Apfeltalk LIVE! #160 - Nach der WWDC - Live aus San José, 9.6., 19 Uhr

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.182



Wow das war dieses Mal eine WWDC in San Jose. Beginnend mit der Keynote am Montag hat Apple quasi ein Feuerwerk an Neuheiten abgebrannt. Aber um diese Floskel mal bei Seite zu lassen: Es gab dieses Mal jede Menge Neuerungen sowohl auf Hard-, als auch auf Software-Seite. Wie geht es jetzt nach der WWDC weiter? Darüber wollen wir sprechen.

Ich habe die Woche ja auf der WWDC verbracht und mit vielen Entwicklern sprechen können. Unter den Veteranen - also den Entwicklern, die schon mehrmals dabei waren - herrschte die einhellige Meinung, dass diese WWDC bisher die Beste der letzten Jahre war. Apple hat, aus der Sicht der meisten Anwesenden, wieder zu alter Form zurückgefunden.

Auch wenn es im Netz wieder die üblichen Lästereien über die neuen Produkte gibt und wenn der HomePod sicher einen besseren Namen verdient hätte. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass diese WWDC die Latte wieder etwas Höher gelegt hat. Auch diese Phrase mal Beiseite gelegt. Apple hat nicht mehr und nicht weniger als den leistungsfähigsten Mac aller Zeiten enthüllt und ein neues iPad herausgebracht, das zusammen mit dem kommenden iOS 11 sicherlich neues Leben in den fast toten Markt der Tablett-PCS bringen wird.

Apple hat im Bereich AR (Augmented Reality) und VR (Virtual Reality) nicht nur aufgeholt, sondern setzt hier künftig in Hard- und Software die Standards. Entwickler können nun mit den mächtigen Werkzeugen AR-Kit und den VR-Funktionen der Grafikschnittstelle Metal 2 super einfach tolle Anwendungen erzeugen.

Abgesehen davon sehen wir, wohin der Zug bei künstlicher Intelligenz fährt. Mit der ML-Engine (Machine Learning) verlagert Apple dieses Technologie von der Cloud auf die lokalen Maschinen und schafft so den Spagat zwischen AI und Datenschutz. Ein Feature, dass bei Cloudbasierten Diensten nicht unbedingt gegeben ist.

Über alles das wollen wir sprechen. Dazu würde uns wie immer auch eure Meinung interessieren. Daher freuen wir uns auf eure Kommentare vor, während und nach der Sendung. Ich selber werde live aus San José dazu geschaltet und freue mich, euch mit Infos aus erster Hand zu versorgen.

Am Freitag ab 19 Uhr könnt ihr uns hier live sehen:


Unter www.reimanns-reiseblog.de gibt's mein etwas persönlicheres Reisetagebuch.
 

ulst

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
27.10.13
Beiträge
1.000
Apple hat im Bereich AR (Augmented Reality) und VR (Virtual Reality) nicht nur aufgeholt, sondern setzt hier künftig in Hard- und Software die Standards
Sorry Michael, bis auf das, bin ich mit allem einverstanden, was du schreibst, aber wenn das alles ist, was dort durch iPads und iPhones an AR/VR zu sehen war, was Apple zu bieten hat, haben die noch eine ganze Menge aufzuholen. ;)
 

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.182
Ich habe mehr gesehen, als nur die Keynote. Ich habe mit Leuten von Steam gesprochen und mit Entwicklern für AR und VR. Die sind auch der Meinung. VR und AR sind ab sofort integraler Bestandteil von iOS und macOS.
 
  • Like
Wertungen: Advokat und ulst

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.182
Es wird aber sicher noch ein bis zwei Jahre dauern, bis alles gut Zusammenspielt
 

ulst

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
27.10.13
Beiträge
1.000
Ich habe mehr gesehen, als nur die Keynote. Ich habe mit Leuten von Steam gesprochen und mit Entwicklern für AR und VR. Die sind auch der Meinung. VR und AR sind ab sofort integraler Bestandteil von iOS und macOS.

Dann bleibt nur zu hoffen (meine persönliche Meinung) das die anderen Entwickler sich mit "ernsten" Dingen beschäftigen und nicht nur Steam mit irgendwelchen Spielchen kommt, wobei die Gameindustrie auch ein grosser Faktor ist.

