1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aperture

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von MacPolly, 04.12.07.

  1. MacPolly

    MacPolly Jamba

    Dabei seit:
    21.01.06
    Beiträge:
    59
    Wer verwendet Aperture und kann mir helfen?

    Wenn ich bei Aperture das Fenster Anpassungen einblende, sind darin nicht alle Tools die ich benötige enthalten. Wenn ich mir die zusätzlichen Tools (Sepia, Scharfzeichnen, usw.) über einen Klick auf das + Symbol und anschliessendem Auswählen in die Werkzeugleiste hereinhole, so funktioniert das auch.
    Jedoch nur für das gerade aktuell zu bearbeitende Bild. Wenn ich das nächste Bild aufrufe um es zu bearbeiten, sieht das Fenster Anpassungen aus wie nach dem Start des Programmes. Die zuvor ausgewählten Werkzeuge sind wieder verschwunden und das Zusammensuchen der Tools beginnt von vorne.
    Bin trotz lesen der PDF-Handbücher zu Aperture noch auf keine Lösung gekommen.
    Frage:
    Wie behalte ich alle die ausgewählten Werkzeuge in dem Fenster Anpassungen.

    Gruß
    Woifal
     
  2. Hey Woifal,

    Soweit ich weiss, kannst Du das "Anpassungsfenster" nicht anpassen, sorry.
     
  3. MacPolly

    MacPolly Jamba

    Dabei seit:
    21.01.06
    Beiträge:
    59
    Habe mittlerweile eine Lösung gefunden.
    Es ist aber kein Weg, sondern ein Umweg.
    Er funktioniert aber problemlos.
    Müsste diesen aber etwas ausführlicher beschreiben und mit Bildschirmphotos anreichern.
    Das würde ich auch glatt machen, wenn sich andere auch über das Problem ärgern.
    Apple hat bis jetzt nicht auf meine Anfrage reagiert.

    Gruß
    Woifal
     
  4. Toll dass Du eine Lösung für Dich gefunden hast! Ich oute mich mal jetzt als Aperture-Benutzer der sich nicht darüber ärgert, da ich eigentlich alles im Anpassungsfenster habe, was ich brauche - ab und zu mal die Funktion "Kanten scharfzeichnen" aus dem Extra Menü zu holen stört mich eigentlich nicht.

    Vielleicht gibt es ja aber noch mehr Leute, die es doch stört, dann wäre ne Beschreibung der Lösung ganz nett !


    Grüsse aus Ecuador,


    Oliver
     
  5. MacPolly

    MacPolly Jamba

    Dabei seit:
    21.01.06
    Beiträge:
    59
    In Ordnung, werde mich demnächst hinsetzen und versuchen eine relativ einfache Anleitung zu schreiben.
    Während Du ( in Ecuador ?) wartest, kannst Du mir vielleicht noch ein, zwei Fragen zu Aperture beantworten?
    (streng genommen war das ja schon die erste Frage!)

    2.) Habe einige Ordner in Aperture verloren und wollte die Ordnung der wieder herstellen.
    Beim Sichern von Aperture wurden zwar die Bilder gesichert, die Ordner und Unterordnerstrukturen gingen aber nach der Wiederherstellung verloren. Es gab nach der Wiederherstellung zwar wieder die Jahresordner (2006, 2007, usw.), es fehlten aber alle Unterordner.
    Das ist recht ärgerlich, da jetz im Ordner 2007 eintausendachthundertsiebzig Bilder liegen und dieser beim anklicken fünf Minuten braucht bis er alle Photos geladen hat.
    (Ganz abgesehen von der Arbeit über 12.000 Bilder neu in Ordner zu verschieben!)
    Gibt es einen Weg, um die alte Ordner und Unterordnerstruktur wieder herzustellen?
    Wie sichert man eine solche Ordnerhierachie?
    Gruß
    Woifal
     
  6. Hehe, wer sagt denn dass ich (in Ecuador) nur warte und nix tue ? :-D

    Sorry, bei Deiner Problembeschreibung glaube ich muss ich passen. Wie hast Du die Ordnerhierarchie (ich versteh das jetzt richtig, das sind die Projekte oder Ordner von Aperture, nicht externe verlinkte Ordner) verloren? Wie hast Du das ganze wiederhergestellt? Ueber die Wiederherstellungsfunktion vom Aperture File Vault oder über die Tastenkombination beim Aperture-Aufstarten (weiss die jetzt nicht gerade auswendig, habe ich gottseidank erst einmal benötigt) ?

    (Das sind jetzt mehr Neugier-Fragen um zu sehen ob wir so was rausfinden könnten - hab leider keine Lösung momentan bereit... :-[)
     
  7. MacPolly

    MacPolly Jamba

    Dabei seit:
    21.01.06
    Beiträge:
    59
    Hallo Oli in Ecuador !

