• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Apfeltalk Magazin 2.0 – unsere redaktionellen Inhalte für die Zukunft

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.735


Jan Gruber
In den letzten Monaten haben wir das Angebot von Apfeltalk.de überdacht und wollen uns nun nach und nach gemeinsam neu für die Zukunft aufstellen. Was bei den Podcasts begann, möchten wir jetzt mit allen unseren redaktionellen Inhalten fortsetzen.
Apfeltalk.de hat ein breites Angebot an Funktionen. Ein großes Standbein ist – neben unserer Community – auch unser redaktioneller Inhalt. Über die letzten Monate und Jahre wuchs das Interesse an unserem Angebot enorm, wir verzeichnen stetig wachsende Zugriffszahlen. Wir befeuern alle Kanäle, ihr könnt uns sehen, hören und lesen. Im stillen Kämmerchen haben wir nun länger an einer neuen Ausrichtung gearbeitet – jetzt ist es an der Zeit, die Pläne auch mit euch zu teilen.
News und neue Kategorien


Das Hauptaugenmerk unserer bisherigen Berichterstattung liegt bei klassischen News – ein Bereich, der in den letzten Jahren enorm gewachsen ist. Apple alleine versorgt uns hier mit vielen Inhalten, gerade durch die breite Service-Offensive im letzten Jahr hat dieser Bereich enorm an Fahrt aufgenommen und beschert uns viel Arbeit.
Trotz allem möchten wir uns nicht nur auf tagesaktuelle Meldungen beziehen. Wir möchten mehr sein, als ein klassischer Newsticker. Das bedeutet, dass wir mehr Einblicke liefern und auch klassische „redaktionelle" Inhalte aufbereiten möchten. Das muss nicht heißen, dass Beiträge immer lang und recherchiert sind – uns ist bewusst, dass unsere Beiträge mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen konsumiert werden.

YouTube bietet ein enormes Potenzial, dort gibt es jede Menge interessante Videos. Das Angebot hier im Auge zu behalten, ist sehr schwierig. Ein neues Konzept hier, ein schöner Retroclip da und noch ein Trailer – wir werden künftig als neues Beitragsformat werktäglich interessante Videos mit euch teilen.
Unsere Meinung


In einem Punkt setzen wir uns seit jeher von vielen anderen ab: Wir haben eine Meinung – und werden auch nicht müde, diese mitzuteilen. Das betrifft den Podcast, aber auch unsere Beiträge im Magazin. Diesen Bereich wollen wir klar forcieren. Seit einiger Zeit gibt es keine „5 Gründe für/gegen" mehr und auch uns ist das aufgefallen. In diesem Bereich wollen wir unser Angebot genauso ausbauen wie im Bereich des Editor's Blog. Beide Formate werden leicht überarbeitet und etwas von ihrem strengen Korsett befreit.
Unsere Community


Unser größtes Pfund ist natürlich klar: Es ist unsere wirklich enorm starke und aktive Community. Wir möchten euch in Zukunft noch mehr einbinden und so auch einen nachweisbaren Meinungsspiegel bieten. Dafür werden wir die „Umfrage der Woche" einführen – eure Möglichkeit, eure Meinung direkt zu hinterlassen. Die Ergebnisse dienen uns auch als Stütze für andere Formate wie Apfeltalk Live! oder unsere Podcasts.
Ausprobiert mal anders


Mittlerweile haben wir außerdem ein breites Angebot an „Ausprobiert"-Artikeln, auch hier gibt es noch viel Raum für weitere Schritte. Wir sind eine Seite, die sich primär um Apple-Themen beschäftigt und werden dies auch in unseren Tests nicht verstecken.
Immer wieder erreichte uns der Wunsch, Produkte mit der direkten Apple-Konkurrenz zu vergleichen – also beispielsweise Kopfhörer im Vergleich zu den AirPods und AirPods Pro. Sofern es hier zulässige Vergleichsmöglichkeiten gibt, werden wir dies tun. Passend dazu wollen wir auch Bestenlisten einführen und arbeiten außerdem an „Guides", vor großen Anlässen wie Weihnachten. Diese möchten wir in einem neuen Kontext aufgreifen. Wie wäre es beispielsweise mit Geschenkvorschlägen für „den Apple Fan, der alles hat"? So kann das Shopping selbst im größten Weihnachtsstress noch Spaß machen.
Neue Inhalte