Ich erlebe im Job die Mixed Reality der Konkurrenz hautnah und habe einen winzig kleinen Einblick, was möglich ist, deshalb meine erste Antwort vorhin.

War nicht so böse gemeint, wie es vielleicht bei dir ankam.;)

Ich wünsche dir noch viel Spass da drüben.
 
  • Like
Wertungen: Michael Reimann

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.182
Habe ich nicht als böse empfunden. Es ist immer schwierig, die Zukunft vorherzusagen. Es wird von Steam bzw. mit Steam sicherlich einige Spiele geben. Die meisten sind sich einig, dass AR mehr Wert hat, als VR. Beides steckt aber noch in den Kinderschuhen.
 

ulst

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
27.10.13
Beiträge
1.000
Beides steckt aber noch in den Kinderschuhen.
Auch bei der Konkurrenz, obwohl die einigen Vorlauf haben, vermute ich mal, obwohl man bei Apple nie so richtig weiss, wie lange die schon am "Süppchen" kochen, nur macht Apple nicht den Fehler, mit wehenden Fahnen und halbgaren Zeug im Gepäck in die breite Masse zu breschen. ;)
 

MaxTrax

Himbeerapfel von Holowaus
Mitglied seit
03.10.08
Beiträge
1.256
Geht es nicht darum Entwicklern "einfach" ein Werkzeug zu geben? Ich glaube nicht, dass Apple hier selber ultra krassen AR Content produzieren will?

Anderes Thema, auch ich fand die Keynote dieses mal sehr gut. Ich bin seit 2007 (iPhone) dabei :) und ich muss sagen die Letzen waren echt mittelmäßig bis schlecht. Ich hatte immer den Eindruck, dass Tim sich ganz schön hat feiern lassen und Craig und die anderen sind wie Clowns auf der Bühne herumgehampelt. Dieses mal wirkte alles ein bisschen ernster und für mich dadurch auch seriöser.
 
  • Like
Wertungen: Michael Reimann

Sauron

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
12.03.12
Beiträge
4.281
Leider wieder zuviele Präsentatoren, auch wenn man die von externen Firmen außen vor lässt. Tim sollte die Begrüssung und Verabschiedung machen, Craig den Rest.
 

Bitwalker

Galloway Pepping
Mitglied seit
13.03.09
Beiträge
1.350
Ich finde derzeit, dass Apple nur mehr hinterher hinkt. "Früher" präsentierte Apple Neues, was von der Konkurrenz dann mehr oder weniger gut kopiert wurde. Momentan fühlt es sich für mich genau anders an... andere bringen Neuerungen und Apple versucht dann aufzuspringen.

Ob es bei dem Gefühl bleibt, oder sie mich doch noch meiner Meinung bekehren können werden wir ja sehen.
 

Sauron

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
12.03.12
Beiträge
4.281
Noch ist das Gerät damit nicht erhältlich, vielleicht schafft es noch jemand vorher ;)
 

NullKelvin

Jamba
Mitglied seit
07.09.16
Beiträge
58
Könnt ihr mal genau festmachen, wo Apple hinterherhinkt?

Welcher Windows-PC-User hat immer die neueste und schnellste Hardware?
Wer von denen hat ein Betriebssystem, was sicher und vor allem gut ist?
Ist VR und die Erweiterte Realität im Windows-PC-Bereich Standard?

Bei der ganzen Diskussion geht es nur um die Super-Hardcore-User, die Leistung ohne Ende brauchen. Aber die haben Renderfarmen für Millionen Dollar.

Wenn man als selbständiger arbeitet, dann hat man nicht das schnellste, sonder 2 Stufen darunter und trotzdem werden die Jobs erledigt. Apple bringt bald den iMac Pro für 5000 Euro raus. Kauft ihr den dann alle? So ein Ding haben in der Windows-PC-Welt vielleicht 1 Prozent, der Rest schlägt sich mit alter Hardware durchs Leben.

Windows ist kein Zuckerschlecken, ich arbeite damit leider beruflich. Die Adobe-Programme funktionieren keinen Meter besser auf Windows. Ich bin mit Windows mindesten 3mal langsamer, als mit Mac OS X. macOS ist immer noch ein Grund den Mac zu kaufen und produktiv arbeiten zu können.
 

Sauron

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
12.03.12
Beiträge
4.281
Nun wissen wir nicht, wie er sich dabei anstellt *g*
 
  • Like
Wertungen: ulst