    Danke für Deine geistigen Anstrengungen!
    Ich muss hier und jetztl leider zugeben, dass ich an dem "fehlerhaften" Aussehen in gewisser Weise selbst Schuld bin.
    Nachdem ich bei meinen iMac einmal den Notaus-Knopf drücken musste, hat er natürlich auch alle offenen Programme beendet, so auch Aperture. Beim nächsten Start hatte sich ein Eintrag geändert (ich glaube ich war's nicht!). Du kannst nämlich wählen, ob Aperture die gesamte Bibliothek anzeigt, Deine Favoriten oder - wie in meinem Fall - die (16) zuletzt benutzten Projekte. Deswegen waren nur einige Ordner im Projekt 2007 zu sehen, weil ich mit diesen eben zuletzt gearbeitet habe. Darum waren auch nach meinem Klick auf "Bibliothek wiederherstellen" nur diese wenigen Ordner zu sehen!
    Es hat aber einiges an Zeit gekostet, bis ich draufgekommen bin, da ich, zumindest nicht wissentlich, keine Änderungen in der Darstellung vorgenommen habe.
    Zur Zeit startet Aperture auch in dieser Einstellung, was aber keineswegs tragisch ist.
    Danke nochmal für Deine Anteilname an meinem Problem!

    Gruß
    Woifal_in_Österreich
     
  8. MacPolly

    MacPolly Jamba

    Dabei seit:
    21.01.06
    Beiträge:
    59
    Aperture

    Werkzeuge in den "Anpassungen behalten":
    Problem:
    Wenn man in das Fenster "Anpassungen" zusätzliche Werkzeuge hineinzieht (Sepia, Scharfzeichnen, Kannzen schärfen, usw.), dann stehen diese zusätzlichen Tools leider nur für dieses eine Bild, das gerade bearbeitet wird, zur Verfügung. Beim Wechsel zum nächsten Bild sind diese zusätzlichen Werkzeuge wieder verschwunden und müssen durch Klicken in "Anpassungen" auf das "+" Symbol wieder hinzugefügt werden.
    Lösung:
    Über einen kleinen Umweg lassen sich die zusätzlich ausgewählten Werkzeuge (Sepia, Scharfzeichnen, Kannzen schärfen, usw.) für alle zuvor Ausgewählten Bilder verwenden, ohne sie jedes mal neu aufrufen zu müssen.
    Man wählt den zu bearbeitenden Bilderordner durch anklicken aus.
    Jetz liegt ein großes Bild vor uns und eine Liste, oder, -je nach Einstellung- kleinere Vorschaubilder in einer Leiste unterhalb.
    Man wählt jetzt alle in Betracht kommenden zusätzlichen Werkzeuge (Einfarbig, Scharfzeichnen, Sepia, usw.) aus.
    (Das Fenster "Anpassungen" beinhalten nun alle Tools, die wir brauchen könnten.)
    Die Schieberegler der Werkzeuge Einfarbig und Sepia müssen nach Links auf 0 (Null) verschoben werden.
    Danach werden alle Bilder in der Vorschauleiste markiert (+A).
    Als nächste ruft man das Schwebefenster "Extrahieren" durch einen Klick in "Werkzeuge" auf,
    (Liegt in der Symbolleiste) klickt in das erste Bild (der Mauszeiger verändert sich in einen breiten Pfeil) und wählt danach den Button "Für ausgewählte Bilder übernehmen".
    Vorsichtshalber genau schauen, ob nicht noch andere Einstellungen (Datum, Zeit) auch in dieser Palette sind, da ansonsten alle Bilder die gleiche Zeit bzw. das gleiche Datum aufweisen würden. Etwaige nicht benötigte Einstellungen können einfach durch entfernen des Hakerls deaktiviert werden.
    Danach wird das Schwebefenster wieder geschlossen und die zuvor getätigte Auswahl aller Bilder (+A) wird durch einen Klick zwischen zwei Vorschaubilder auf den grauen Hintergrund aufgehoben.
    Das ist auch wichtig, damit nicht alle ausgewählten Bilder gleich behandelt werden, was z.B. beim Löschen eines Bildes etwas blöd wäre.
    Diese Einstellung rentiert sich meines Erachtens erst ab fünf Bildern, da die Speicherung der zusätzlichen Werkzeuge eines gewissen Arbeitsaufwandes bedarf.
    Der Vorteil dieser erweiterten Einstellung ist, dass die verschiedensten Bildänderungen sofort mit einem Klick ausprobiert werden können, ohne erst das entsprechende Werkzeug heraussuchen und hervorholen zu müssen
    Ich hoffe diese Anleitung ist einigermassen verständlich.
    Eine weitere Lösung wäre eine bebilderte Anleitung, die ich über e-Mail zuschicken könnte, sollte sich irgendwer wirklich genauer dafür interessieren und mit dieser Beschreibung nicht zurechtkommen.
    Eine Schritt für Schritt - Anleitung über Telefon/Skype wäre auch möglich, bin aber jetzt eine Woche nicht zu Hause.

    Gruß
    Woifal
     
    #8 MacPolly, 15.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.07

Diese Seite empfehlen