Apple hat im vergangenen Jahr eine Reihe neuer Services in sein Angebot aufgenommen, dazu haben wir viele Wünsche bekommen, was unsere Inhalte betrifft. Der häufigste Wunsch waren schriftliche Rezensionen zu Apple-Serien – ergänzend zu unserem Podcast. Diesem Wunsch werden wir ab sofort auch nachkommen. Um hier konsistent zu sein, werden die schriftlichen Reviews auch von unseren Podcastern verfasst werden.
Im Bereich von Arcade, aber auch den Apps, planen wir ebenso, wirklich beachtenswerte neue Angebote herauszukehren und ihnen Raum zu geben. Hier möchten wir außerdem versuchen, an die Entwickler heranzutreten und weitere Einblicke zu erhalten.
Gemeinsam ins Magazin 2.0


Zusammengefasst möchten wir dieses Jahr vor allem Neue Videobeiträge, Umfragen und Beiträge zu Apple-Services bieten. Dazu kommen mehr Meinungsartikel, mehr kontroversielle Auseinandersetzung und mehr (Vergleichs-)Tests.

Wie einige von euch gemerkt haben, gab es intern auch einen kleinen Wechsel. Unabhängig von unseren Vorhaben hat Martin Wendel sich auf eigenen Wunsch als Chefredakteur zurückgezogen, er bleibt dem Team zum Glück aber erhalten! Jan Gruber übernimmt diese Funktion ab sofort und wird versuchen, die neuen Pläne umzusetzen.
Aktuell hat Apfeltalk.de vor allem zwei Redakteure – Martin und Jan. Unsere Pläne werden in diesem Ausmaß so nicht umzusetzen sein. Dementsprechend werden wir auch unser Team erweitern und hoffentlich neue Autoren für unser Team gewinnen können. Hierfür wird es in Bälde einen eigenen Beitrag geben. Ihr seid interessiert und habt wirklich bis hierher gelesen? Dann könnt ihr euch gerne direkt per Mail bewerben.

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reemo

Champagner Reinette
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
2.613
Wenn das Magazin wie beschrieben verändert werden soll, halte ich als erste Maßnahme technische Änderungen für unausweichlich. So unglaublich mit Werbung zugebombt zu werden ist unprofessionell. Richtig nervig wird es, wenn die Werbung eigentliche Inhalte der Seite verschiebt. Auch ist die Verknüpfung von Forum und Magazin nicht korrekt, so dass die Texte des Magazins im Forum komisch formatiert aussehen.

insgesamt freue ich mich aber natürlich auf die neuen Inhalte und Formate :)
 

HeinerM

Johannes Böttner
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
1.152


Jan Gruber
In den letzten Monaten haben wir das Angebot von Apfeltalk.de überdacht und wollen uns nun nach und nach gemeinsam neu für die Zukunft aufstellen. Was bei den Podcasts begann, möchten wir jetzt mit allen unseren redaktionellen Inhalten fortsetzen.
Apfeltalk.de hat ein breites Angebot an Funktionen. Ein großes Standbein ist – neben unserer Community – auch unser redaktioneller Inhalt. Über die letzten Monate und Jahre wuchs das Interesse an unserem Angebot enorm, wir verzeichnen stetig wachsende Zugriffszahlen. Wir befeuern alle Kanäle, ihr könnt uns sehen, hören und lesen. Im stillen Kämmerchen haben wir nun länger an einer neuen Ausrichtung gearbeitet – jetzt ist es an der Zeit, die Pläne auch mit euch zu teilen.
News und neue Kategorien


Das Hauptaugenmerk unserer bisherigen Berichterstattung liegt bei klassischen News – ein Bereich, der in den letzten Jahren enorm gewachsen ist. Apple alleine versorgt uns hier mit vielen Inhalten, gerade durch die breite Service-Offensive im letzten Jahr hat dieser Bereich enorm an Fahrt aufgenommen und beschert uns viel Arbeit.
Trotz allem möchten wir uns nicht nur auf tagesaktuelle Meldungen beziehen. Wir möchten mehr sein, als ein klassischer Newsticker. Das bedeutet, dass wir mehr Einblicke liefern und auch klassische „redaktionelle" Inhalte aufbereiten möchten. Das muss nicht heißen, dass Beiträge immer lang und recherchiert sind – uns ist bewusst, dass unsere Beiträge mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen konsumiert werden.

