielfalt der Strecken wissen zu überzeugen. Leider stürzt das Spiel beim Start manchmal ab, erst nach einem Neustart des iPhones/iPod touchs läuft es wieder. Der Preis von 7,99€ geht in Ordnung.

    ===== Screenshots =====

    #1 - Hauptspiel, Sofort Spielen, Übungsmodus, Rangliste,
    Einstellungen (von iPhreaky)

    [​IMG]


    #2 - vier Affen: AiAi, MeeMee, Baby und GonGon (von iPhreaky)
    [​IMG]


    #3 - die fünf unterschiedlichen Welten (von iPhreaky)
    [​IMG]


    #4 - Parcours auf "Monkey Island" (Welt 1) (von iPhreaky)
    [​IMG]


    #5 - Parcours auf "Smooth Sherbet" (Welt 2) (von iPhreaky)
    [​IMG]


    #6 - Parcours auf "Volcanic Pools" (Welt 4) (von iPhreaky)
    [​IMG]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen