1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

APIPA - oder vielleicht auch nicht?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von iAndi, 07.07.09.

  1. iAndi

    iAndi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    140
    Hi,

    ich hab da mal eher eine "WARUM-Frage" als ein echtes Problem.
    Ich komme über Airport und Fritzbox 7240 (aktuelle fw) problemlos online WENN ich für den iMac eine manuelle IP (natürlich außerhalb DHCP-Raum) eintrage, Router und Subnet alles manuell ...

    Versuche ich über die automatische DHCP Vergabe der FB zu gehen - holt sich der iMac eine APIPA Adresse. Interessanterweise Sagt die FB "iMac wurde mit IP 192.XXXX" angemeldet - und das ist dann auch eine IP aus dem DHCP-Raum der Box.
    iMac sagt 169.XXX - kann aber auf den Router per W-Lan zugreifen
    Router erkennt iMac mit DHCP vergebener IP als ordnungsgemäß angemeldet, Browserinterface lässt sich auch aufrufen - nur i-net halt nicht.

    Ich hab auch schon diverse Beiträge dazu hier gelesen - u.a auch den von rumsi - leider halfen alle Tips bei mir nicht.

    Wie gesagt - es ist nicht lebenswichtig, aber es nervt mich gewaltig, daß ich nicht rauskriege was da los ist.

    Mit der vorher verwendeten FritzBox 7050 traten diese DHCP Probleme übrigens nicht auf....
     
  2. iAndi

    iAndi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    140
    Kleine Ergänzung - lasse ich über Virtual Box eine win2k Installation laufen und weise die Airportkarte als Netzwerkinterface zu, so geht dieser virtuelle PC ohne jegliches Problem online und bezieht auch brav per DHCP seine 192er IP...
     
  3. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Vielleicht kann der AVM-Support was dazu sagen?
     

Diese Seite empfehlen