YouTube bietet ein enormes Potenzial, dort gibt es jede Menge interessante Videos. Das Angebot hier im Auge zu behalten, ist sehr schwierig. Ein neues Konzept hier, ein schöner Retroclip da und noch ein Trailer – wir werden künftig als neues Beitragsformat werktäglich interessante Videos mit euch teilen.
Unsere Meinung


In einem Punkt setzen wir uns seit jeher von vielen anderen ab: Wir haben eine Meinung – und werden auch nicht müde, diese mitzuteilen. Das betrifft den Podcast, aber auch unsere Beiträge im Magazin. Diesen Bereich wollen wir klar forcieren. Seit einiger Zeit gibt es keine „5 Gründe für/gegen" mehr und auch uns ist das aufgefallen. In diesem Bereich wollen wir unser Angebot genauso ausbauen wie im Bereich des Editor's Blog. Beide Formate werden leicht überarbeitet und etwas von ihrem strengen Korsett befreit.
Unsere Community


Unser größtes Pfund ist natürlich klar: Es ist unsere wirklich enorm starke und aktive Community. Wir möchten euch in Zukunft noch mehr einbinden und so auch einen nachweisbaren Meinungsspiegel bieten. Dafür werden wir die „Umfrage der Woche" einführen – eure Möglichkeit, eure Meinung direkt zu hinterlassen. Die Ergebnisse dienen uns auch als Stütze für andere Formate wie Apfeltalk Live! oder unsere Podcasts.
Ausprobiert mal anders


Mittlerweile haben wir außerdem ein breites Angebot an „Ausprobiert"-Artikeln, auch hier gibt es noch viel Raum für weitere Schritte. Wir sind eine Seite, die sich primär um Apple-Themen beschäftigt und werden dies auch in unseren Tests nicht verstecken.
Immer wieder erreichte uns der Wunsch, Produkte mit der direkten Apple-Konkurrenz zu vergleichen – also beispielsweise Kopfhörer im Vergleich zu den AirPods und AirPods Pro. Sofern es hier zulässige Vergleichsmöglichkeiten gibt, werden wir dies tun. Passend dazu wollen wir auch Bestenlisten einführen und arbeiten außerdem an „Guides", vor großen Anlässen wie Weihnachten. Diese möchten wir in einem neuen Kontext aufgreifen. Wie wäre es beispielsweise mit Geschenkvorschlägen für „den Apple Fan, der alles hat"? So kann das Shopping selbst im größten Weihnachtsstress noch Spaß machen.
Neue Inhalte


Apple hat im vergangenen Jahr eine Reihe neuer Services in sein Angebot aufgenommen, dazu haben wir viele Wünsche bekommen, was unsere Inhalte betrifft. Der häufigste Wunsch waren schriftliche Rezensionen zu Apple-Serien – ergänzend zu unserem Podcast. Diesem Wunsch werden wir ab sofort auch nachkommen. Um hier konsistent zu sein, werden die schriftlichen Reviews auch von unseren Podcastern verfasst werden.
Im Bereich von Arcade, aber auch den Apps, planen wir ebenso, wirklich beachtenswerte neue Angebote herauszukehren und ihnen Raum zu geben. Hier möchten wir außerdem versuchen, an die Entwickler heranzutreten und weitere Einblicke zu erhalten.
Gemeinsam ins Magazin 2.0


Zusammengefasst möchten wir dieses Jahr vor allem Neue Videobeiträge, Umfragen und Beiträge zu Apple-Services bieten. Dazu kommen mehr Meinungsartikel, mehr kontroversielle Auseinandersetzung und mehr (Vergleichs-)Tests.

Wie einige von euch gemerkt haben, gab es intern auch einen kleinen Wechsel. Unabhängig von unseren Vorhaben hat Martin Wendel sich auf eigenen Wunsch als Chefredakteur zurückgezogen, er bleibt dem Team zum Glück aber erhalten! Jan Gruber übernimmt diese Funktion ab sofort und wird versuchen, die neuen Pläne umzusetzen.
Aktuell hat Apfeltalk.de vor allem zwei Redakteure – Martin und Jan. Unsere Pläne werden in diesem Ausmaß so nicht umzusetzen sein. Dementsprechend werden wir auch unser Team erweitern und hoffentlich neue Autoren für unser Team gewinnen können. Hierfür wird es in Bälde einen eigenen Beitrag geben. Ihr seid interessiert und habt wirklich bis hierher gelesen? Dann könnt ihr euch gerne direkt per Mail bewerben.

Den Artikel im Magazin lesen.
Das klingt spannend! Freue mich auf Euer Update mit neuen Features
 

Ph03n1x97

Jamba
Mitglied seit
16.09.17
Beiträge
54
Da bin ich mal auf das neue AT gespannt. :^)

Interessant, wie Mure und Jan sich bei drei Beiträgen bedanken, die ausschließlich Euphorie äußern. Fließt wie bei Reemo sachliche Kritik/Anmerkungen ein, ist das hierfür wohl ein Ausschlusskriterium – trotz gleichzeitig geäußerter Euphorie. Jedem seine eigene Welt.
 

ullistein

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
28.12.10
Beiträge
2.345
Also Euphorie klingt bei mir anders.

Ich sehe den Neuerungen erst mal ganz unvoreingenommen entgegen.

Das Jan noch keine weiteren Likes verteilt hat, könnte auch schlicht daran liegen, dass er nun nicht unter jeden Post inflationär Likes setzen will. Oder warum auch immer.

Da gleich eine fehlende Bereitschaft zu unterstellen, Kritik entgegennehmen zu wollen, finde ich ziemlich weit hergeholt und auch unfair.

Kritik wird es nach Umsetzung der Neuigkeiten sicher reichlich geben, und sie wird sicher hinreichend gewürdigt.

Das Thema Werbung ist ja auch bei der Forensoftwareumstellung schon besprochen worden.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.334
Da bin ich mal auf das neue AT gespannt. :^)

Interessant, wie Mure und Jan sich bei drei Beiträgen bedanken, die ausschließlich Euphorie äußern. Fließt wie bei Reemo sachliche Kritik/Anmerkungen ein, ist das hierfür wohl ein Ausschlusskriterium – trotz gleichzeitig geäußerter Euphorie. Jedem seine eigene Welt.
Die anerzogene Bewertungskultur macht vor nichts mehr halt, finde ich schade.

Jetzt bewertet man schon die für einen selbst fehlenden Bewertungen anderer.
Vielleicht sollte man eine Bewertung für die Bewertung einführen und für fehlende Bewertungen auch eine Option einbauen 🤔.
 

Fred vom Jupiter

Cox Orange
Mitglied seit
29.11.18
Beiträge
97
Ein Wunsch sei hier auch gleich deponiert:
Als zahlender Kunde bei Steady wäre eune Option „Jahreszahlung“ wünschenswert.
Technisch machbar und auch umsetzbar?
 

bml

Friedberger Bohnapfel
Mitglied seit
26.04.06
Beiträge
530
Bestenlisten? Dann mutiert ihr von c't zu chip (die ich nicht lese).
 

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.772
Bestenlisten? Dann mutiert ihr von c't zu chip (die ich nicht lese).
Bestenlisten, so wie ich sie jetzt interpretiere und auch davon ausgehe, dass Du das ebenso siehst, fände ich auch sehr merkwürdig in einer Kategorie, die "Ausprobiert" heißt.
Ich schätze aber mal, dass es nur die Begrifflichkeit ist, die dann aber inhaltlich an die "ausprobierten" Sachen anknüpft.
 

Boedefeld

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
11.08.18
Beiträge
246
Die Werbung finde ich bei Apfeltalk auch etwas arg übertrieben...
Die Startseite ist alles andere als professionell, da sollte man meiner Meinung nach als erstes ansetzen.
Ich habe nichts gegen dezente Bannerwerbung ohne aufploppen und blinke blinke.
Wäre schade, wenn der Werbeblocker der letzte Schritt ist, wenn man nicht bezahlen möchte.
 
  • Like
Wertungen: Reemo und p7ner